1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spott

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Nebelwind, 18. April 2011.

  1. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Werbung:
    Spott

    Spott ist die Frucht einer nicht wahrhaben wollenden Angst.

    ERGO: Ein Selbstbetrug

    Sollte es irgend jemanden geben, der dies widerlegen kann,
    der möge den Mut aufbringen, es zu definieren.
     
  2. Signe

    Signe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    1.530
    Da man sich ja auch selbst verspotten kann, wäre das dann Galgenhumor, der nicht unbedingt etwas mit Ängsten zu tun haben muß.

    Es gibt derart verschiedene Arten von Spott, daß Deine Behauptung sehr pauschal ist - zwar möglich, aber nicht in jedem Fall.

    Selbst eine Karikatur gilt als Spott - und die hat nun ganz und gar nichts mit Ängsten zu tun, sondern eher mit Beobachtungsgabe.
     
  3. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Deine Ausführungen wären demnach nicht Spott sondern eine Kreuzung zwischen Sarkasmus und Humor. Die Gabe der Beobachtung fällt eher in den Bereich von Humor. Humoristen wie Heinz Ehrhardt, welche durchaus solchen Galgenhumor zu Tage förderten, würde ich jetzt nicht als Spott bezeichnen.
     
  4. Signe

    Signe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    1.530
    Spott ist einfach nur das bewußte Lächerlichmachen von wem auch immer.
    Sieh mal hier bei Wiki :)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Spott

    Was Du warscheinlich meinst, ist -
    daß Menschen sich gegenseitig klein oder lächerlich machen können, um eigene Schwachstellen zu übertünchen.
    Natürlich geht das auch mit Spott, ist aber auch anders möglich.
     
  5. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.780
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    Nebelwind hat Spott schon - meiner Meinung nach - richtig dargelegt. Man selber verspottet sich nicht (wie soll das denn gehen ?), sondern ich denke, man kann über sich selber lachen (das wieder geht sehr einfach - kenne ich gut), und damit zeigt man eine Spur Humor - fernab von Spott - denn Spott hat auch was mit "sich groß machen" indem ich einen anderen "klein machen" möchte zu tun.... also jemand, der auf Kosten anderer sein Selbstwertgefühl aufpolieren möchte ....
     
  6. Signe

    Signe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    1.530
    Werbung:
    Lies einfach mal nach :)
     
  7. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Erstmal ist WIKI nicht mein Gott, da kann ich nix mit anfangen. Dann hätte ich auch selbst nachlesen können.

    Zweitens, was ich meine ist nicht das bewusste Lächerlichmachen sondern das unbewusste verspotten, um sich eben nicht intensiv und ernsthaft mit etwas auseinandersetzen zu müssen.

    Würde ich mich auf Wiki verlassen, dann wäre ich verlassen.
     
  8. Signe

    Signe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    1.530
    Wie kommst Du darauf, daß Verspotten - unbewußt ist?
    Ein frommer Wunsch?
     
  9. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.780
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    ... bei Wiki ist es so, daß Menschen sich immer wieder an die Begrifflichkeiten ransetzen und irgendwie jeder - ob mit oder ohne Sach-bzw. Wortverstand etwas dazu fügen kann .... Nebelwind erklärt die Worte aus ihrem Inneren heraus - frei von Wiki, Duden und Lexikon - man hat die Gelegenheit, mal die Worte dem Grunde nach zu erfahren ...
     
  10. Signe

    Signe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    1.530
    Werbung:
    Daher habe ich auch dies hier geschrieben:

    An irgendeine Formulierung müssen wir uns ja halten - selbst im Duden steht es so ähnlich.
    Wenn jeder seine eigene Diffinition von Worten hat, dann werden wir in Zukunft nur noch unterschiedliche Sprachen sprechen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen