1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ständig krank

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Sonne12, 1. Oktober 2007.

  1. Sonne12

    Sonne12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Ich weiß nicht mehr weiter, ich bin dauernd krank. Kopfschmerzen, Halsweh, Fieber und das volle Programm. Schon seit Jahren, kein Arzt findet was und mir wird immer nur Antibiothika verschrieben.

    Ich bin wenn es hoch kommt eine Woche gesund und dann gleich wieder krank
     
  2. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Hallo Sonne, wo kommt es denn bloß her, wenn es hoch kommt? Es sammelt sich ja irgendwo und dann kommt es hoch. Wo sammelt sich was?

    :liebe1:
     
  3. Auriel

    Auriel Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Salzburg
    Sonne, ich kann dir nur raten, mal ein Blutbild machen zu lassen (und explizit dazu sagen, dass deine Schilddrüsenwerte mitgecheckt werden - das passiert nämlich nicht automatisch). Denn oft behandelt nur ein Arzt auf das Symptom mit Antibiotika, schaut aber nicht nach der Ursache. Das kann man oft genug mittels Blutbild feststellen.

    Ich hatte auch eine chronische Krankheit (Blasenentzündungen) und die behandelnden Ärzte haben immer nur die Symptome mittels Antibiotika behandelt. Bis mal ein Arzt ein Blutbild gemacht hat und entdeckt hat, dass ich eine andere Krankheit habe, die die Ursache für die Beschwerden war (Schilddrüsenerkrankung). Seit ich dagegen behandelt werde, wurde ich automatisch meine chronische Krankheit los.

    Oft genug steckt also eine zugrunde liegende Krankheit dahinter, wenn man ständig krank ist. Nur suchen die Ärzte leider oft genug nicht danach und behandeln nur die oberflächlichen Symptome.
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo Sonne,

    den Vorschlag mit dem Blutbild unterschreibe ich.
    Ich würde einen Homöopathen aufsuchen, wenn sonst nichts gefunden wird. Homöopathie stärkt deine Selbstheilungskräfte, egal, welche Symptome du hast.

    Es gibt auch die Möglichkeit (kenne ich aus der Kinesiologie bzw. Physioenergetik), dass du eine Isolierung hast. D.h. der Körper merkt nicht, dass oder wo er krank ist und heilt nicht. Das kann man in einer Sitzung beheben, wenn es das ist.

    Weiters helfen Antibiotika NUR, wenn dein Immunsystem stark genug ist. Offenbar ist es schon so geschwächt, dass du dir damit nur noch schaden kannst.

    Du kannst auch zur Stärkung deines Immunsystems Matricell nehmen. Für mich ist das ein Wundermittel schlechthin. 3 Monate täglich gleich nach dem Aufstehen 1 Ampulle.
     
  5. fox007

    fox007 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    122
    Ort:
    österreich, kärnten
    hallo indigomädchen,

    entschuldigt bitte, dass ich die frage gleich hier in diesem thread stelle.

    du schreibst matricell dient der stärkung des immunsystems.
    ich bin normalerweise recht widerstandsfähig und gesund, nur im heurigen sommer hab ich mir schon meine 2. hartnäckige verkühlung eingefangen.
    ich bin schon seit 10 jahren bei einem homöopathen, der mir diesmal auch globuli gegeben hat und es geht mir schon um einiges besser.

    meine frage:
    kann man matricell nehmen, auch wenn man hochpotenzen vom arzt bekommt oder kann das eine wechselwirkung haben?

    danke + lg
    fox


    hallo sonne,

    auch ich würde dir raten, dich komplett durchchecken zu lassen! ich hatte auch vor sicher mehr als 10 jahren mal so eine phase, wo ich fast dauernd irgendetwas hatte. mir hat die homöopathie sehr geholfen. am anfang war ich sehr skeptisch und habe nicht geglaubt, dass mir die globuli helfen werden, doch ich wurde eines besseren belehrt.

    nur musst du dir wirklich einen arzt suchen, der mit hochpotenzen arbeitet und sich gut auskennt.

    ich wünsche dir alles gute!
    lg
    fox
     
  6. Sonne12

    Sonne12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Also es wurde schon öfters ein komplettes Blutbild bei verschiedenen Ärzten gemacht, auch Schilddrüsen, Thrombozyten, Leukozyten etc. Es wurde nur ein Virus Infekt entdeckt den ich gerade hatte aber sonst alles in Ordnung. Eigentlich werde ich von jedem Arzt nur belächelt und dann wird mir Antibiothika verschrieben, jetzt habe ich mich geweigert es zu nehmen und habe wieder seit 7 Tagen eine böse Erkältung, es fängt immer mit wahnsinniger müdigkeit an und zögert sich unendlich hin und bricht nach vielleicht 4 Wochen aus und legt mich eine Woch flach und danch gehts mir auch noch mehrere Wochen schlecht. Deshalb fühle ich mich dauer krank. Ich werde auch krank wenn ich total glücklich bin oder nicht gestresst bin, deshalb hab ich den psychischen Zustand auch ausgeschlossen.

    Ich weiß wirklich nicht weiter.
     
  7. Etain

    Etain Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    22
    Hallo Sonne,
    du schreibst du bist ständig krank,wie gehts deiner Psyche?Gibt es da ein Wechselspiel,dass du wenn es dir psychisch schlecht geht auch eine körperliche Erkrankung nach kommt?
    Wichtig scheint mir dein Immunsystem zu stärken. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten.Ernährung,körperlicher Ausgleich,Entspannung mit Meditation.
    Ich bin Prana Anwenderin,wenn du möchtest könnet ich mal dein Wurzelchakra scannen,dazu brauche ich aber ein paar persönliche Angaben wie Name usw.von dir.Wenn du Interesse hast schreib mir eine Nachricht.
    Ich wünsche dir alles Gute
    Etain
     
  8. kaffesahne

    kaffesahne Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2006
    Beiträge:
    111
    Hallo Sonne,

    mir ging es genauso, bei mir wurden dann durch eine Blutuntersuchung bei einer Heilpraktikerin mehrere Lebensmittelallergien festgestellt.

    Seitdem geht es aufwärts, deutlich!


    kaffesahne
     
  9. Auriel

    Auriel Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Salzburg
    Das ist wirklich seltsam, dass dein Blutbild auch nichts ergab. Am besten du wendest dich wirklich mal an einen Heilpraktiker, vielleicht findet der etwas anderes heraus bzw. behandelt dich alternativ. Dass du ständig mit Antibiotika behandelt wirst, kann wirklich nicht sein.

    Ich hoffe, du bekommst bald Hilfe!
     
  10. maline

    maline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Dresden, Deutschland
    Werbung:
    Hallo,

    also bis vor einem Jahr ging es mir ungefähr so wie dir sonne. ich habe dann mal den rat meiner oma angenommen und über einen monat eine zinkkur gemacht. jeden tag eine kapsel - stärkt das immunsystem. meine oma meinte das unbedingt auch histidin dabei sein muss, damit der körper das zink aufnehmen kann. mir hats geholfen. war seit dem nur einmal wirklich krank. und das ist jetzt ein jahr her. mache gerade wieder eine kur um mich für den winter zu rüsten.

    viel erfolg, maline
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen