1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Starke Mutterbindung

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Gabi0405, 13. Februar 2010.

  1. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
    Werbung:
    Hallo zusammen, :)

    Alexander McQueen, einer der bedeutendsten Modedesigner Englands, hat sich am 11.2. das Leben genommen. Seine Mutter, an der er sehr hing, starb 9 Tage zuvor, was bei ihm eine starke Depression auslöste. Ihm ging jegliche Lebensenergie (Mars) verloren, er verließ in den letzten Tagen sein Bett nicht mehr und trauerte unendlich über den Tod seiner geliebten Mutter.
    In einem Interview antwortete er einmal auf die Frage, was die schlimmste Vorstellung für ihn wäre: "....das ich vor meiner Mutter sterbe". Nun ist er ihr gefolgt....

    Hier sein Chart mit den Transiten vom 11.2.: 17.3.1969, 22.45, Lewisham/England

    [​IMG]

    In seinem Horoskop dominiert eindeutig der Wasseranteil und der rückläufige Mars steht schon einige Zeit im Quadrat zu seinem Skorpion AC (Gewalt gegen sich selbst).
    Der Uranustransit (Uranus Herrscher von 4) über den Mond (Mutter) zeigt wohl den Verlust der Mutter an und die gleichzeitge Opposition zu Pluto zeigt das Ausmaß der seelischen Erschütterung, den der Tod seiner Mutter ausgelöst haben muss.

    Wo seht ihr in diesem Horoskop die starke Mutterbeziehung?

    lg
    Gabi
     
  2. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    mond in h.4 waere das offensichtlichste. wenn man dann die transitballung
    am ic ansieht, wirkt es wahrscheilich...
     
  3. dieKatze

    dieKatze Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    552
    Hallo zusammen,

    ist da nicht auch noch Mond Oppostion zu Jupiter und Uranus, oder ist das schon zu weit weg?

    Jupiter H von 2 (Besitz, festhalten, auch der eigene Körper, Stierprinzip) in Konjunktion zu Uranus H von 4 (Familie, Herkunft, Mutter usw.) Die Trennung sehe ich nicht nur bei Uranus sondern auch bei Saturn, der ja über diese beiden Planeten läuft. Könnte doch passen oder?

    LG :katze:
     
  4. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo,

    die einzelnen astrologischen Komponenten sind jetzt eigentlich schon genannt worden.
    Ich möchte es etwas umformulieren. Er handelte im Auftrag der Mutter (Uranus Pluto).
    Und zur Auftragserfüllung war er aktuell und zeitweise nicht mehr fähig.
    U.A. weil der Auftraggeber nicht mehr da war.
    In der Direktion mit 1 Grad pro Jahr kam der MC und sein Lebensziel auf 9 Grad Krebs. Und das ist Uranus Pluto.
    Als Saddam Hussein auf Uranus Pluto kam, da war es auch vorbei.
    Dabei möchte ich die makabren Zuordnungen eigentlich unterlassen, den unterschiedlichen Todesarten unterschiedliche astrologische Konstellationen zuzuordnen.

    Beste Grüße

    norbertsco
     
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
    Hallo Luo,

    ja um das 4.Haus herum spielt sich Transitmäßig so einiges ab.
    Der Radix-Mond ist allerdings schon in 5.
    Aber mir ist eben aufgefallen, dass der Herrscher von 4, Uranus in Konj. zu Jupiter in der Waage (Hinwendung) steht. Auch dies könnte ein stark idealistisches Mutterbild anzeigen.
    In der TPA wird ja das 4.Haus analog Mond und Herrscher von 4 mit der Mutter in Verbindung gebracht.
    Es gibt noch einige andere Mutter-Zuordnungen, die mir aber nicht geläufig sind, 10.Haus, Saturn? Vielleicht ergibt sich da ein deutlicheres Bild.

    lg
    Gabi
     
  6. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
    Werbung:
    Hallo Katze,

    ist mir eigentlich schon etwas zu weit weg.

    Ja, das kann ich gut nachvollziehen.

    Danke.
    lg
    Gabi
     
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
     
  8. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo Gabi,

    Uranus Pluto ist bei ihm mehrfach vorhanden. Du hast es aufgezählt. Der zwingendste Aspekt ist über einem Konjunktions Spiegelpunkt vorhanden.

    Zur Achse 0 Grad Widder - 0 Grad Waage hat der Uranus einen Abstand von 2,2 Grad. Der Pluto hat zu dieser Achse einen Abstand von 6,3 Grad. Der Orbis von Uranus Pluto wäre damit 4,1 Grad (6,3 - 2,2). Also gilt es.

    Die Diskussion ist ja immer da. Wo ist die Mutter astrologisch gesehen?
    Wie ich schon mal geschrieben habe, ist nach "meiner Meinung" der gegengeschlechtliche Elternteil durch die Spitze des MC und seinem Herrscher gegeben (W.D.).

    Das ist in diesem Horoskop die Sonne als Herrscher des Löwen, in dem der MC steht. Die Sonne hat sowohl eine Opposition zum Pluto als auch zum Uranus.
    Dann wird die Sache noch dadurch extrem verschärft, weil die Sonne genau auf der Halbsumme von Uranus Pluto bei 27,9 Grad Jungfrau steht. Und das ist gradgenau.

    Da der Mond auch noch dabei steht, kommt der Auftrag nicht nur von seiner konkreten Mutter, sondern von der Mütterlichkeit im Allgemeinen. Und weil Sonne und Mond eine Konjunktion haben, ist seine individuelle Mutter (Sonne) die Vertreterin des "Prinzips Mütterlichkeit" (Mond).

    Liebe Grüße

    norbertsco
     
  9. Ayukas

    Ayukas Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    585
    Ort:
    NRW
    Ich poste mal meine Sicht,die hebt aber etwas von der Norm ab.
    Nur vorab gesagt.:D

    Alexander McQueen hatte eine starke Wasserbetonung im Radix.
    Wasserbetonte Menschen suchen immer nach Halt,weil unter ihnen kein Boden existiert.Solche Menschen sind in der Phantasie zu Hause.
    Sie haben es oft schwierig erwachsen zu werden und möchten immer in ihrer Traumwelt bleiben,weil sie dort kein Leid erleben müssen.
    Aber die Wahrheit ist,dass man trotzdem als Erwachsener Gefühle haben darf,man darf auch weinen,obwohl man kein Kind mehr ist.
    In unserer Gesellschaft haben es besonders Männer mit einer Wasserbetonung schwer,weil das gesellschaftliche Bild von ihnen immer Verantwortung abverlangt.
    Daher leben viele dieser Menschen,eben besonders Männer, mit einer Fassade und setzen einen Schutzpanzer auf,legen somit ihre Gefühle auf Eis.
    Die Erlösung für diesen Menschen ist der Glaube an Gott,an sich und seine Träume.
    Diese Menschen haben so viele Emotionen in sich und Künste sind ein gutes Ventil.
    Meiner Meinung nach ist Wasser das stärkste
    (nicht beste,damit es nicht falsch verstanden wird ;)) Element,das die größte Leidenschaft und Kraft hat.
    Für mich war Jesus ein Beispiel dafür,der für mich eine starke Wasserbetonung hatte.


    Die Mutter spielt in dem Fall eine besondere Rolle,weil sie der Mensch ist,der das Urvertrauen symbolisiert,jemand bei dem man sein wahres Gesicht zeigen kann.
    Für mich symbolisiert die Sonne die Mutter im Radix,die in 5 steht,daher hat er sie bewundert.Sie stand auf der Bühne,auf einem Podest im Zeichen Fische.
    Vielleicht hat sie in auch z.T. inspiriert bei seiner Arbeit.
    Interessant finde ich die T-Sonne über den IC.

    Durch den Verlust diese Haltes ist eine Welt für ihn zusammengebrochen,leider neigen Wassermenschen auch am meisten zu Depressionen und Suizid,sie kompensieren somit ihr Leid und wollen aus der Welt flüchten,nur leider bringt dies überhaupt nichts,wenn man über die Wichtigkeit von Karma und Reinkarnation weiß.
    Man muss sich,so hart es klingt, seinen Problemen stellen und daran wachsen,
    um als Phönix aus der Asche aufzusteigen.
    Nur scheinar hatte er seine Hoffnung verloren und nichts mehr gehabt,was ihn festhält.

    Eine Ironie ist es,das sein MC Löwe war,Herrscher Sonne.Quasi so,als ob seine Mutter sein Leben beherrschen würde.

    Lg,
    Ayukas :)
     
  10. Werbung:
    Hallo Ayukas,

    kann ich unterschreiben, schön geschrieben.

    Lieben Gruß

    Martin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen