1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spiritualität leben!

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von LovingDancing, 7. März 2011.

  1. Werbung:
    Hallo,

    wer spiritualität definiert, lebt sie (noch) nicht, sonder zerbricht sich den kopf darüber. er ist (noch) auf der suche, nach dem bestimmen, was für ihn spiritualität ist.

    spiritualität sollte man nicht defineren sondern letztendlich leben.

    liebe grüße
    Carolin
     
  2. Sepia

    Sepia Guest

    hm.....bevor man sie bewusst lebt, muss man dann doch wissen was sie ist, deshalb fragt man sich vielleicht ohne zu wissen, dass man sie bereits lebt.
    Was ist denn Spiritualität Deiner Meinung nach.?
     
  3. Merlinambrosius

    Merlinambrosius Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Stadlberg im Waldviertel
    Das würde mich auch interessieren und ganz besonders, wie man spiritualität lebt.:)
     
  4. Sonnenseele

    Sonnenseele Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    585
    Ohne Spirit könnten wir gar nicht leben. Wir können nur lernen bewusster damit umzugehen.
     
  5. Merlinambrosius

    Merlinambrosius Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Stadlberg im Waldviertel
    Danke für die erschöpfende auskunft:D, könntest du bitte mehr ins detail gehen?
     
  6. Werbung:
    eine freundin hat mir gesagt ich sollte spiritualität nicht so viel definieren.
    sondern es leben. sie hat recht.
    nun bin ich gerde dabei das für mich selbst raus zu finden, was gelebte spiritualität ist. ich lebe sie ja schon, aber halt noch nicht ganz.


    liebe grüße
    Carolin
     
  7. Sonnenseele

    Sonnenseele Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    585
    Hey in der Kürze liegt oft die Würze, lass dich doch inspirieren :D.
    Worauf möchtest du denn genauer eingehen?
     
  8. ja das stimmt.
     
  9. Saralonde

    Saralonde Guest

    Möglicherweise ist es hilfreich zunächst mal die Vorstellungen loszulassen, was Spiritualität ist oder auch wie ein spiritueller Mensch zu sein hat.

    Dazu gehören meiner Meinung diese Fragen bzw. Themen

    Wer BIN ICH? (gemeint ist mein wahres Wesen ohne Masken, Glaubensätze ect.)
    Sich selber erforschen durch Beobachten
    z.B. welche Stimmen sprechen in mir,
    warum reagiere ich in gewissen Situation immer wieder gleich,
    fühle ich überhaupt meinen Körper,
    Was hindert mich, mein wahres Wesen zu leben?
    Wonach verlangt meine Seele? Was ist mir wichtig, was brennt mir regelrecht unter den Nägeln?
    Wie steht es mit meiner Selbstliebe? Kann ich mich voll und ganz annehmen, so wie ich jetzt im Moment bin?
    Habe ich den Mut meine Wahrheit auszusprechen?

    .... wie würdet ihr diese Sätze ergänzen?
     
  10. Lizzy1th

    Lizzy1th Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    645
    Ort:
    zwischen Ruhrgebiet und Sauerland
    Werbung:
    Spiritualität ist der Ausdruck des Spirits, doch es ist wohl eher die Frage welchen Geist wir in uns haben, wessen Geistes Kinder sind wir?

    Man kann viele Worte über Spiritualität schreiben und das wird mit Sicherheit auch hier in einem Esoterikforum getan.

    Die Welt ist voller Esotheoretiker und Spiritouristen.

    Meine Ansichten bieten sicher eine gute Diskussionsgrundlage:
    Spiritualität ist gelebtes Leben.(für mich)
    Handlungen strafen Worte lügen.
    Menschen lernt man (man = ich) an ihren Grenzen kennen.
    An den Grenzen sieht man wo man (selbst) steht.
    Freiheit ist grenzenlos im Inneren zu sein und dabei begrenzt zufrieden und glücklich zu leben.
    Der Mensch handelt immer aus dem Ego.
    Es gibt keine spirituelle Entwicklung, das scheint nur. Es sind die Zeit, und Bewußheit die voller Gnade sind.
    Je weiter wir gehen (uns entwickeln) desto mehr entfernen wir uns vom Ziel.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen