1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

starke psychose durch kundalini

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von arno, 26. November 2010.

  1. arno

    arno Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo!

    > im jahre 2002 wurde ich neugierig auf die kundalini yoga feueratmung,
    > hatte vorher keinerlei kenntnis über diese techniken und seine auswirkungen
    > und kaufte mir ein buch über dieses thema. durch eine gewisse atemtechnik,
    > die man bis in das sakral chakra hinunterzieht und sie dann nach oben holt,
    > gelang es mir, die kundalini sehr schnell zu erwecken und das schon beim 2.
    > oder 3. mal beim ausüben dieser technik. die auswirkungen war danach
    > verherend, konnte kaum mehr schlafen, hörte stimmen, aus meiner brust strömte
    > heisse energie, das 3.auge öffnete sich, ich konnte texte schreiben, das
    > mir unter normalen umständen nicht gelungen wäre. unter diesen
    > voraussetzungen wurde ich mehrmals in eine klinik eingeliefert, da sich mein umfeld
    > sorgen um mich machte, da ich diese psychose anfälle nicht mehr unter
    > kontrolle hatte. ich verlor daraufhin auch meine arbeitsstelle, und ich war
    > auch nicht mehr in der lage eine arbeit auszuführen und ich bin seit 2002 in
    > ärztlicher behandlung und ich muß seit dem täglich starke medikamente,
    > die die kundalini untertrücken, einnehmen. ich setzte die medikamente
    > mehrmals ab, da sie sehr starke nebenwirkungen haben, ich bin total antriebslos,
    > habe 20 kg zugenommen und als ich dann diese medikamente absetzte, kamen
    > diese mystischen vorkomnise wieder, d.h. es öffnete sich das kronenchakra,
    > hatte gepunktete hände, hatte sogar schon hellsichtigkeit, stimmen im kopf
    > usw.
    > ich suche dringend auf diesem wege hilfe, da ich gehört habe, das man die
    > kundalini energie in richtige bahnen lenken kann.
    > ein leben mit diesen starken medikamenten ist nicht lebenswert, habe durch
    > diese keine lebensfreude, da sie mich in jeder hinsicht - auch sexuell-
    > sehr stark dämpfen.

    >
    > arno
     
  2. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    Habe schon mal davon gehört, wenn die Kundalini Energie vorzeitig geöffnet wird, dass die Menschen Probleme bekommen.

    Es könnte ein Bioenergetiker vielleicht helfen, der nach Viktor Philippi arbeitet. Vielleicht kann ein Biosens da helfen und die Energien ausgleichen.
    Es gibt einen Dachverband der Biosens, da gibt es Adressen von Biosens aus ganz Europa.
     
  3. arno

    arno Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5
    danke!
     
  4. maria45

    maria45 Guest

    bei Interesse an Hilfe bitte pn an mich. musst dazu allerdings wohl 16 beiträge schreiben, sonst geht keine pn.

    also lass uns ein bißchen die kundalini diskutieren.
    solche Übungen wie du gemacht hast, sind wirklich nicht ungefährlich.

    man könnte z.b. die kundalini wieder blockieren, dann hättest du den Zustand vor der ganzen Sache und könntest langsam wieder in ein normales Leben zurückkehren. Ist das das, was du dir von Herzen wünschst?
     
  5. arno

    arno Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5
    hallo maria 45



    danke für deine Nachricht!
    ich möchte aus dem kundaliniprozess aussteigen,wie kann ich den
    energiefluß unterbrechen?

    gruß Arno
     
  6. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    Werbung:
    erst in die energie rein, dann raus?

    was mich interessiert ist, wieso ist es überhaupt dazu gekommen?
    jetzt ist es vielleicht sein herzenswunsch daraus zu kommen, aber war es auch einer da rein zu kommen?
    was lief schief?
    wie kann es sein dass jemand nach 2-3x üben so eine Erfahrung macht?

    was ich mich nun auch frage ist...

    Andere leute die angefangen haben psychosen zu haben, haben vorweg vielleicht auch dinge zum 2-3x getan und dennoch nicht die verbindung zu diesen gezogen sie könnten daran schuld sein. Klar liegt es beim Yoga näher wie wenn jemand den Führerschein anfängt und grad seine 3. Fahrstunde hinter sich hat, aber dennoch kein beweis dafür das kundalin yoga dafür verantwortlich ist, denn sonst hätten es alle anfänger auch gehabt bzw mindestens schonmal signifikant viele. Es müsste also ausschließlich etwas mit dir zu tun haben, vielleicht mit der persönlichkeit bzw einstellungen etc...

    ich spinn nur rumm :rolleyes:
     
  7. Aurodael

    Aurodael Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Karlsruhe
    Medikamente gegen die Kundalini??????????????????

    Sowas gibt es doch nicht. Vor allem wissen die meisten Ärtzte ja nicht einmal was das ist.

    Meine Kundalini ist aktiv und macht sowas nicht. Durch Pranayamas kann man sehr viel falsch machen, einen starken Reinigungsprozeß auslösen der heftige Wirkungen mit sich zieht. Die Kundalini muß auch nicht gelenkt werden, es geht ja nur nach oben oder sie schläft. Wenn sie erwacht bekommt der Mensch immenses Wissen über die Dinge die in den Chakren gespeichert sind die die Kundalini passiert hat.

    Leute, hier muß man gut aufpassen, durch die Unwissenheit stellt man sich verschiedene Szenarien vor die eine Kundalini macht. Einige denken wohl Kundalini ist eine Schlange und beißt jemanden in den Kopf, aber so ist es nicht.

    Ab dem Herzchakra erreicht man ein Granti der materielles Bewußtsein mit dem spirituellem Bewußtsein verbindet. Dann werden die Siddhis aktiv. Siddhis sind yogische Kräfte sowie levitieren und lauter so Kramm. Wenn die Kundalini also das Kronenchakra tatsächlich erreichen würde so wärst du erleuchtet und hättest weder Panikattacken noch Fragen was da passiert, du wärst nicht in einem Krankenhaus gelandet und die Menschen hätten sich nicht um dich gesorgt.

    Es sind Prozesse die durch den Atem ausgelöst wurden - ja, mit der Kundalini könnte es was zutun haben - ja, aber die Betonung liegt hier im Abtragen von Karma und das führt zu solch Zuständen. Je nachdem was du in deinen vorherigen Inkarnationen gemacht hast wird sich die Reinigung dementsprechend auswirken. Einige brauchen Jahrzehnte und die anderen tragen das Karma eben schneller ab.

    Soviel dazu.


    Das Thema Kundalini wird sehr sehr oft missverstanden und in den Büchern stehen grausame Dinge darüber die nichts mit der Wahrheit zutun haben. Wer wissen will was die Kundalini überhaupt ist MUSS sich mit Pranayamas beschäftigen oder/und einen Meister haben - alles andere ist blanke Theorie.
     
  8. mdelajo

    mdelajo Guest



    Lies mal Dr. Lee Sanella "Kundalini - Psychosis or Transcendence" bzw. die deutsche Ausgabe oder flieg hin, wenn es dir ernst ist damit. Einer der Wenigen, der sich explizit damit befasst hat und eine Klinik gegründet.
     
  9. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    Gerade bei Kundalini sollte man nie alleine (autodidaktisch) vorgehen, sondern immer unter Anleitung eines darin Erfahrenen. Essentiell bei allen Energieübungen ist ja, die Kanäle gleichermaßen öffnen, wie auch wieder schließen zu können.

    Darum simpel gefragt - hast du es schon mal Hilfe bei Leuten gesucht, die mit diesen Techniken Erfahrungen haben, sie unterrichten? Die wären meine ersten Ansprechpartner.
     
  10. HintermHorizont

    HintermHorizont Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    821
    Werbung:
    Leider befassen sich viele Menschen gerade anhand von Büchern mit der Kundalini.
    Sie hat sich bei Dir nicht, ich betone NICHT manifestiert, also kannst Du auch den Energiefluß nicht rückgängig machen, denn es fließt nichts.
    Du hast Deine Energie, Dein Prana(Lebensfluß) nur total durcheinander gewirbelt.
    Du hast Übungen gemacht für die Du noch nicht soweit warst.
    Bevor man überhaupt mit den Kundalini Übungen anfängt muss der Aspirant zuvor mehrere Monate lang Asanas (vor allem der Lotussitz sollte in Vollkommenheit mindestens 20 Minuten lang gehalten werden können), leichte Atemübungen, Wechselatmung und vor allem auf die Ernährung achten, d.h. kein Fleisch, kein Fisch, keine Eier, keine Zwiebeln, Knoblauch, kein Kakao, keine Schokolade, keine Gummibärchen, keine Gelatine, keine scharfen, verkochten und verdorbene Lebensmitteln essen. Auch Lebensmitteln die bereits vor 3 Stunden gekocht worden sind, dürfen nicht zu sich genommen werden. Am besten man ernährt sich die ersten Monaten nur von warmer Milch, Reis, Gemüse und Obst, also rein sattvisch.
    Du solltest Dich jetzt an diese Ernährungsvorschriften halten. Du kannst Triphalapulver zu Dir nehmen, Dich aber zuvor von einem Ayurveda Spezialisten beraten lassen, welcher Konstitutionstyp Du bist- Vata, Kapha oder Pita und dementsprechend das Triphalapulver zu Dir nehmen.
    Sicherlich wird es Dir dann nach einiger Zeit weider besser gehen. Das Problem ist nur, dass die chemischen Medikamente auch wieder Dein "Prana" durcheinander wirbeln wird.
    Und Deine Kundalini wurde nicht erweckt, vor allem nicht unter diesen Voraussetzungen. Dass ist ein Trugschluß.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen