1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sprituelles zum Beruf machen

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Arielle37, 19. Juli 2006.

  1. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich bin auch medial und spirituell veranlagt und möchte nun wissen was ich beruflich damit machen könnte. Mir wurde desöfteren ans Herz gelegt, mach doch deine Fähigkeiten zu deinem beruf..
    Da ich eh momentan in einer Umbruchphase bin und im beruflichen mich völlig neu orientieren muss, wäre das doch eine Chance..

    Wer könnte mir da weiterhelfen???
     
  2. Eichekind

    Eichekind Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    753
    Ort:
    In der Unendlichkeit des Seins die ich bin und ich
    Ein gut gemeinter Rat von Mir:
    Mach es nicht zu deiner Enamequelle.
    Wen du das als ein kleiner Nebenverdienst machst kann es toll sein.
    Aber wenn du seminare halten Musst um nicht zu verhunger wird das ein zwang der keinen spaß macht.
     
  3. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hallo,

    ich denke nicht, dass spirituell und medial veranlagt sein reicht, um daraus einen beruf zu machen.

    in welche richtung gehst du?
    hast du ausbildungen in der richtung gemacht?

    meiner meinung nach ist es der anfang, wenn man mal weiß, dass man medial veranlagt ist, dann folgt die aus- u. weiterbildung, und dann kann man es eventuell auch beruflich anwenden.

    wie mein vorredner jedoch rate ich eher dazu, es vorab dann mal als nebenjob auszuführen; es dauert oft jahre, bis man sich in diesem beruf einen namen gemacht hat, und damit auch alle fixkosten abdecken kann...

    soll ja freude bereiten und kein zwang sein um die miete bezahlen zu können.

    und die ausgaben (skripten, raum anmieten, finanzamt, gewerbe anmelden, gezielte werbung durch folder, etc.) kosten auch ne menge !

    lieben gruß
    die lilaengel
     
  4. Seyla

    Seyla Guest

    Werbung:
    Hallo Arielle37,

    Eine mediale Veranlagung haben wir alle, nebenbei.
    Du weißt sicherlich das jede Fähigkeit stabilisiert werden möchte, bevor sie an den Menschen weitergegeben wird..d.h.immense Arbeit an sich selbst. Du hast nie ausgelernt.
    Vorallem beinhaltet mediale Arbeit innere Sicherheit..denn Verantwortung gegenüber den Menschen trägst du mit.

    Welche Fähigkeiten besitzt du genau, und was würdest du den Menschen anbieten wenn sie zu dir in die Beratung kommen?

    L.G. Seyla
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen