1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spontane Müdigkeit oder Lustlosigkeit, kennt Ihr das?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von cyberspirit, 30. Mai 2006.

  1. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Werbung:
    Hallo Ihr,

    einige werden es auch kennen wobei ich mich öfters frage woran es liegen kann das man spontan für ein paar Minuten oder auch eine halbe Stunde so ein Lustloses oder Müdigkeitsgefühl hat. Obwohl ich über Nacht gut ausgeschlafen habe und die Aktivität die ich zu dieser Zeit gemacht habe normal sehr gerne mache und mir Spaß macht aber dann plötzlich in dem Moment nicht.

    Aber es kommt trotzdem vor das eben auch wenn ich noch so gut geschlafen habe eine Müdigkeitsphase kommt oder zu einer Tätigkeit die ich gerne mache eher nicht so die Lust aufkommt (Egal ob Arbeit oder Hobby).

    Dann wiederrum habe ich für viele Sachen so viel Elan und Power das mich nichts bremsen kann. Bei mir habe ich neben dem Normalbereich so extrempunkte festgestellt wo das was Spaß macht dann kein Spaß macht.

    Wetterfühlig bin ich nicht. Kann bei schlechten Wetter genauso Leistung vollbringen wie bei guten Wetter.Es ist irgendwie wenn mir für kurze Zeit jemand die Energie anzapft und mir kaum was übrig lässt, bis er damit aufhört. Irgendwie ist es total merkwürdig.

    Was meint Ihr woran das liegen kann?

    Gruß Cyberspirit
     
  2. JonathanDilas

    JonathanDilas Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    89
    Hallo Cyberspirit,

    vorwiegend liegt das an dem Schlafrhythmus, den man hat. Das Bewusstsein erfährt mehrere Tiefpunkte, wenn man nur einmal pro 24 Stunden schläft, die man dann zu überdauern versucht. Du solltest versuchen irgendwann eine Stunde außerhalb Deiner längeren Schlafenszeit einzulegen. Auf Dauer wirst Du erhebliche Verbesserungen spüren.

    Jonathan
     
  3. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Hallo Jonathan,

    das kann sehr gut sein was Du sagst. Aber was soll man machen wenn man morgens früh aufsteht, in die Firma geht um zu arbeiten und dann Abends auch noch Zeit für sich haben will um eben seinen Interessen nachzugehen oder mit Freunden mal gemütlich ein Abend verbringen. An den Schlaf kann man sich gewöhnen aber was ich meinte ist warum es bei mir immer mal so extrem ist. Klar ist jeder mal etwas müde aber bei mir wirkt es schon extremer das ich mal down bin und aber dafür wan anders so richtig viel Power habe. Kommt zwar nicht dauernd vor, deshalb ist es an mir schon seit längerem aufgefallen.

    Das tritt oft zur Mittagszeit auf (egal ob vor oder nach der Essenspause)

    Gruß Cyberspirit
     
  4. schwaelbchen

    schwaelbchen Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Ruhrgebiet
    hallo cyberspirit!

    mich beschäftigt das thema müdigkeit grad auch extrem...ich habe glücklicherweise die möglichkeit, ihr nachzugeben, da ich selbständig bin und mir meine zeit frei einteilen kann.

    doch leider hat sich bisher, trotz zusätzlicher "schlaf-stunde" am tag wie es jonathan empfohlen hat, keine besserung eingestellt.

    ich weiss, dass es beim reiki eine reinigungsreaktion sein kann, doch bei mir ist sie so regelmässig, auch ohne einweihung, vorhanden, dass ich das bezweifle.

    nach dem schlaf bin ich wieder munter.

    ich habe mich auch schon gefragt, ob ich zu wenig trinke ??? oder ob es mit der empathie zusammenhängt?

    es wird auch gemeinhin gesagt, dass man, wenn man eine höhere, stärkere energie hat als normal, müde wird...?

    hab noch keine -für mich-passende antwort gefunden, aber sobald ich mehr infos habe, poste ich sie dir, ok?

    lieben gruss von herzen,
    schwaelbchen
     
  5. JonathanDilas

    JonathanDilas Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    89
    @Cyberspirit:

    Es ist wirklich vorteilhafter. Ich habe mittlerweile durch meinen Schlafrhythmus 2 Stunden Zeit gewonnen. Rechne es mal durch. :)

    @Schwälbchen:
    Nach 5 Tagen kann man keine Ergebnisse verlangen. Dazu sind schon 1-2 Monate nötig, bis die Umstellung des bewusstseins stattfindet.
    Sollte es dann immer noch so sein, dann gibt es ein Element in Deinem Leben, das Dir Energien abzapft. Müdigkeit ist ein Zeichen dafür, dass Du einen Tiefpunkt des Bewusstseins wahrnimmst. Das kann ein Anzeichen für eine Energiezufuhr von der anderen Seite sein, oder aber auch ein Energieverlust durch das soziale Umfeld oder durch bestimmte Denkstile.

    Jonathan
     
  6. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    Machst du viel Energiearbeit!? Wenn ja, versuch dir deine energien einzuteilen, und nach bzw. vor dem Üben durch meditation kraft zu sammeln...
     
  7. schwaelbchen

    schwaelbchen Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ihr lieben!

    ich möcht euch von meiner positiven entwicklung berichten, nicht zuletzt, um auch anderen mut zu machen und euch nochmals für eure gedanken und den austausch hier zu danken.

    seit sieben tagen ist die müdigkeit weg. was ist passiert?

    ich hatte eine für mich tiefe selbsterkenntnis, bin mir selbst näher gekommen, das war wahrlich nicht einfach. es hängt mit meiner empathie zusammen, mit der gabe, mit dem schutz, mit dem sinn. es ist soooooo komplex.

    seitdem trinke ich viel mehr, mache morgens 5 minuten yoga, achte mehr auf meine ernährung (es geht jetzt auch viel leichter), es ist einfach wunderbar!

    ich freue mich so unendlich!

    mir ist vor allem klar geworden, wie wichtig vertrauen in mich selbst und liebe ist ist.

    fühlt euch umarmt,
    von herzen,
    schwaelbchen

    @ pruple haze: ich mache energiearbeit wo ich gehe und stehe ;-) eigentlich immer und überall ;-)
     
  8. Roah

    Roah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    990
    Ort:
    Wien
    Halte einen Mittagsschlaf - die natürlichste Sache der Welt - nach der Nahrungsaufnahme zu schlafen- so etwa 1 bis 2 Stunden - machen alle Lebewesen.

    Roah
     
  9. Tröte37

    Tröte37 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    1
    Hallo, ihr Lieben alle miteinander!

    Ich bin seit eben ganz neu hier und ich muß sagen, daß das Thema mich brennend interessiert. Mir geht es nämlich gerade ganz ähnlich. Alles war normal, bis ich letzten Sonntag auf meiner Grillparty beim Essen saß, zwischen all meinen Gästen und ich urplötzlich keinen Hunger mehr hatte. Ich guckte mein Würstchen an und mich überkam Ekel. Um das zu überspielen, lief ich noch ein bißchen mehr rum als ohnehin schon, um meine Gäste zu bewirten. So hat auch keiner gemerkt, daß ich so gut wie nix gegessen habe. Danach, es waren fast alle Partygäste weg, saß ich noch mit meiner Nachbarin, ihren beiden Söhnen und meinem Mann im Garten, es wurde dunkler und dunkler und plötzlich merkte ich, wie mein Kreislauf schlapp machte. Und mein Kopf ganz heiß wurde. Wir haben dann auch bald Schluß gemacht und sind ins Bett. Und am nächsten Tag habe ich mich wirklich zur Arbeit geschleppt. Kein Hunger, einen heißen, fiebernden Kopf, dicke Augen (nein, ich hatte keinen Alkohol getrunken, dann wär mir ja klar, warum das so ist), schlapp, müde und halt lustlos. Hab bis halb zwei gearbeitet und bin dann weg, ich konnte einfach nicht mehr. Mir war schwummerig und zeitweise konnte ich auch nichts mehr hören. So einen Druck hatte ich auf dem Kopf!!! Natürlich habe ich mich gestern erstmal krankschreiben lassen, aber ganz ehrlich, der Arzt hat mir nur einen gelben Schein ausgestellt und ansonsten mich gar nicht untersucht. Und nun weiß ich noch immer nicht, warum ich so spontan keinen Hunger mehr habe (könnte mich übergeben, wenn ich dran denke, und ich bin eigentlich ein guter Esser), so müde und schlappig bin. Habe ich vielleicht Eisenmangel? Aber mir ging es immer gut, mir macht das echt Sorgen. Ich war vorhin kurz einkaufen und kam total kaputt und müde wieder. Ich war zu Fuß unterwegs und nicht länger als eine halbe Stunde, aber trotz langsamer Gangart war ich wie durchs Wasser gezogen. Weiß jemand Rat? Außer, daß ich noch einen Arzt konsultieren werde? Ich bin für jeden Rat dankbar!!!
     
  10. Luna8

    Luna8 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Baden Württemberg
    Werbung:
    Vielleicht hast du einen beginnden Magen Darm Infekt, der geht grade rum.
    Oder eine Grippe ist im Anzug.

    Liebe Grüße Luna8
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen