1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spirituelle Gefahr:

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Atlan, 17. November 2009.

  1. Atlan

    Atlan Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    74
    Ort:
    In einer Hexenhütte in der Umgegend Wiens. -
    Werbung:
    Die Verunmöglichung der Manipuation spiritueller Energien
    ist nahezu mein Hauptantrieb, - dazu folgende Deutung:

    "Spiritualität" und die Zugänge dazu sind weniger eine persönliche
    Fähigkeit, - wiewohl sie natürlich unterschiedlich stark gegeben sind,
    - als etwas, "worin alles Geschaffene eingebettet ist". -

    Du wirst fesstellen, dass unter dieser Interpretation jedwede
    "Manipulation" ihr natürliches Ende findet. -

    Würdest Du,- auf die materielle Ebene übertragen, - jedem
    Erdenbürger ein Kilo Gold in die Hand drücken, - wäre auch
    die Macht des Goldes mit einem Schlag dahin ...

    Zu´r "Beweisführung":

    Das was wir "Spiritualität" nennen, - oder - in Hinwendung
    "Mystik" und in Anwendung "Magie", - ist nämlich nichts anderes
    als unser mehr oder weniger bewusstes "Eingebettetsein in die
    Energieform, deren grobstofflichen Anteil wir "Materie" nennen". -

    Natürlich ist "Materie" nicht die einzige Ausdrucksform dieser
    "Gesamtenergie", - die die Mystiker und die Gläubigen "Gott"
    nennen und die Magier "die Quelle". -

    Und die "nicht-materiellen Anteile" bzw. die Anteile, deren
    materielle Eigenschafen zu klein sind, um sich zu Materie zu
    ballen, - ich nenne sie "die amorphe Matrix", - sind , - meiner
    Ansicht nach völlig logischerweise durch Gedankenkraft und
    deren Inhalte und auch durch Konzentration und Focussion
    "prägbar", - und wirken sich auch innerhalb der materiellen
    Wirklichkeit aus. -

    Und genau das geschieht auch: Die Welt, die wir erblicken,
    ist der Zustand des Oben erwähnten auf der Basis des
    heutigen Gemeinwissens. -

    Wenn ich von einer "Anhebung" spreche, dann meine Ich damit,
    "die Gesamtbevölkerung von diesem Tatbestand in Kenntnis zu
    setzen", - was eine grundsätzliche "Zugangsmöglichkeit" offen-
    bart, - die ja auch jahrtausendelang diese Welt einte, - daher
    auch "Wiedererrichten der magischen Grundperspektive". -

    Der Aspekt der "Gefahr" liegt im "sich Unbewusstsein in Bezug
    auf diese Einbettung und der damit verbundenen Möglichkeiten",
    - nicht im Aufzeigen des Tatbestandes. -

    Der Mensch wird dadurch "seiner Augenblicksverantwortung
    nähergebracht", -
    Und der mehr als fragwürdige und damit lenkbare Aspekt des
    "Glaubens" seiner Scheinmacht enthoben, - denn "was ich tue,
    erfahre ich, - ich muss es nicht glauben". -

    Ich bringe damit aufgrund dessen, was man leicht überprüfen
    kann, den Menschen seiner Möglichkeit näner, sich all das einmal
    anzusehen, was seine Ahnen Ihm hinterlassen haben, - in einer
    Art und Weise, dass der/die Interessierte völlig frei wählen kann,
    in welchem Ausmass er/sie sich dieser Erfahrung öffnen möchte. -

    Und ich möchte daran erinnern, "dass das Ausmass der Umwelt-
    zerstörung der heutigen Zeit ein Ergebnis des Abschneidens
    dieser Menschheit von genau den Wurzeln ist, - die ich in be-
    nannter Form, - und sicher jenseits meines Namen oder gar
    Konterfeis, - dieser Menschheit zurückgeben kann. -

    "Fürchten" sollten wir die, die es verhindern wollen ...

    meint Atlan. -
     
  2. Sadivila

    Sadivila Guest

    Hi,


    wär schön, wenn du diesen Text in DEINEN kurzen Worten zusammenfassen könntest:)



    lg
     
  3. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    hallo sadira,

    wir sind nicht nur eingebettet in das göttliche energiefeld, die matrix, sondern sind auch teilnehmer an der schöpfung derselben. die erfahrung der teilnahme nenne ich bewusstsein und die kann niemand manipulieren.

    lg winnetou:)
     
  4. RonS

    RonS Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Brandenburg
    allein das wort "Gefahr" würde der verfasser dieses Threads nicht verwenden wenn er wüsste über was er redet und warum

    punkto

    tdglg Ron

    ps. ok es kommt immer auf den standpunkt drauf an ::umarmen:
     
  5. Zecke

    Zecke Guest

    lg Zecke :)
     
  6. Atlan

    Atlan Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    74
    Ort:
    In einer Hexenhütte in der Umgegend Wiens. -
    Werbung:
    Hallo, Zecke:

    "GEMEIN-WISSEN", nicht "GEHEIM-WISSEN"...
    "WISSEN DER ALLGEMEINHEIT". -

    Es ging bei meinem Vergleich um die Darstellung,
    und als solches ist er auch brauchbar, - es geht um
    "die Entwertung der Macht durch Verteilung"...

    Auch ich kenne viele spirituell desinteressierte Menschen,
    - was mich aber viel mehr nervt, ist "dass sich die Interessierten
    nicht einigen lassen wollen, - zumindest auf einen Grundconsens,
    damit wir als geeinte Interessenspruppe endlich einen Überblick
    bekommen über das, was uns möglich ist ...

    LG, - Atlan. -
     
  7. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.565
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Werbung:
    Sorry für die einfache Antwort.

    Nienand lebt immer im Augenblick.
    Warum gibt es keine Beweise für Magie?
    Weil die da Oben es so wollen.

    lg L.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen