1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stalking

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Sayalla, 29. Juli 2010.

  1. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Gestern Abend kam im tv ein interessanter Film. Er handelte davon, dass eine Frau in ihren Chef verknallt war. Soweit, so gut. Was nicht so gut war, war, dass sie dafür dessen Frau umbrachte, eine Mitarbeiterin vergiftete und auch ansonsten Intrigen spann, wo es nur ging.
    Natürlich landete sie im Gefängnis. Das hielt sie aber nicht davon ab, aus eben diesem ihrem früheren Chef Liebesbriefe zu schreiben. Traurig, wenn nichts mehr hilft...

    Nun hat mir das Konzept der SV ja mal sehr gefallen. Ich fand es als Erklärung für Verbundenheit recht brauchbar.

    Aber... da ist halt dieser schmale Grat. Ab wann wird SV zum Stalking? Ab wann wird man verfolgt oder verfolgt jemanden?

    Ich finde, dass auch dafür hier mal Platz sein sollte, offen darüber zu reden.
    Mal schauen, was sich so ergibt.

    :)
     
  2. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    das ist ein gutes thema weil es nicht nur immer häufiger vorkommt sondern mittlerweile schon strafbar ist, ich glaube aber dass es in die rubrik psyche gehört!!! da es sich hundert prozent um eine störung handelt
     
  3. Sayalla

    Sayalla Guest

    Da magste recht haben, dass es in eine andere Rubrik gehört. Ich wollte aber gezielt die SV- Leser damit ansprechen, und die lesen da evtl. gar nicht... also bitte ich darum, dies hier stehen zu lassen.
     
  4. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.122

    Genau. Irgendwie bin ich in diesem Forum auf das Thema Stalking im Zusammenhang mit SV sensibilisiert worden.

    Tat-sachen:
    Ich ging unzählige male auf die homepage seiner Frau.
    Ich telefonierte in die Praxis.
    Wir trafen uns mehrmals.
    Er beschenkte mich mehrmals.
    Sagte, dass er mir nichts bieten könne, weil er verheiratet sei (mit der Ausnahme von Sex, das war hart, wirklich!, was ich dann ablehnte)
    Ich benutzte seine e-mail-Adresse, die er mir eigentlich nur gab, damit ich ihm ein Röntgenbild schicken konnte.
    Er schrieb mir zurück, mehr als eine lose Freundschaft liege nicht drin.
    Ich machte Schluss.

    Ich beschenkte ihn zweimal mit einer Kleinigkeit, zu Weihnachten und vor ein paar Wochen, als Zeichen meiner bleibenden Zuneigung.
    Ich telefoniert in die Praxis um herauszufinden, wie lange er in den Ferien ist.


    ...das ist zum Verrücktwerden, ehrlich.
     
  5. Liane27

    Liane27 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Stalker haben meist kein Selbstwertgefühl und sind Einzelgänger. Sie haben keine Freunde und meist von Kindesbeinen auch schon einen Dachschaden. Durch ihr unattraktives Äußeres werden ihnen die Wege für eine Freundschaft versperrt. Sie sind in eine Person vernarrt, die sich niemals mit ihnen abgeben würde. Deshalb wird diese Person von ihnen beobachtet und laufend belästigt. Solche Vergehen werden viel zu mild bestraft.

    Stalking = Geisteskrank
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.896
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Das ist ja wohl so die Kurzinterpretation á la BILD-Zeitung.

    Wirkliches Stalking ist darauf ausgelegt dem anderen massiven Schaden zuzufügen, denn nur aus diesem Grunde kann es auch geahndet werden.

    Hier ist es ganz gut aus Sicht der Rechtspraxis erklärt und hier die pers. Motivationen der Stalker.

    R.
     
  7. VoodooLady

    VoodooLady Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    72
    Aus meinem Bekanntenkreis kenne ich eine Freundin, von der ich schonmal geschrieben habe und die einem Typen das Leben schwer macht. Die Fake-Profile, mit der sie diesen armen Mann ausfragte, sind ja noch harmlos. Dazu kommt noch, dass sie sehr viele Menschen mobilisiert, die ihn ausfragen und testen sollen im Bezug zu ihr. Meinen Mann und mich hat sie auch schon gefragt, aber wir haben abgelehnt, weil uns der Kerl leid tut. Vor kurzem haben wir ihm was gesteckt, dass er eben nicht spinnt und sein Leben tatsächlich manipuliert wird. Daraufhin hat er versucht mit ihr direkt Kontakt aufzunehmen - wir haben ihm dabei geholfen - aber sie leugnet alles und im Grunde ist die Situation so geblieben wie vorher.

    Es hat auf jedenfall etwas krankhaftes an sich. Hässlich ist sie bestimmt nicht und Freunde hat sie jede Menge. Sieht man ja an der Anzahl der Leute, die da mitmachen. Also Einzelgängerin ist sie keineswegs. An dem niedrigen Selbstwertgefühl mag was dran sein, weil sie auch unheimliche Angst hat sich ihm zu nähern. Diese Selbstzweifel sind eigentlich totaler Humbug, wenn man sich anschaut zu was sie alles fähig ist. Keine Ahnung, was man da tun kann. Der Typ ist auch schon am verzweifeln. Als wir mit ihm gesprochen haben, hatte er schon einen Schuß weg - so Wörter wie Verfolgungswahn und Paranoia kommen mir da in den Kopf. Ich würde wirklich ungern diese Bekannte bei der Polizei melden, aber wenn sich das nicht bessert, was bleibt einem da übrig?
     
  8. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Das Konzept der Seelenverwandtschaft ist bloß ein Versuch eine Verbindung zu kreieren, die nicht vorhanden ist oder eben bloß einseitig, und um sich (vor sich selbst) zu rechtfertigen. Und manche nehmen sich dadurch vielleicht auch das Recht heraus zu stalken, wobei es den meisten richtigen Stalkern mehr um Machtspielchen und Kränkungen geht, die sie nicht vertragen können, und durch Machtdemonstrationen und Bedrohungen wett machen wollen. Derjenige, der von Seelenverwandtschaft spricht ist wohl nicht unbedingt jemand der zur Kriminalität neigt. Kann aber sicher trotzdem dem anderen mehr als nur auf die Nerven gehen.
     
  9. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    danke! der artikel ist ja ein hammer!!

    mir ist es egal in welchem forum dieses thema diskutiert wird, ich wollte vor ein paar tagen das gleiche thema anschneiden im psycho forum
     
  10. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Werbung:



    zeig sie an oder geh für ihn als zeuge - das hilft !!!!!
     

Diese Seite empfehlen