1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spiritualität & Selbstmord?!

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Rhiya, 2. Juli 2009.

  1. Rhiya

    Rhiya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    wie sieht es eigentlich mit Selbstmord in der Spiritualität aus?
    In der Religion wird ja zumindest bei den Katholiken gesagt, dass man in der Hölle landet. Schön und gut, aber wie würde es wirklich damit aussehen?
    Ich meine, es gibt durchaus gute Menschen, denen sehr Schlimmes widerfahren ist, die es nicht schaffen es anständig zu verarbeiten und die Hilfe von Außen her versagt. Was dann? :confused:

    Ich meine, klar dass man sowas nie wirklich herausfinden wird, damit es an die Öffentlichkeit gelangt. Wäre ja noch schöner, nur weil jemand nicht reich ist, sich das Leben nimmt und auf ein besseres Leben hofft...

    Aber wie würde es in Wirklichkeit aussehen?



    Liebe Grüße :banane:
     
  2. Mantodea

    Mantodea Guest

    was ist für Dich ein Guter oder Böser Mensch.?
     
  3. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    alles relativ, subjektiv...

    man muss eventuell gar nicht wiederkommen oder in die hölle oda was auch immer, aber man wird sich höchstwahrscheinlich selbst für derartiges "entscheiden", da man teil gottes ist & da was zu klären ist. was auch immer das zu bedeuten hat...
    wenn nicht, dann nicht.

    oda so

    lg :blume:
     
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom,

    da "selbst-mord" ein nicht verarbeiten von karma ist, wird ein mensch der selbsmod behet, genau an dem punkt wiedergeboren werden, wo er/sie aufgehört hat...ganz ganz einfch!

    shimon
     
  5. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    wenn es so einfach wäre.. wäre es auch eine Lösung für jemanden, der in eine Sackgasse gelangt ist... einfach von neuem Anfangen... aber so ist es nun mal nicht....

    Der Mensch ist fähig seinen physischen Leib zu töten... das sicherlich... doch für mehr ist der Mensch noch nicht fähig... so kann er seinen physischen Körper töten... und dann.... dann hat er die katholische Hölle *hehe ....

    er hat keinen Körper... hat aber ansonsten alles wie gehabt... er muss seine Zeit so zu sagen ein Stück weit absitzen.... er hat die Bedürfnisse... hat aber keinen Körper dazu... er hat seine Gedanken.... Emotionen... Schmerzen... alles hat er... nur keine Befriedigung durch den Körper.... keine Ablenkung durch den Körper... er hat nur die pure Wahrheit, die ihn voll und ganz konfrontiert... und das muss die Hölle sein!

    Also wird der Mensch wiedergeboren nach dieser Hölle... und er bekommt alle Aufgaben, die er hatte... jedoch bekommt er deutlich mehr... er bekommt noch oben drauf die Auseinandersetzung mit seinem Selbstmord....
    ojeojeoje.... das ist hart.

    das ist was, was mir logisch erscheint.
     
  6. Rhiya

    Rhiya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    8
    Werbung:

    Das hört sich an, als würdest Du wissen, was Du schreibst, Shimon. ;)
    Entweder hast Du bis jetzt schon selbst Erfahrung darin machen können, oder es basiert nur auf Glaube darauf hinaus.
     
  7. Rhiya

    Rhiya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    8
    Aber worin ist man sich so sicher, dass es eine Seele gibt? Ich glaube auch dran, dass es mehr als nur den Körper gibt, allein weil das Gehirn nur zum Aufnehmen, Weiterleiten, Speichern und Abrufen ist, aber nicht für den freien Willen. Daher ist auch die These falsch, dass das Gehirn Vorentscheidungen treffen würde, was gar nicht gehen kann, da der Mensch nur fünf Sinne hat und durch diese nicht fähig ist in die Zukunft zu schauen, was eine Vorentscheidung nicht möglich macht.

    Also ist der freie Wille an sich schonmal, für mich zumindest, existent und daher auch die Theorie und Annahme, dass es mehr als nur das Körperliche gibt.
     
  8. Xonolil

    Xonolil Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    675
    Ort:
    Wien
    Ich glaube, dass alles einen Sinn hat - auch die Hölle.
    Wenn man hier auf Erden derartig schlimme Schmerzen hat, die man nicht ertragen kann, was wäre dann logischer, als in die Hölle zu kommen, in der man lernt, langsam mit Schmerzen umzugehen, sie zu ertragen? Wenn man dann wieder hierher kommt, dann können die selben Schmerzen einen nicht mehr aus der Bahn werfen, weil man gelernt hat, sie zu beherrschen.

    Und mit dem hinduistischen Karma: ich glaube nicht, dass man nach dem Selbstmord sofort wieder mit denselbem Leid wieder konfrontiert wird. Das wäre doch gemein! Wenn man diese Schmerzen in diesem Leben nicht ertragen konnte - wieso sollte man sie dann im nächsten Leben ertragen? Ich denke, dass man auch, wenn man an Karma glaubt, langsam an das eigene Schmerzlimit herangeführt wird. Und eventuell dazwischen noch andere Schmerzen erleidet, deren Bewältigung und Gewöhnung einem dabei helfen, das, wieso man sich umgebracht hat, zu schaffen.
     
  9. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    ist "die hölle" nicht ewig?

    lg :blume:
     
  10. Kath

    Kath Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Ich hoffe nicht. Das wird zwar teilweise so gelehrt, aber es erschiene mir doch sehr ungerecht. So ein schlimmes Verbrechen kann man ja gar nicht begehen, dass das gerechtfertigt wäre.
    Die Vorstellung vom Karma leuchtet mir da schon eher ein. Vielleicht setzen sich einfach Bewusstseinszustände über den Tod hinaus fort. Man kann sich ja auch selbst den Himmel oder die Hölle auf Erden schaffen. Bei einem Selbstmord ist man meist psychisch in einem sehr schlimmen Zustand. Das man dafür im Jenseits bestraft wird, glaube ich aber nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen