1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Staat will Spenden für Flüchtlinge von Geldern für Hilfsorganisationen abziehen

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Loop, 5. April 2016.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    20.524
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:


    bist schon wieder neidisch auf ein paar kröten any?

    shimon
     
  2. regentropf

    regentropf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.225
    der Staat hat viele offene Rechnungen, die beglichen werden müssen... :rolleyes:
     
  3. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    33.857
    Kannst du schon wieder nicht richtig lesen und verstehen?
     
    regen... gefällt das.
  4. regentropf

    regentropf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.225
    Und was hast du so für die Migranten getan?
    Warst etwa am Bahnhof mit n plüschteddy? (y)
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    20.524
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    habe nicht dich angeschrieben auch wenn du so schon zu denen neidhammel einreihst!

    shimon
     
  6. Moondance

    Moondance Guest

    Werbung:
    bei uns ist das ganz ähnlich, sie haben sich verrechnet und jetzt kosten die Flüchtlinge das doppelte an Millionen und was tut man, man spart bei den armen.......wenns mal neu wäre, das das System gemein ist.
     
    Loop und Lichtpriester gefällt das.
  7. Shania

    Shania Guest

    Das ist nicht so schwer nachzuvollziehen. Wenn die Vereine 100 % ihrer Ausgaben vom Finanzministerium ersetzt bekommen und zusätzlich noch Spenden zur Abdeckung ihrer Ausgaben einstreifen, haben sie unter dem Strich eine schöne Gewinnoptimierung erzielt. Das ist der Grundgedanke, der diesen Vertragspassus hervorgerufen hat – und der auch bei Vertragsunterzeichnung anerkannt wurde.
    Das Ministerium ist verpflichtet, diesen Vertrag einzuhalten. Warum wohl jammern die NGO's jetzt in den Medien und beschreiten nicht den Rechtsweg, um ihre „Forderungen“ einzuklagen? Dafür werden sie schon gute Gründe haben.....

    Aber natürlich. Ich verlinke dir gerne die Seiten, die du selbst nicht finden kannst :sneaky:
    Bitteschön
    https://service.bmf.gv.at/service/allg/spenden/show_mast.asp


    Du hast recht. 600 Mio. Euro sind wirklich nicht viel, wenn es mehr geben könnte.

    Und siehe da: Es gibt mehr!
    zB die Caritas als größte hier ansässige NGO finanziert sich zu 90 % aus öffentlichen Geldern. Dagegen sind die Spendengelder wirklich nur peanuts.

    Solange die NGO's ihre Finanzen nicht transparent zugänglich machen, ist eine Zweckentfremdung keine Unterstellung, sondern eine Möglichkeit die nicht ausgeschlossen werden kann.
    Außer vielleicht von sehr naiven Menschen.
    Einen faden Beigeschmack bekomme ich übrigens ebenso immer dann, wenn ich mich mit diesem Thema näher beschäftige. Da müssen wir durch.....:sneaky:

    Warum sollten die Herren Vorstände, Geschäftsführer, Bundesgeschäftsführer, Direktor etc. dieser großartigen Vereine verurteilt werden?
    Solange es genug Freiwillige gibt, die an vorderster Front unentgeltlich arbeiten, ist doch alles in bester Ordnung.
    Und noch einmal: Ich verteile meine Hiebe, wenn ich es für richtig halte. Und in dem Fall kann es gar nicht oft genug wiederholt werden.

    Hier ist übrigens ein sehr interessanter, aufschlussreicher Artikel über dieses Thema.
    http://www.profil.at/oesterreich/spenderherzinfarkt-asylkrise-geld-6288357
    Wahrgenommen werden Hilfsorganisationen in der Öffentlichkeit vor allem in ihrer Funktion als mildtätige Spendensammler. Weniger bekannt ist, dass die größeren dieser Vereine 100 Millionen Euro Umsatz ausweisen....

    ... Man versteht dann besser, warum sich Erich Fenninger, Chef der Volkshilfe Wien, für das "ZIB 2“-Interview am Montag ausgerechnet vor die Zelte des Flüchtlingslagers in Idomeni stellte. Mit dem Elend im Hintergrund wirkte seine Empörung noch viel glaubwürdiger.....


     
    regen... gefällt das.
  8. regentropf

    regentropf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.225
    Neidhammel? :schnl:
     
  9. Shania

    Shania Guest



    @Shimon hat leichte Probleme, das Gelesene zu verstehen.
     
  10. Moondance

    Moondance Guest

    Werbung:
    hab den Link vergessen:
    http://www.aargauerzeitung.ch/schwe...lingen-kostet-42-millionen-pro-jahr-128944080
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden