1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Standesdünkel

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von herzverstand, 15. Oktober 2010.

  1. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    möchte kurz über etwas sprechen das von zeit zu zeit immer wieder auftaucht: standesdünkel.
    bis ich 20 war, wusste ich gar nichts davon wieviel sich leute auf ihren stand einbilden können. aber dann kam ich auf die universität und da hat man mich zum teil bis zum abwinken damit gequält. da gibts wirklich viele leute die sich was drauf einbilden wie tolle typen sie nicht sind und auch die frauen sind ziemlich arrogant.
    und nach dem studium? irgendwie treffe ich keinen von diesen schwachköpfen mehr. na gut, wahrscheinlich gehe ich ihnen aus dem weg.:D und wenn man ins fernsehen schaut, war es schon immer so dass dort überhaupt niemand zu sehen ist der sich auf seinen stand etwas einbildet (na gut, so müll wie seitenblicke schau ich mir natürlich nicht an.:rolleyes:). wegen dem fernsehen und wie es ist, war ich damals auch sehr überrascht dass es solche komischen leute überhaupt gibt (und noch dazu so viele :3puke:).
    ich denk mir einfach: was brauche ich das ganze scheiß geld das die anderen leute haben? und es ist doch vollkommen unspirituell, sich auf seinen sozialen status und den ganzen blödsinn etwas einzubilden.:rolleyes:

    übrigens ist es wahnsinn dass ich mal etwas positives am fernsehen gefunden habe. :D

    lg
     
  2. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    da kommt mir grad: mich erinnert diese situation total daran was ein ehemaliger freund immer erzählt hat. er beschwerte sich immer darüber. es ist sehr gut möglich dass ich mir bei meinem studium von ihm seine motivationen übertragen ließ.:wut2: ihn nehme ich als menschen war der hochstapler ist. und er ist unter anderem deswegen ehemaliger freund weil er überhaupt keinen respekt vor mir zeigt obwohl ich doch zum teil seine ideen beim studium verwirklicht habe. :wut1::wut1::wut1:
     
  3. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    du könntest glatt Flyer verteilen, dass Inhaltliche lasse ich mal offen, vllt begegnet dir dabei einer der Schwachköpfe:D
     
  4. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    eurasius (??)

    es war wahrscheinlich so: als ich studierte, wurden spirituelle menschen vor allem auf der rechten seite der politik geortet. auf der linken seite tummelten sich viele unspirituelle seelen. und dann kam ich, der ich nicht nur die lichtvolle seite der linken betonen wollte sondern auch den rechten zeigte dass sie erbärmliche egoisten sind. das kam natürlich nicht gut an. :rolleyes::)
     
  5. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    dass kann ich mir gut vorstellen;)

    allerdings spirituell sein und ein Studium lässt sich sehr schwer unter einen Hut bringen, ausser Religionen und Kunst die Richtung eben.
    was die anderen Kategorien des studieren betrifft, ja da wird gerne dass spirituell sein als schwachköpfig eingeordnet, da zählen nur Fakten und Zahlen.

    lg:)
     
  6. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    danke für das große verständnis! ;):)
     
  7. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Werbung:
    Selbstsicherheit oder Aroganz? Wer sich seiner Selbst nicht sicher ist kann schnell mal ein Problem mit Menschen bekommen die es sind. Ist so meine Sichtweise.
    Mit Sicherheit gibt es reichlich respektlose Materialisten das sehe ich aber als gesellschaftliches Problem. Und das TV mit Werbung und seinen vielen geistlosen Sendungen ist in meinen Augen nicht ganz unschuldig an dem "ethischen Werteverfall" unserer Gesellschaft. Und es wird immer schlimmer mit wachsender Verarmung (nicht nur materieller)....

    LG lien :alien:
     

Diese Seite empfehlen