1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Startschwierigkeiten

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Night Lord, 2. Mai 2006.

  1. Night Lord

    Night Lord Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo ihr da draußen.

    Ich bin noch ein wenig neu hier auf dem gebiet der OBE's, hab aber schon einige Bücher dazu gelesen, was wohl nicht heist das ich mich sonderlich damit auskenne.

    Nun ja, ich hab ein paar kleien Startschwierigkeiten, sagen wir so und ich hab gehofft vielleicht könnt ihr mir da weiter helfen. Jede Nacht betreibe ich autosuggestion, ich sag mir in gedanken das meine Gliedmaßen ganz schwer und warm werden und begebe mich so in einen kentspannungszustand. Wenn ich das geschafft habe sag ich mir ein paar mal das ich wenn ich einschlafe eine Außerkörperliche erfahrung machen werde. Also genau sag ich mir das ich dann vor meiner Haustüre stehe und mal mir das ganze dann auch gut aus.

    Das mach ich jetzt schon ne zeit lang, das problem ist nur, das ich meistens erst garnicht zu der Autosuggestion hinkommen, weil ich vorher einschlafe! :sleep3:

    Scheint also so als würd ich mich ZU gut entspannen *g* aber naja, ich dachte, vielelicht könnt ihr mir ein paar Tipps geben, ich wäre sehr dankbar für vielleicht andere bessere methoden, oder vielleicht wenn Leute die das auf die selbe art wie ich probiert haben wie ich was dazu sagen. Glaubt ihr funktioniert das gut oder nicht?

    Also, an meiner inneren einstellung kanns glaub ich nicht fehlen. Ich glaub daran das jeder Mensch sowas machen kann, wenn er nur die richtige Technik benutzt und das auch beharrlich durchzieht.

    Wär wirklich dankbar für Antworten.
    Also so long

    Mfg :katze3:
     
  2. Shangadora

    Shangadora Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    38
    Solche Reisen im Wachtzustand wären auch interessant...schafftst du DAS?
     
  3. Wblb

    Wblb Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    60
    dann geh doch mal früher schlafen:>
    schlaf länger
    probiers mit 6 stunden schlaf, 1 stunde wach und dann ... astralreise
    für luzide träume is das angeblich effektiv
     
  4. Night Lord

    Night Lord Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Niederösterreich
    @Shangadora

    Nein, ich hab sowas leider noch nie geschafft, weder im wach noch im schlafzustand. Also jedenfalls nicht bewusst. Aber ich beschäftige mich auch noch nicht sooo lange damit, deshalb is das sicherlich normal.

    @Wblb

    Hm ja von diesem 6 Stunden schlaf 1 Stunde wach hab ich schon gehört, nur würd ich gern verstehen warum das für sowas so förderlich is? Ich kann mir das nämlich nich richtig vorstellen was das bringen soll. Und ich weiß, wenn ich mir selbst etwas nicht glaube wird es nicht funzen, das is überall so und ganz besonderst bei solchen sachen.

    Trotzdem danke ^^ wär für weitere Antworten dankbar.

    Mfg Night
     
  5. RaZIel999

    RaZIel999 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Nordrhein Westfalen
    Hallo Night Lord,

    erkundige dich doch mal über die zyklischen Wechsel der einzelnen Schlafphasen.
    Die Idee bei dieser Technik ist die, dass du nach der Stunde die du wach warst, direkt in die REM - Phase des Schlafes einsteigen kannst, was die Möglichkeit Erfolg zu haben um einiges steigern sollte.
    Jedoch kann man soweit ich weiß die Schlafphasen nicht verallgemeinern.
    Es ist nach meiner Erfahrung individuell, und muss selbst herausgefunden werden. Experimentiere herum,.. du hast viel Zeit. Und zwing dich selbst zu nichts, das hat bei mir z.B. Blockaden aufgebaut, die ich nur sehr sehr schwierig wieder abbauen konnte.

    Alles Liebe

    RaZIeL
     
  6. Night Lord

    Night Lord Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    @RaZIel999

    Okey danke, ich werds einfaich weiter probieren ^^ irgendwann muss es ja klappen.

    Trotzdem ^^ wenn irgendwer noch erfahrungen mit dieser oder ähnlichen Techniken hätte würd ich mich sehr freuen wenn ihr die hier reinschreiben könntet. Oder allgemein, wie ihr das gemacht habt und wanns dann funktioniert hat.

    Mfg Night
     
  7. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Das kenne ich auch mit dem schnelleren Einstieg in die REM Phase, aber bei mir kommt es nur an Tagen vor wenn man nicht arbeiten muss also Wochenene/Feiertag etc. wenn man ausschlafen kann. Meisstens habe ich dann komischerweisse keine Lust gleich aufzustehen obwohl ich länger schlafe als wenn mich morgens an den anderen Tagen der Wecker weckt. Da lese ich eher ein wenig im Buch oder döse vor mich hin und da schläft man schneller ein als am voraben und es kommen die tollsten Träume an die man sich sehr detailliert erinnern kann.

    Bei mir sind es meisstens so um die 7-8 Stunden nachdem ich den TV ausgeschaltet habe oder das Buch weggelegt habe um schlafen zu wollen bis zum ersten Wachwerden. Wenn ich arbeiten muss dann geht das irgendwie nicht so gut wenn mich der Wecker eh so früh aus dem Schlaf reisst.

    Aber da ist wirklich was dran mit der schnellereb REM Phase
     
  8. Night Lord

    Night Lord Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Niederösterreich
    Hm, ich hab gestern Nacht was komisches erlebt und ich dachte mir mal ich schreib das da rein, weiß nämlich nicht so genau ob das jetzt ein quasi sympthom war von einer bevorstehenden Astralreise oder nicht.

    Auf jeden fall hatte ich gestern Nacht, als ich mich fertig entspannt hatte und meine Autosuggestion gemacht hatte ein ganz komisches gefühl. Ich bin auf dem Rücken gelegen und war ganz ruhig und auf einmal hat sich in mir so ein ganz eigenartiges und unangenehmes gefühl breit gemacht. Ich hatte das gefühl ich müsste mich jetzt umbedingt bewegen damit das weggeht, war wirklich sehr seltsam und nicht gerade schön. Es war auch nicht irgendwie so eine art Kribbeln wie es hier immer mal wieder beschrieben wird. Zumindest empfand ich es nicht als kribbeln. Es war eher so.. naja wie soll ichs beschreiben, ich war ganz schwer und irgendwie hatte mein ganzer körper plötzlich das quälende bedürfnis sich irgendwie zu bewegen, meine Haut hat sich dabei auch ganz komisch angefühlt. Ich hab mir gedacht ich muss das jetzt durchhalten und vielleicht schaff ichdas ja jetzt zu einer Astralreise. Ich habs dann aber einfach nicht mehr ausgehalten und hab mich doch bewegt. Dann wars plötzlich vorbei.

    Was haltet ihr davon? War das vielleicht nur ein unangenehmes gefühl das von der Entspannung herrührt oder was? Habt ihr das auch schonmal erlebt?

    Mfg Night
     
  9. endorphinder

    endorphinder Guest

    bei allem respekt,
    vielleicht fehlt dir der richtige soundtrack für eine astralreise.mit musik von van morrison klappts evtl. besser.der sang schon vor 38 jahren von astralweeks und moondance.die musik ist ein guter reisebegleiter durch alle lebenslagen,egal ob wach,halbwach,schlafend oder komatös. gute reise!
     
  10. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Werbung:
    Hallo,

    mit Musik habe ich das noch nie probiert. Hat jemand von der erfahrenen Leuten Tips für gute Musik die gut zum Astralreisen ist?

    Ausser die die endorphinder im letzten Post genannt hat.

    Gruß Cyberspirit
     

Diese Seite empfehlen