1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ständig depri und Gedanken an Tod?

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von MandyC, 16. Dezember 2008.

  1. MandyC

    MandyC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hey,

    da ich neu hier bin kenne ich mich leider noch nicht so gut aus. Ich hoffe ich kann hier in diesem Forum Leute finden die mich verstehen können. Ich habe Borderline – zumindest sagt das mein Arzt! Dazu kommen noch Depressionen die natürlich auch von meiner Borderlinestörung kommen könnten… Weiß nicht genau, aber ich fühle mich häufig einfach nur wertlos und vor allem ungeliebt! Deshalb beschäftige ich mich auch ziemlich häufig mit dem Tod! Hier sind bestimmt ein paar User die einen ähnlichen Leidensweg wie ich haben? Habe letztens in einem anderen Forum mein Befinden geschildert und dort kam auch ein Feedback mit dem ich so nicht gerechnet hätte. Vielleicht wollt Ihr Euch das ja mal durchlesen. Hier ist der Link: http://www.erdbeerlounge.de/erdbeertalk/Depression-und-Borderline-_t206089s1


    Hoffe einfach dass es hier auch Leute gibt, mit denen ich mich Austauschen kann…
     
  2. anjali

    anjali Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    152
    Ort:
    im waldviertel, nähe horn
    hi mandy
    was ist denn an den antworten im anderen forum schlecht?

    wenn du wirklich krank bist solltest du professionelle hilfe aufsuchen!

    aus welchem grund fühlst du dich ungeliebt und wertlos...? :(

    ich drück dich mal und wünsch dir alles gute.
    anjali
     
  3. Freigeist101

    Freigeist101 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Niederösterreich
    Liebe Mandy,

    hast Du eigentlich auch schon von einem zweiten Arzt eine Meinung bzgl. Borderline eingeholt?

    Bei Deinen Selbstwertproblemen könnte ich Dir helfen, ich weiß allerdings nicht ob Du in meiner Nähe wohnst.

    Wenn Du magst schreib mir bitte eine PN.

    lg
    Susanna :trost:
     
  4. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Neben einen anderen Arzt würde ich an Deiner Stelle auch zu einem alternativen Heiler gehen. Leid erstreckt sich nie nur auf den sichtbaren Bereich sondern geht über diesen hinaus und genauso sollte es auch behandelt werden.
    Wenn Du niemanden weißt, schaue auch ich gerne mal nach Dir. Hier im Forum gibt es ja auch eine Reihe kompetenter Leute, die Dir auf diesem Gebiet sicher helfen können: Zadorra125, Handwerkprofis, Orion7 ...

    Lelek
     
  5. MisterFrankie

    MisterFrankie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    778
    Hallo MandyC,

    erst mal ein herzliche Willkommen im Forum!

    Mandy, wenn ich deine Zeilen hier lese, so liegt in deinen Gedanken eine Klarheit mit darin liegender Intelligenz. Du bist nicht Krank und hast auch nicht Borderline.
    Was machst du Beruflich ?

    Man sollte sich auch besser nicht nur auf die Diagnose eines Arztes verlassen.

    Alles liebe und Ruhe wünscht dir MFrankie
     
  6. engelchen222

    engelchen222 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    254
    Ort:
    lübeck
    Werbung:
    hallo,
    ich denke schon das du krank bist seelisch krank und dadurch unter dem borderlinesydrom leidest. Es gibt viel mehr menschen, die diese krankheit haben, als allgemein bekannt ist. Natürlich sollte man nicht nur einen arzt trauen, aber man kann auch nicht behaupten das du kein borderline hast,denn ich denke es gibt gute gründe das ein arzt dies behauptet. Jeder der sich selber wunden zufügt , will seinen körper selber fühlen und das können einige menschen nur mit dem selbstverletzten.

    sicherlich solltest du einen guten therapeuten suchen , aber auch ich würde dir empfehlen dich in die hände eines alternativen heilers zu begeben. Beide zusammen können meißtens bei seelischen erkrankungen wie borderline, magersucht, bullemie usw. große erfogle verzeichnen.

    liebe grüße engelchen
     
  7. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Borderline ist keine Krankheit !
     
  8. engelchen222

    engelchen222 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    254
    Ort:
    lübeck
    Werbung:
    bullemie ist auch keine krankheit ;) nicht als solches anerkannt, es sind seelische störungen ;) und seelische Störungen gelten allgmein als erkrankung ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen