1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

spiritueller name

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Delfine, 4. Juli 2007.

  1. Delfine

    Delfine Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    517
    Ort:
    OÖ Linz
    Werbung:
    hallo

    kann mir jemand von euch helfen einen spirituellen Namen zu finden, der zu mir passt?

    lb Grüße Delfine
     
  2. Sherin

    Sherin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Bodensee
    Aloha! :)

    Ein spiritueller Name sollst du nicht einfach so "finden" oder "auswählen",
    er wird dir zum Bspl. durch einen Traum gegeben.
    Wenn du eine spirituelle Ader hast wirst du erkennen was deine Bestimmung ist
    und einen Namen erhalten!

    Love & Light
    Sherin
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.856
    Ort:
    An der Nordsee
    Liebe Delfine,

    :confused: Warum möchtest du einen solchen Namen?
    :confused: Was verstehst du unter einem "spirituellen Namen"?
    :confused: Was ändert sich für dich, wenn du dann einen solchen Namen trägst?

    Liebe Grüße
    Ruhepol

    PS: Meine Fragen sind absolut ernst gemeint, und ich würde mich über Antworten freuen.
     
  4. soleika1965

    soleika1965 Guest

    Hallo

    wo ich ab Herbst eine Ausbildung machen werde, werden 2x jährlich "spirituelle Namensgebungsparties" veranstaltet.

    Man sollte sich mit seinem Herzen verbinden und sich sicher sein, dass es der richtige Zeitpunkt ist, den spirituellen Namen zu bekommen.
    Die Motivation sollte eher aus Gründen der spirituellen Weiterentwicklung kommen als aus Ego-Gründen (ich habe es auch schon erlebt, dass Leute sich mit ihrem spirituellen Namen gebrüstet haben, um darzustellen wie besonders bzw. auserwählt sie sind).

    Der spirituelle Namen hat wie alle Worte eine Schwingung und verbindet die Person mit dem was sie in der Essenz IST. Ich sehe es sozusagen als Erinnerung. Es führt zur Selbsterkenntnis und auch damit verbunden ist das Wissen, mit welcher Tätigkeit man den Mitmenschen am meisten dient.
    Ein weiteres Hilfsmittel also, um in seiner spirituellen Entwicklung fortzuschreiten, ist aber nicht zwingend nötig.

    Liebe Grüsse

    Soleika
     
  5. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    huhu:liebe1:
    aus gaudi oder ernsthaftigkeit?
    letzteres sehe ich persönlich dann jedoch weniger als kompentent an.
    denke, das sowas nicht einfach mal lustig verteilt und herausgefunden werden kann, sondern einem individuellen entwicklungsprozess des einzelnen unterliegt.
    kann mich jedoch auch täuschen :)

    liebe grüße
    neschama :liebe1:
     
  6. soleika1965

    soleika1965 Guest

    Werbung:
    Ist ernst gemeint, allerdings wie Du es sagst, im Verlaufe der Entwicklung, kann die innere Stimme ja sagen, ob es Zeit dafür ist.
    Ich nehme mal an, dass dies von den "Namensgebenden" medial überprüft wird, welche Gesinnung des einzelnen dahinter liegt und wenn nur aus Jux, diese Person auch mal ein Nein zur Namensgebung erhält.
    Ich vermute mal, es ist in etwa daselbe, wie Osho-Anhänger ihre spirituellen Namen erhalten haben.

    Mein spiritueller Lehrer weist mich immer wieder draufhin, ich solle dies oder jene Sache mit der Herzensliebe betrachten, so ist es auch mit der Namensgebung.
    Ich weiss selber ja noch gar nicht, ob überhaupt so etwas für mich mal ansteht und es spielt auch keine Rolle.

    Liebe Grüsse:liebe1: :liebe1:

    Soleika
     
  7. Sitanka

    Sitanka Guest

    einen spirituellen namen geben dir nur die spirits und das dann auch nur, wenn du ihn dir quasi verdient hast.

    oder aus welchem grund möchtest du einen spirituellen namen, weil es gerade so in ist, oder weil du es einfach so möchtest?

    bei den indianern in nordamerika war es so, dass die menschen zu verschiedene anläße einen neuen namen erhalten haben. zur geburt ist klar, aber auch zum erwachsen werden, wenn sie von einer visionssuche heimkommen, wenn sie heiraten, wenn sie herausragende leistungen fürs volk erbracht haben usw...... aber sicher nicht aus dem grund, weil sie es mal so eben nebenbei wollten.

    ich habe auch lange auf meinen namen warten müssen, aber ich habe nie im traum daran gedacht, mir selbst einen zu geben, oder in einem forum zu fragen, weil mir eben mal so danach ist.
     
  8. Runa

    Runa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Allgäu - auf einem Aussiedlerhof
    Hallo,
    ich denke auch, daß man einen spirituellen Namen nur als Geschenk bekommen und nicht suchen kann.

    Ich habe einen Namen, total unerwartet und zunächst echt belastend, in der Badewanne bekommen. Ich fand ihn total komisch und wußte erst nicht was das soll.
    Aber meinen Vornamen fand ich bis vor zwei Jahren auch immer komisch, bis ich erkannt habe, daß meine Mutter damit irgendwas ausgedrücken wollte, was sie wahrscheinlich selbst nicht wußte.
    ( ich habe einen nordischen Vornamen bekommen und das in Bayern )

    Also lass Dir Zeit. Du kannst darum bitten, wenn es wirklich aus der Tiefe Deines Herzens entspricht, aber mehr auch nicht.

    Es wird geschehen, wenn es soll.
    Die Spirits wissen schon, was und wann.

    LG
    Runa
     
  9. Fuchur

    Fuchur Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Chiemgau (Oberbayern)
    Werbung:
    Hallo Delfine,

    Ich kann mich den anderen nur anschließen.
    Bei mir war´s so dass ich auch gar nicht danach gesucht habe (ich wusste früher noch nichtmal dass ich überhaupt so einen Namen habe).
    Irgendwann nach einigen meiner ersten schamanischen Reisen in der Nacht danach hatte ich beim Aufwachen im halbmeditativen Übergangszustand plötzlich diesen Namen in meinem Kopf, ganz deutlich ohne es zunächst so genau zu begreifen. Ich spürte einfach innerlich dass das mein Name ist.
    Zum Glück konnte mir mein Krafttier Nachts darauf einiges dazu sagen.

    Ich war anfangs auch ziemlich ungläubig (so nach dem Motto: *hää*, was´n komischer Name *grübel*). Muss zugeben mein Krafttier damit immer wieder genervt zu haben ob das schon richtig ist. Es ist fast schon etwas ärgerlich über meine ständigen Fragen dazu geworden. Schließlich habe ich ihn aber akzeptiert und meinen Fehler eingesehen. Es fällt mir nur nicht immer leicht meinen Verstand bei sowas rauszuhalten und auf meine gefühlsmäßige Intuition zu hören.

    Gib dir einfach etwas Zeit.

    Ich formulier´s mal so: Nicht du wirst den Namen finden, der Name wird zu dir kommen wenn du bereit bist.

    Viele liebe Grüße,
    Fuchur
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen