1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sprechendes Pferd - Bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Luna Sophia, 23. November 2010.

  1. Luna Sophia

    Luna Sophia Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    148
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe heute von einem extrem großen (2,50 m Schulterhöhe) Pferd geträumt. Es handelte sich um eine Stute deren Fell goldbraun war und golden schimmerte und deren Mähne und Schweif schwarz und lange waren und dabei schön im Licht schimmerten.

    Zu diesem Pferd brachten mich zwei kleine schwarze Ponnys die reden konnten. Auch das große Pferd konnte reden. Die Stute stand im 3 Stock eines wunderschönen Gebäudes und die kleinen Ponnys trabten auf einer Wiese, die an einem großen und ruhigen Fluß lag, zu mir herüber und sagten "Komm!" Ich lief durch sie und mit ihnen so schnell in das Gebäude wo die Stute stand und um sie herum ganz viele Menschen, die auf sie hinauf wollten, aber es nicht schafften. Die Stute schaute mich an und sagte "Ich habe schon auf dich gewartet!" und ich ging zu ihr hinüber. Ich strich über ihr unglaublich weiches und dichtes Fell über ihren sanften Kopf und den kräftigen Nacken. Das war ein unbescheiblich goßartiges und schönes Gefühl. So besonders.
    Mit einer Schulterhöhe von 2,50 und ohne Sattel und Steigbügel war es mir schier unmöglich einfach so auf das Pferd zu klettern, aber als ich überlegte wie ich auf das Pferd kommen sollte, legte es sich vor mir hin und sagte "Für dich lege ich mich hin, damit du aufsteigen kannst!" Ich war erst ein wenig überrascht aber kletterte dann auf das Pferd. Es stand auf un der Ausblick war grandios, denn alte Menschen, die auch auf dieses Pferd wollten bestaunten es und mich. Es sagte dann "Halt dich gut fest, jetzt geht es los" und ich hielt mich an seiner Mähne fest und es trabte die Treppenstufen hinunter und hinaus aus dem Gebäude.

    Das war einfach unglaublich auf so einem schönen, sanftmütigen und kräftigen Tier zu sitzen, ohne Sattel und Geschirr. Dabei gehorchte es bedingungslos und sprach auch noch.

    Was haltet ihr davon? Freue mich über jede Deutung.
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Schöner Traum...Aber..
     
  3. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Keine Ahnung, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Männer von sowas träumen:D
     
  4. gerdsbaby

    gerdsbaby Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2010
    Beiträge:
    51
    Mr.Ed???
     
  5. Luna Sophia

    Luna Sophia Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    148
    Irgendwie sind die Antworten ernüchternd :-(
     
  6. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Ok, sorry, aber es ist ja auch kein Albtraum, der einen schwer negativ beschäftigt, da fand ich meinen Einschub doch ganz witzig.

    LG PsiSnake
     
  7. Pauwau

    Pauwau Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Luna Sophia,


    Das Pferd im Traum symbolisiert einen helfenden Aspekt des Unterbewusstseins oder es steht für eine animalische, dynamische Kraft, die dir Durchsetzungsvermögen und schnelles Vorankommen verleiht. Durch einen helfenden Aspekt deines UBW könntest du im Wachleben also schneller vorankommen.

    Wenn im Traum etwas überdimensional gross dargestellt ist, verweist dies auf die Wichtigkeit des Symbols. Es ist ja dadurch unübersehbar. Vielleicht nimmst du diesen Aspekt im Wachleben noch nicht so ganz wahr oder es ist dir nicht bewusst, und dein UBW will dich nun mit der Nase drauf stossen:)

    2 kleine Pferde führen dich zu dem grossen Pferd... könnte man so deuten, dass zwei kleinere Aspekte deines UBW dich zu diesem wichtigen Aspekt hinführen. Sie stehen auf einer Wiese am Fluss - dies weist auf Wachstum (Wiese) und das Fliessen von Gefühlen oder kreativer Energie (Fluss).


    Die Stute ist übrigens ein Muttersymbol.

    Für eine detailliertere Deutung fehlen Hintergrundinformationen zu deiner momentanen Lebenssituation, aber vielleicht helfen dir die oben erwähnten Deutungen ja schon weiter.

    Ich wünsch dir weiterhin so schöne Träume

    Liebe Grüsse
     
  8. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Ich möchte diesen Traum nicht beantworten,deswegen der Anfang und dann doch lieber nicht...Tut mir Leid..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen