1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spirituelle Begabung

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von sternchenmary, 31. Mai 2007.

  1. sternchenmary

    sternchenmary Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    32
    Werbung:
    Wie weiß man welche Spirituelle Begabung man hat? Ich beschäftige mich schon längere Zeit mit Esoterik/Spiritualität etc. Nur weiß ich nicht was meine Bestimmung ist. In welche Richtung ich gehen soll etc. :confused:
    Ich weiß man sollte darauf warten bis es auf einen selbst zukommt. Nur kommt es mir vor als würde ich momentan meine Zeit verschwenden mit nichts tuen.

    liebe grüße
    sternchenmary
     
  2. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    erkenne dich selbst darin ist die bestimmung....
    und alles was du auf dem weg finden wirst wird deine bestimmung sein...
    und alles was du auf dem fühlen wirst wird deine bestimmung sein....

    wie man sich selbst erkennt?
    man nimmt sich auseiander wie auf dem op-tisch...
    alle gefühle.. emotionen... erkenntnisse und wahrheiten die man findet...
    man richtet sich aus nach der geistigkeit, die einem einen anker gibt...
    man sucht den eigenen willen... und sagt... gottes wille geschehe....

    und spirituelle begabung wird früh genug da sein...
    zuerst muss man die relativ "unspannenden" dinge lösen die einen in dem verhärteten verstand halten... erwartungen... ängste... hoffnungen... wünsche... gefühle/emotionen... alles anschauen und darin die antworten suchen....

    warten sollte man... doch ohne tun im warten geschieht nichts...
    der mensch ist hier um zu tun...

    alles liebe
     
  3. Ayla

    Ayla Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    309
    Hi,

    nun inwiefern ist es denn wichtig welche spirituelle Begabung du hast?

    Das heißt doch lediglich wie leicht es dir fällt etwas zu erreichen, aber deine "Gesamtleistung" = Motivation x Talent insofern kannst du mit oder ohne Begabung jedes Ziel erreichen, sei es nun Erleuchtung, Geisterkontakt, etc....

    Und was du tun möchtest? Alles was dich gerade interessiert.
    Und wenn es gerade nichts ist, dann warte halt nen Weilchen bis die zuvor aufgenommenen Informationen eingesunken sind, dann kommt der Wissenshunger von selbst wieder :)
     
  4. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.060
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    ein sehr reicher mann hatte den gleichen wunsch wie du.
    man hatte ihm gesagt, da gibt es einen weisen der im osten geboren war,
    den sollte er um rat fragen und um hilfe bitten.

    gesagt getan.

    er meldete sich bei diesem alten mann an, und wollte in die riten und gebräuche des übersinnlichen eingeweiht werden.
    am darauf folgenden morgen begann der untericht in der spirituellität.
    die aufgabe lautete am morgen aufzustehen, ehe die sonne aufgeht,
    dann den sonnenaufgang abzuwarten mit blick gegen osten,
    und so stehend eine stunde zu verweilen.

    als das geschehen war, meldete sich der neue schüler wieder bei seinem ehrwürdigen meister.
    aufgeregt und neugierig auf die nächste frage und aufgabe.
    doch der war nur der meinung, das war sehr schön, ein guter anfang.
    die gleiche übung, die soeben beendet geglaubt schien,
    die sollte er nun sechs monate lang jeden tag durchführen.
    danach sollte er sich wieder melden und dann werde man weiter sehen ...


    die voraussetzung für die bewegung, das tun,
    sie liegt wahrscheinlich in der ruhe davor.

    in der ruhe verweilen, äussere einflüsse abstellen, den körper und den geist trennen, erkennen und den körper und den geist zusammenführen.

    die ruhe.
    die trennung.
    die erkenntnis.
    die vereinigung.

    und dabei sind schon wieder zwei oder drei dinge zuviel auf einmal genannt.

    und ein :zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen