1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

spiritualitaet und sex

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von armagoddon, 15. März 2008.

  1. armagoddon

    armagoddon Guest

    Werbung:
    mich würde mal interessieren, was ihr so dazu denkt!
     
  2. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Wenn Spiritualität das Bessere ist und alles besser macht, dann müßte es gleichzeitig genommen werden. Dann würde der Sex in Eros umgewandelt werden, was allen Beteiligten besser täte.

    www.file-upload.net/view-667715/Fr-hlingss-fte.jpg.html
     
  3. Eleutherius

    Eleutherius Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Salzgitter Süd
    Der Sex hat auch in der Spiritualität einen sehr hohen Stellenwert.

    In Indien im Tantra und im Buddismus im Ying ind Yang und bei den Juden im tiefst gehüteten Geheimnis um das Mysterium der Schechina.

    Der Kult der darum betrieben wird ist unglaublich!

    Hier ein Zitat von einem Rabbi:

    Jetzt werden Dinge offenbahr werden, die seit den Tagen der Schöpfung nicht enthüllt wurden, geheime verborgene Welten werden sichtbar werden.

    Ihr habt nie verstanden wenn ich zu euch sagte, ich werde euch Gott zeigen, doch vorerst müßt ihr die Jungfrau schauen die ein Tor zu Gott ist.

    Sohar II 80a " Es gibt ein Kraut das darf nur schweigend geflückt werden, jeder der das Glück hat, sie zu schauen hat einen Anteil am jenseitigen Leben.

    Die Cassidims zeichnen sich dadurch aus, daß ihnen die Frau als Gottheit gilt und bestimmte Formen des Geschlechtslebens als Gottesdienst.

    Damit näherten sie sehr den alten Gnosis, die die Sophia vererhrten.

    Die Rabbiner verfolgten sie aufs schärfste, um der in ihren Augen gefährlichen Bewegung entgegenzutreten.

    Auch hier ist die Intention die beim Sex stattfindet ausschlaggebend über den Erfolg.

    LG. Eleutherius
     
  4. armagoddon

    armagoddon Guest

    hi ihr lieben, danke erstmal für die anregungen!

    cultbuster, wie und worin unterscheidest du zwischen sex und eros? wenn ich dich richtig verstanden habe, dann gibts eine skala nach oben, sex, dann eros, dann spiritualitaet?

    hallo eleutherius,

    mich beschaeftigt das thema, weil ich irgendwie einen verdacht oder besser ein bauchgefühl habe, dass sex/orgasmus usw. kraefte in uns freisetzen können, die uns allgemein dem göttlichen sehr viel naeher bringen, und zwar auch durchaus im sinne von macht, als es manch einem vertreter der grossen religionen so lieb waere.

    ich verstehe eben einfach nicht, dass sex über all die jahrhunderte so verpönt wurde, so dass teils heute noch, insbesondere unsere aelteren mitbürger ein schlechtes gewissen bekommen, sobalds um dieses thema geht!

    auf der anderen seite ist dieser sexwahn, der seit den neunzigern und ins besondere mit diesen servicerufnummern aufkam auch nur ein indiz dafür, wie verschandelt dieses ganze thema ist!

    allerdings sehe ich jetzt zwischen einiger deiner zitate und dem eingentlichen thema nicht so den zusammenhang.

    was genau ist gemeint mit der schechina? wer ist gemeint mit der jungfrau, die man schauen muss vorerst und inwiefern haengt es mit spiritualitaet UND sex zusammen?

    dein letzter satz laesst mich aufhorchen?

    du meinst, über sex mit der richtigen intention bzw. einstellung liessen sich spirituelle erlebnisse einstellen?

    und ist es dann egal ob schwul/lesbisch oder nicht?

    ich habe zb mal von einem freund gehört, der gerne buddist werden wollte und sich naeher informierte, dass auch im buddhismus homoseualitaet verpönt sei, der lehre nach sollten auch nur mann und frau sex haben. eine ausnahme gaebe es wohl für "priester" und der gleichen, die dann aber auch nur das liebesspiel ausführen durften, wenn eindeutig einer der partner eine maennliche und der andere eine weibliche sexualitaet/rolle spielt.

    wie ist all dies zu verstehen?

    lieben gruss, A*
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    da giebt es keine trennung .jeder mystiker wenn er in exstase ist wird dir das bestätigen -kannst du dir das ohne die gefühle vorstellen ,die auch im sex grundlegend sind ?.die kraft des eros wird nach innen gelenkt und dann entstehen geistige und körperliche orgasmen.
    alles liebehw
     
  6. armagoddon

    armagoddon Guest

    Werbung:
    ja eben sternenatemzug, ich kenne es selbst aus spiritueller erfahrung, dass der moment der einheit sich wie ein ganzkörper orgasmus anfühlt!

    allerdings weiss ich jetzt nicht, was genau du meinst mit da gibt es keine trennung. wo und wann gibts keine trennung zwischen was und was?
     
  7. Eleutherius

    Eleutherius Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Salzgitter Süd
    llo Amagoddon!
    Zitat von Dir:
    was genau ist gemeint mit der schechina? wer ist gemeint mit der jungfrau, die man schauen muss vorerst und inwiefern haengt es mit spiritualitaet UND sex zusammen?

    Antwort:
    Das hat was mit dem Erlösungsgedanken zu tun und mit einem riesen Spektakel an Zeremonien, die auch gerade auf sexueller Basis von den Gläubigen vollzogen werden. ( Hohelied im alten Testament) Das ganze ist so komplex das ich hier nicht weiter darauf eingehe. Schechina ist die Jungfrau und bei den Gnosis die Sophia.

    Zitat von Dir:
    dein letzter satz laesst mich aufhorchen?
    du meinst, über sex mit der richtigen intention bzw. einstellung liessen sich spirituelle erlebnisse einstellen?
    und ist es dann egal ob schwul/lesbisch oder nicht?
    ich habe zb mal von einem freund gehört, der gerne buddist werden wollte und sich naeher informierte, dass auch im buddhismus homoseualitaet verpönt sei, der lehre nach sollten auch nur mann und frau sex haben. eine ausnahme gaebe es wohl für "priester" und der gleichen, die dann aber auch nur das liebesspiel ausführen durften, wenn eindeutig einer der partner eine maennliche und der andere eine weibliche sexualitaet/rolle spielt.
    wie ist all dies zu verstehen?

    lieben gruss, A*

    Antwort:
    Allein die Gedanken die man beim Sex hat sind schon entscheidend über schmutzig oder nicht nur Trieb oder Zärtlichkeit.
    Man denke hierbei an Aleister Crowley der damit in die schwarze Magie abrutschte (Lüsternheit)

    Die Religionen haben immer die gleichgeschlechtliche Liebe verpönnt, besonders die Juden.

    Aber Liebe ist Liebe ob nun zwischen zwei Männern oder von Mann zu Frau, letzendlich ist dies ein Gefühl das man nicht bewußt steuern kann.

    Wir wissen heute wieviel wirklich von Dogmen zu halten ist nichts und das viele Schriften so verändert wurden wie die Machthaber es halt haben wollten.

    Der Verstand ist nicht immer so Klug wie das Herz.

    LG. Eleutherius
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    ich meine hier die energien von sex und spiritualtät sind identisch.es kommt eben auf ihre verwendung an.ich kann die energien des sexus dazu verwenden spirituelle erfahrungen zu machen -wie das hier ja auch zum thema tantra schon angeführt worden ist .
    osho saht mal sinngemäss .spiritualität ist bis ins unendliche ausgedehnter sex.
    vielleicht ist es jetzt deutlicher geworden ,dass ich da keinen grossen unterschied sehe.es sind diegleichen energien des lebens.auf der begriffsebene wirds dann gleich wieder schwierig -was in dengefühlen so einfach sein kann.
    alles liebe HW
     
  9. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema nach Allgemeine Diskussionen verschoben***

    LG Ninja
     
  10. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    jaja... das Universum ist ein unendlicher orgasmus! :liebe1:
     

Diese Seite empfehlen