1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spirtuelle Reinigung

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Arielle37, 9. August 2006.

  1. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Werbung:
    Wer kannmir denn zu der spirituellen Reinigung was genaues sagen, wie geht es vonstatten, was löst sich dadurch etc??????

    Lg arielle37
     
  2. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :)

    Enthalte Dich einfach den Dingen von der Welt.

    Hinterfrage alles gewissenhaft was Dir die Welt vorsetzt, und äffe
    nichts nach wie ein normaler Mensch es dem Affen gleich tut.

    Halte alle 10 Gebote in ihrem wirklichen Sinn ein, denn Du selbst
    bist der Erlöser Deiner Welt .... kann Dir keiner abnehmen.

    Kurzum, beginne wirklich alles, auch alle negativen Pole der Polaritäten
    zu lieben... und das Himmelreich wird Dein aus Dir sein in Deinem Sein.


    Das ist wirkliche spirituelle Relinigung.

    :liebe1:
     
  3. Ayla

    Ayla Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    309
    Hi,

    für weitere Anregungen hilft dir vielleicht auch Govinda - Chakra Praxisbuch
    (falls du es nicht schon kennst) mit vielen Dingen, die dir bei der Selbsterkenntnis helfen und auch praktische Übungen für dir Reinigung, er macht sie halt einfach nur über die Chakren.

    MfG
     
  4. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Hallo
    Spirituelle Reinigung. Wie das Wort Reinigung es schon sagt, bedeutet es ja, dass man den Dreck von irgendwo hinausputz. Das geht nur, indem man wie schon angetönt nach einem Leitfaden lebt. Z.B. auch die Bergpredigt gibt da einen solchen Leitfaden an. Auch Latose z.B. in seinen Aporismen beschreibt, das Wesen eines Tugendhaften. Oder das I Ging etc. Oder wie erwähnt die 10 Gebote von Moses.
    Ich weiss, dass viele es nicht gerne hören wenn man von der Verbesserung der Moralität spricht, sie halten das für Altmodisch und Anitquirt. Aber wer wirklich seine "Spiritualität" entwickeln will wird um diesen Aspekt nicht herumkommen. Es ist das Essentiellste und das Fundament überhaupt um zu wachsen. Man muss die Herzensqualität verbessern.
    Was man damit erreicht? Abbau von Karma, und letztenendlich das Heraustreten aus der Wiedergeburt in diese Welt, oder Vollendung.
    Gruss und Fiat Lux
    Roland
     
  5. cheerfulmoon

    cheerfulmoon Guest


    Hallo Arielle,
    hier
    HELMUT.
    :)



    In meinem spirituellen Leben ist Reinheit von sehr großer Wichtigkeit.

    Ich weiß jetzt natürlich nicht, inwiefern meine Auffassung
    von Reinheit für Dich von Nutzen sein kann, aber ich werde
    mal kurz was zu dem Thema sagen.
    Reinheit ist ein großes Thema, wenn Du
    Dein Leben der Meditation und der Spiritualität widmest.

    Für mich ist Reinheit das Licht der Seele, das seine Göttlichkeit
    durch den Körper, das Vitale und auch durch den Verstand zum
    Ausdruck bringt.

    Wenn wir Reinheit haben, können wir leichter alles, was wir
    von der Göttlichkeit in uns erhalten,
    in unserem Wesen festigen und somit als unseren
    wahren und dauerhaften Besitz betrachten.

    Heute hast Du z.B. in Deiner Meditation viel Licht
    oder auch Frieden erhalten.
    Aber wenn Du wenig Reinheit in Deinem Wesen hast, verlierst Du
    sehr schnell dieses Licht oder den Frieden.

    Reinheit ist der Atem der Göttlichkeit in uns.
    Wenn Reinheit uns verläßt, verläßt
    uns auch der Atem der Göttlichkeit und
    wir bleiben zurück, nur
    mit unserem menschlichen Atem.

    Reinheit bedeutet auch, daß wir nur den
    inneren Weisungen des Göttlichen folgen und
    andere Einflüsterungen von uns weisen, ja wir lassen
    sie erst gar nicht in uns eindringen.

    Wenn ich keine Reinheit habe,
    gibt es auch keine Sicherheit,
    keine Spontanität und
    keinen beständigen Fluß des Göttlichen in mir.

    In Reinheit findet man eine Art Magie.
    Wenn Du z.b. während Deiner Meditation
    nur einen einzigen reinen Gedanken hast,
    wirst Du noch Stunden später davon profitieren.
    Deine größten Schwächen werden dann in dieser Zeit
    in wirkliche Stärken umgewandelt.
    Sehr oft habe ich dies erlebt.

    Meistens sagen wir, daß Qualität vor Quantität steht.
    Aber bei Reinheit ist Quantität gleichwertig an Bedeutung.
    Denn je mehr Reinheit wir innerlich entwickeln können,
    umso stärker werden wir auch innerlich.

    Reinheit ist wie ein göttlicher Magnet, denn
    sie zieht alle göttlichen Qualitäten in unser System.

    Mein spiritueller Lehrer sagte mal, daß wenn wir
    wirkliche Reinheit entwickelt haben,
    ist sogar "Mutter Erde" stolz,
    weil sie dann eine Seele hat, auf die sie zählen kann.

    Man sollte Reinheit in den Gedanken, Ideen, in unseren
    Gefühlen, in unseren Gesprächen mit anderen,
    ja in allem, was wir sagen,
    was wir tun,
    was wir fühlen und was wir sind,
    zum Ausdruck bringen.

    Wir können unser gesamtes Leben zu etwas verwandeln, daß
    einer Blume in einem Garten ähnelt.
    Wenn wir unser Bewußtsein mit der Blume identifizieren,
    können wir niemals unreine Gefühle und Gedanken haben.
    Aber wenn wir uns nur in dem Garten aufhalten,
    uns aber nicht bewußt mit einer Blume oder
    dem Garten selbst identifizieren,
    können wir keine Reinheit erhalten.

    Reinheit muß in unserem gesamten Wesen etabliert werden.
    Selbst der grobphysische Körper sollte Reinheit von
    unserer Seele erhalten.
    Dafür muß er auch äußerlich sauber und dynamisch sein.

    Reinheit sollte Beständigkeit in uns haben, und
    nicht etwas sein, was wir uns von außerhalb holen,
    wenn wir es brauchen.

    Reinheit muß in einem spirituellen Leben
    "gelebt" werden.
    Es ist ein göttliches Bewußtsein, daß "integral"
    gelebt werden sollte.

    Wenn Reinheit sich im Vitalen unseres Wesens gefestigt hat,
    dann hat man schon großen Fortschritt gemacht,
    im inneren und auch äußeren Leben.

    In der Reinheit des Menschen,
    so sagt mein Lehrer,
    befindet sich Gottes höchste Heiligkeit.
    Die Reinheit des Menschen ist Gottes Atem.
    Reinheit hat enorme Kraft.
    Aber wenn Du nur Kraft, Reichtum oder Einfluß hast, ohne innere Reinheit
    zu besitzen, stolperst Du ständig und fällst auch irgendwann.

    Du kannst die höchsten und tiefsten Meditationen
    oder Erfahrungen haben, wenn
    Du keine innere Reinheit hast,
    kannst Du nur wenig dauerhaft in Dir halten.


    Nur um keine Mißverständnisse hervorzurufen:

    Jeder von uns
    ist im tiefsten Innern die vollkommene Reinheit, denn
    diese Reinheit ist unsere Seele selbst.
    Unreinheiten in unserem Bewußtsein
    kommen immer von außerhalb:
    meistens atmen wir sie ein.



    Für den, den es interessiert:​


    Die größte spirituelle Reinheit,
    die man haben kann, ist

    DANKBARKEIT.



    Das ist meine eigene, sehr persönliche Erfahrung.
    Eigentlich braucht man nicht mehr!



    Gruß,
    HELMUT.
    :)
     
  6. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:

    Ein warmes Bad soll Wunder wirken.:)

    LG Tigermaus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen