1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spiritualität

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Juicy, 9. Juni 2009.

  1. Juicy

    Juicy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Stuttgart
    Werbung:
    Hallo....

    ich weiß jetzt nicht, ob ich hier in diesem Unterforum richtig bin und meine Überschrift ist auch nicht besonders originell, daher verzeiht, wenn dem nicht so sein sollte.... :)

    Mehrere KartenlegerInnen und HellseherInnen haben mich auf meine, mir bis dato völlig unbekannte, Spiritualität hingewiesen, einige fragten, ob ich eine Kollegin von ihnen sei, was ich natürlich verneinte. Ein paar sagten, daß ich heilend tätig sein könnte.

    Jetzt muß ich mal ganz blöd fragen, aber was bitte kann ich mir darunter vorstellen? Daß ich mit irgendeiner Energie auch immer andere wieder gesund machen kann? Und was ist mit dieser Aussage generell gemeint? Klingt jetzt komisch diese Frage, aber woran kann man das erkennen, daß oder ob jemand spirituell veranlagt ist? :doof::D

    Ich würde auch so gerne lernen, die Karten zu legen, jedoch finde ich immer null Zusammenhänge beim Deuten und kann so gar keine sinnvolle "Geschichte" draus basteln. Gilt auch hier Learning by Doing? Oder habe ich einfach die falschen Karten? Wobei ich das immer online mache, mit ganz verschiedenen Decks.

    Wenn mir jemand also was dazu sagen kann.... :confused4

    lg juicy
     
  2. Verkünder

    Verkünder Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    158

    Bitte lass die Finger von dieser satanischen Irrlehre und kehre um zum Gott der Bibel
     
  3. Ldzukunft

    Ldzukunft Guest







    Er wird kommen, euch alle Erlösen, denn er ist euer Herr!!












    :banane::D
     
  4. Dairio

    Dairio Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2009
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen und die Re
    Und wie wäre es mal mit einer ernst gemeinten Antwort auf die Frage?

    Vielleicht von jemandem der besser ausdrücken kann was er denkt als ich momentan?

    Zum Thema "Heilen mit Energie" findest du hier sicher jede Menge Antworten. Kurz gesagt: Ja, man kann mit Energie heilen. Ob du das kannst wirst nur du selbst feststellen können.
    Spirituelle Veranlagung: Wer das sehen kann, sieht es u.A. an der Aura. Außerdem kann Mensch spüren ob der Gegenüber aufgeschlossen ist und bereit ist Informationen aufzunehmen oder ob er abblockt oder das ganze nur als Späßchen betrachtet. Offenheit ist schon mal eine gute Voraussetzung für Spiritualität. Dazu kommen noch solch ominöse Sachen wie Zentriertheit, Durchlässigkeit, Gelassenheit und vor allem eine Energie, die nach außen "durchscheint".

    (Wie gesagt, hier sind einige die das besser erklären können.)

    Zum Karten legen: Es gibt so viele Zugänge zu den Karten, wie es Menschen gibt. Und es gibt hunderte verschiedener Kartendecks. Ich selbst komme bisher nur mit einem einzigen Deck recht gut klar, alle anderen sind für mich auch nichts weiter als mehr oder weniger hübsch bemalte Spielkarten. Von daher würde ich sagen: Lies dich in Ruhe in das Thema ein, darüber findest du jede Menge im Internet. Und anschließend geh mal in den einen oder anderen Laden der sowas verkauft und schau dir die Karten dort an.


    Achja, und @Verkünder: Warum soll sie sich eigentlich nicht an die Göttin in der Bibel wenden? Das verstehe ich so gar nicht, wo doch bekanntermaßen Frauen eher einen Zugang zur Göttin finden als zu einem herrsch- und rachsüchtigen Gott?
     
  5. Juicy

    Juicy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Stuttgart
    Vielen Dank für deine Antwort, so in der Art hab ich mir das auch vorgestellt.
     
  6. NetWorker

    NetWorker Guest

    Werbung:

    :brav:

    Dieser Glaubenssatz führt nicht zu Deiner eigenen geistig numinosen Grösse.
    Denn außer Gott gibt es nichts und von daher ist ein vermeintlicher Satan in einem DESTRUKTIVEN Sinne nur Welt-Selbst-Unverständnis.

    Wenn Du Dir erlaubst, ganz im Guten zu hinterfragen, wie es zu einer angst- und kranbkmachenden Irrlehre eines Bewusstsein namens Satan gekommen ist, verlässt Du die Irrwege Deiner Spezie und kommst wieder bei Gott und Deinem unschuldigen Sein an.

    Mach Dir bewusst, dass alle Deutungen auf Leuten beruhen, die andere geistig unterjochen und nichts Gutes gönnen wollen.

    So fühlst auch Du Dich geistig klein gemacht und gehalten und vergißt, Dich über Deine geistige Enge hinauswachsen zu lassen.

    Ansonsten stinkst Du Dir vor Dir selber fortlaufend als Dein eigener VERKOHLTER Satansbraten bis zum Himmel.
    :)
     
  7. NetWorker

    NetWorker Guest


    Was

    hast

    Du

    mit

    Dir

    selbst

    zu

    tun

    ???


    Was

    genau

    ist

    ICH

    ???

    Schenkt

    Dir

    das

    Wort

    Spiritualität

    SPIRIT

    ???

    Muss

    ein

    Schaf

    das

    nicht

    das

    Alphabet

    kennt,

    deswegen

    auf

    Spirit

    verzichten

    ???

    Wieviel

    Spirit

    hat

    Dir

    also

    das

    Alphabet

    gebracht

    ???


    :schaf:
     
  8. NetWorker

    NetWorker Guest

    Das ist auch ein geistige IRR-LEERE.

    Gott ist weder HERR noch HERRIN! Denn dann bliebe Gott nur die Hälfte zu sich selbst.
    :zauberer1
     
  9. NetWorker

    NetWorker Guest

    Werbung:

    Es ist auch möglich, den Heimatplaneten selber das eigene DECK sein zu lassen, der uns Bilderwelten als Metaphern oder geistige Parallelen zu uns schenkt. Ohne den GLOBUS - aus dem wir einen KLOBALL machen - gibt es auch kein GLO(W)BALES - in sich rundes oder ganzheitliches - BEWUSSTSEIN.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen