1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

spirituelle tiere?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von licorne, 18. März 2007.

  1. licorne

    licorne Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Wien 19
    Werbung:
    Hallo weiss nicht ob der Link hier reinpasst....aber mir ist was haengen geblieben, was ich schon oefters gehoert und gelesen habe und was mich beschaeftigt: Spiritualitaet von Tieren.

    Man sagt, es gibt eine Hierarchie in der Spiritualitaet von Tieren, wobei
    in der Triade KATZEN die spirituellsten Wesen sein sollen, gefolgt vom
    HUND und dann PFERD.

    Habt ihr aehnliches gehoert? Wie kommt man darauf und warum sind Katzen
    so spirituelle Wesen?

    Danke fuer Antworten.
     
  2. lotus-light

    lotus-light Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.894
    Ort:
    ~ im kelch der blüte ~
    Hi licorne,

    ich kann dir nichts über eine Hirachie in der Spiritualitaet von Tieren sagen, ich mag Hirachien an sich auch nicht. Dafür mag ich alle drei von dir genannten Tiere, und jedes ist in sich wiederum ein einzigartiges spirituelles Wesen.

    In der Geschichte findest du sicherlich viele Beispiele dafür, warum einige Völker bestimmte Tiere verehrt haben (Ägypther die Katzen usw.).

    Habe hier noch was zu Pferden gefunden, was ich sehr schön finde:

    Als der Erschaffende das Pferd erschaffen wollte, sagte er zum Winde:
    "Von dir will ich ein Wesen gebären, das geeignet ist, meine Verehrer zu tragen.
    Dieses Wesen soll geliebt sein von allen meinen Sklaven,
    es soll aber gefürchtet sein von allen, die meinen Geboten
    zuwiderhandeln."

    Und er schuf das Pferd und rief ihm zu:
    "Dich habe ich erschaffen ohnegleichen.
    Alle Schätze der Erde ruhen zwischen deinen Augen.
    Meine Feinde sollst du treten unter deine Hufe,
    meine Freunde aber sollst du tragen auf deinem Rücken,
    dieser soll zugleich Sitz sein, von dem Gebete zu mir aufsteigen.
    Auf der ganzen Erde sollst du glücklich sein und vorgezogen allen
    Geschöpfen dieser Erde,
    denn dir gehört die Liebe des Herrn der Schöpfung.
    Du sollst fliegen ohne Flügel,
    du sollst siegen ohne Schwert."
    (Mohammed)

    Liebe Grüße

    lotus light
     
  3. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Wenn ich eines gelernt habe über all die "spirituellen Hierarchien und Schemata" - dass sie konstruiert sind und mit dem realen Leben herzlich wenig zu tun haben. Genauso wie es hochspirituelle Menschen gibt und ziemliche Vollkoffer, gibt es sowohl spirituelle als auch unspirituelle Tiere (auch manche Katzen - die ich grundsätzlich SEHR liebe - können völlig unspirituelle Gfraster sein).

    Jedes Lebewesen ist einzeln zu sehen - ob Baum, Hund, Katze, Mensch, Pferd etc.

    Der Mensch ist übrigens auch eine Tierform - nur so am Rande bemerkt ...

    Liebe Grüße, Reinhard
     
  4. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    sehr gut gesagt:)
    da kann ich mich nur anschließen..
    alles liebe
    thomas
     
  5. Sitanka

    Sitanka Guest

    also bei wölfen gibt es eine hierachie, bei ihnen hat das alpha tier das sagen und alle anderen ordnen sich unter.

    aber mal ganz ehrlich, wie wollen wir menschen die spiritualität von tieren erforschen oder erkennen, das ist kaum möglich, es sei denn, sie können wie die seltesten menschen mit den tieren sprechen, dass sie so über die spiritualität etwas erfahren.

    aber um ehrlich zu sein, gehört hab ich davon noch nie, aber mal ganz ehrlich, egal ob mensch, tier, pflanze, stein, wir alle hier auf der erde und im universum sind spirituelle wesen. wir sind die schöpfung gottes, daher ist alles gleich heilig.
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Auch bei Katzen ist die Rangordnung klardefiniert, erst wir, dann der Dosenöffner, der aber noch einige zusätzliche Jobs hat, wie das prompte Kloreinigen nach der Konferenz.
    Ein Tier, das täglich um seine Existenz kämpfen muß, wird sicher weniger Zeit und Muße zur spirituellen Entwicklung haben als eins, das sich um nichts anderes kümmern muß als seinen Dosi zu beschäfftigen.


    Sage
     
  7. Serenade

    Serenade Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    211
    Was ist der Unterschied zwischen Mensch, Tier, Pflanze und Mineral?
    Das Bewusstsein?

    Kein Lebewesen hat so viel geschaffen, wie der Mensch. Es liegt also am Bewusstsein. Oder?

    Ich stell mir das so vor: Alles ist Göttlichkeit. Wie sonst könnten Pflanzen wachsen, oder Tiere wissen, was zu tun ist, um zu überleben?
    Ja, es liegt auch in der Natur, - aber was ist dieses IN der Natur?

    Was war vor dem angeblichen Urknall? Eventuell doch Göttlichkeit?

    Der Mensch drängt jedoch seine Göttlichkeit durch sein Ego zurück. In diesem Sinne haben Tiere, Pflanzen und Minerale mehr Göttlichkeit IN sich.

    Hierarchie?
    Nein, - Natur!

    Und so gesehen sind Tiere auf jeden Fall spirituell, - sogar spiritueller als Menschen.

    Serenadische Grüße!
     
  8. Sundaughter

    Sundaughter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2007
    Beiträge:
    29
    Ort:
    ein Platz im Kosmos
    hierarchien und spiritualität passen nicht zusammen
    gleich nach hierarchie kommt rassismus...

    was nicht heisst dass nicht jedes wesen einen für sich stimmigen platz mit verschiedenartiger fähigkeit hat... als individuum
     
  9. licorne

    licorne Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Wien 19
    Naja in dem Buch war das auch nicht auf macht bezogen sondern so gemeint, dass Katzen spiritueller waeren als Hunde, Hunder spiritueller als Pferde.
    Dass eine Katze eher Geister und Wesen in der Zwischenwelt wahrnehmen
    koennte als Hunde - wie man das testet und zu diesen Schluessen kam,
    weiss ich selbst nicht.....
     
  10. lotus-light

    lotus-light Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.894
    Ort:
    ~ im kelch der blüte ~
    Werbung:
    Ich vote für die Fledermaus, die ist am spirituellsten.

    Vielleicht leben wir auch in Klischees, Katzen passen zu Hexen, Hunde zu Schamaninnen, und Pferde zu Amazonen *g*

    Und wenn ich alle drei Tiere um mich herum versammeln, dann bin ich hyperspirituell ;)

    Hoffe du verzeihst mir meinen Humor :)

    Liebe Grüße, lotus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen