1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sri Chinmoy - Das Konzert

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Windplayer, 2. Oktober 2004.

  1. Windplayer

    Windplayer Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Wien, Österreich
    Werbung:
    Ich hatte noch nie so viel Werbung für ein Konzert gesehen, wie in den letzten Wochen für DAS KONZERT von Sri Chinmoy
    __________
    Ich war gestern im 2. Konzert von Sri-Chinmoy im UNO-Center in Wien. Da die Karten gratis waren, bin ich extra eine Stunde früher gekommen um einen Sitzplatz weiter vorne zu ergattern. Von erster Reihe war natürlich keine Rede, denn die ersten zehn Reihen waren für die "Special Guests" (vermutlich die Schüler und Sponsoren Sri Chinmoys) reserviert. Jedenfalls stimmte ich mich meditativ ein und erwartete ein Konzert, welches mich in die Stille führt, leider wurden meine Erwartungen herb enttäuscht. Ich empfand Sri Chinmoy weder als innerlich ruhig und ausgeglichen, denn er, obwohl einer seiner Sprecher zuerst ausdrücklich darum bat, daß man, wenn überhaupt, erst ganz am Ende des Konzerts applaudieren soll, weil der Meister in der Stille ist und bleiben will, wechselte nach jedem seiner Stücke von einem Instrument zum anderen, so als würde er die Instrumente durchprobieren und ich empfand seinen Gesamtausdruck eher als gereizt und total selbstbezogen als offen für das Publikum.
    Der Saal war zu Anfang voll, es waren alle Plätze besetzt, aber nach jedem seiner Stücke standen einige Leute auf und gingen, es wurden immer mehr und am Ende des Konzerts waren gut 20% der Leute gegangen, so etwas habe ich noch bei keinem Konzert gesehen, vielleicht lag es auch daran, daß es gratis war.
    Jedenfalls entsprach die musikalische Leistung in meinen Ohren absolut nicht den Lobgesängen der großen Musiker, ich glaubte ernsthaft, daß er uns verarschen will, da ich mich an eine Geschichte von Osho erinnerte: "Osho hat einmal erzählt, daß ein Meister, auf den 1000e Schüler und Schüleranwärter gewartet hatten, völlig betrunken auf die Bühne kam und sich ärgstens aufführte, woraufhin die Hälfte des Publikums erbost aufstand und ging. Als nur noch die Hälfte des Publikums da war, sprang der Meister ins Publikum und schmuste mit einer Dame in der ersten Reihe minutenlang herum, woraufhin fast der ganze Rest des Publikums schimpfend aufstand und ging, nur ein kleiner Rest des Publikums blieb. Daraufhin stieg der Meister stocknüchtern auf die Bühne und sprach Worte der Weisheit zum Rest des Publikums, denn jetzt wusste er, daß diejenigen, die noch geblieben waren, ihm wirklich vertrauten."
    Deshalb blieb ich bis zum Schluß, denn ich glaubte gestern, daß Sri Chinmoy etwas ähnliches vorhatte, als ich seine Musik hörte, denn bis auf den Frauenchor, der engelhaft sang und den Männerchor, der auch nicht schlecht war, war die Darbietung des Meisters selbst in meinen Augen nicht nur mittelmäßig sondern teilweise auch harmonisch "falsch", wobei es nicht die indische Musik mit ihren Vierteltönen ist, die ich von Ravi Shankar kenne und gewöhnt bin. Ich spürte weder eine besonders heilsame Energie, noch war ich nachher stiller als vorher, eher im Gegenteil.
    Vielleicht war Sri Chinmoy an dem Tag verkühlt und schlecht drauf, vielleicht bin ich für seine Musik noch nicht weit genug, das möchte ich hier aus Fairness zu ihm offen lassen.
    War jemand von Euch schon einmal bei einem seiner Konzerte ?
     
  2. Augen

    Augen Guest

    Ich zogs in Erwägung, war aber dann nicht beim Konzert; bin aber ähnlich wenig überzeugt von Sri Chinmoy wie Du. (von seinen Büchern, seinen Anhängern, seiner Org, Med.kursen, seinen Kasetten, Berichten im Fernsehen über seine Meditationen bei der Uno,...)
    Wäre interessant - allerdings eher nur verstandsmäßig interessant - wenn jemand noch was dazu sagen könnte.
    Vielleicht ein Musiker? Oder ein Erleuchteter?
    (Hey Edgar/owk, warst Du dort? :)
     
  3. mrak

    mrak Guest

    Hallo Augen

    Sri Chinmoy ist nur ein weiterer Wasserprediger, der Wein trinkt.

    Kannst dich ja mal im Diskussionsforum von Ex Schülern (nicht Sektenjägern, wohlverstanden) umsehen:

    Forum

    LG mrak
     
  4. deep_sea

    deep_sea Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Wien
    Hi!

    Oder für die, die nicht so gut deutsch können und die vielen Beiträge verwirren:
    http://www.agpf.de/Chinmoy-Ex.htm

    Liebe Grüsse....
    Andrea
     
  5. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    Ach der Sri, von all den Sris ist er mein Lieblings-Sri. So ein schönes Foto wie seine Ahnhänger von ihm haben im ultra-meditativen Sahaj-Samadhi-Zustand haben halt nicht viele Sris. Sogar Sri Aurobindo hatte keine schöneren Fotos!

    Wenn ich er wäre, dann hätte ich auch mit einer der Damen aus dem Publikum geschmust.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. mirabella
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    917

Diese Seite empfehlen