1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spiritualität feststellbar?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von susi36, 8. Februar 2007.

  1. susi36

    susi36 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    127
    Werbung:
    Hallo!
    Ich habe gehört, dass man aus dem Horoskop rauslesen kann, ob man Spirituelle Fähigkeiten hat. Könnte eventuell jemand nachsehen, wie das bei mir aussieht? Wäre sehr dankbar dafür.
    Geburtsdatum: 10.03.1970, 01:50 Uhr, Schladming/Stmk.

    LG Susi
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Susi,

    Du beziehst dich wohl auf den Thread "übersinnliche Fähigkeiten im Radix", worin ich paranormale - latente Fähigkeiten beschreibe. Die Anlagen dazu sind mehr oder weniger in jedem Radix vorhanden, je nach dem, welche Aspekte Uranus, Neptun und Pluto bilden. Am wichtigsten dabei sind die Sonne, der Mond und Saturn, weil sie im Horoskop die dreifache Persönlichkeit anzeigen, also mental, seelisch und physisch. Die drei äußeren Planten symbolisieren die höheren Leitbilder des Menschen, tragen in sich Funktionen, welche auch das Übersinnliche beinhalten, wie Hellsichtigkeit, Wahrträume, Fähigkeit zur Heilung. Ab Uranus beginnt der Bereich, welcher über den Tellerrand normaler und gewohnter Wahrnehmung hinausgehen kann. Meistens sind diese Anlagen latent vorhanden, man kann sie sozusagen erlernen und stärken, indem man sich damit auseinandersetzt, sie auch trainieren kann.

    Du hast eine starke Betonung der Fische mit deiner Sonne, Merkur, der Venus und dem aufsteigenden Mondknoten im Horoskop. Dabei steht das Zeichen Fische eingeschlossen im dritten Haus ( Koch Häuser ). Da sind die Energien stark nach innen zum eigenen Wesenszentrum hin gerichtet. Und um diese Energien umsetzen zu können, braucht es von dir eine entsprechende Nach-Innen-Zuwendung. Der Vorteil bei eingeschlossenen Planeten liegt darin, dass ihre entsprechenden Energien vom Ich unberührt und unverfälscht bleiben.

    Pluto in der Jungfrau bildet eine Opposition zu deiner Sonne, steht ebenso im eingeschlossenen Zeichen im neunten Haus. Pluto gilt als das höhere Leitbild der Sonne, wobei dieser Aspekt für dich sicher besonders in der Kindheit zunächst nicht so einfach gewesen sein dürfte. In diesem Aspekt kann eine starke Vater-Thematik vorliegen. Aber, egal was war, auf Dauer bringt Pluto tiefste Einblicke für die Ursachen der Begebenheiten. Mit diesem Aspekt hast du starken Zugang zu tiefsten Denkprozessen, was auch der Achse der Häuser drei und neun entspricht, der Denkachse im Horoskop.

    Aber im neunten Haus findet man auch den Glauben an eine Vision, die Vorstellung von etwas höherem, was in der astrologischen Psychologie als das "höhere Selbst" im Menschen bezeichnet wird. Wichtig ist, dass dieser Aspekt zunächst in die innere Mitte kommt, indem man beide Prinzipien in sich anerkennt und zulässt. Stärken und Schwächen, Macht und Ohnmacht sind notwendige Voraussetzungen, genau so wie Licht und Schatten. Das schafft mit Pluto feinste Kontraste bei dir, und so kannst du auch mit der Sonne im dritten Haus viele dieser Erkenntisse von oben nach unten bringen. Deine Sonne steht in der Konjunktion mit deinem aufsteigenden Mondknoten, welcher dir immer den ersten Schritt in die Fernrichtung Aszendent Schütze anzeigt.

    Im dritten Haus sollst du dich mit den Gedanken der anderen austauschen, ein gegenseitiges voneinander Lernen bringt dir letztlich die notwendige Übersicht und auch Optimismus mit dem Schütze Aszendenten. Merkur ist ebenso in der Konjunktion mit dem aufsteigenden Mondknoten, bekommt von Uranus in der Waage ein Quincunx. Dieser grüne Aspekt wird auch "Hoffnungs- und Sehnsuchtsaspekt" genannt. Er gilt als der lange Denkschritt, wobei er seine Zeitspannen benötigt, um aus Zweifel, Hoffnung, Krisen und Glauben Gewissheit und Sichereit zu bescheren. Ebenso bildet Uranus diesen Aspekt zu deiner Konjunktion von Saturn und Mars, und die zwei bilden wiederum ein Sextil zu deiner Sonne - was eine "Yod- oder Projektionsfigur" ergibt.

    Dein Saturn ist im Trigon von Neptun im zwölften Haus verbunden, was natürlich einen besonderen Draht zur Transzendenz bei dir bedeuten kann. Neptun herrscht in diesem Haus. Nach dem Motto "was mich nicht umgebracht hat, das hat mich stark gemacht", hast du sozusagen in dir schon einiges an Tiefsinn und Spiritualität entwickelt. Das zwölfte Haus kann für dich ein Ort einer Quelle von Inspiration und Eingebung sein, sobald du dich in diesem regelmäßig aufhältst, dich versenkst, die Stille suchst und in dich hineinlauscht! Neptun steht für alle möglichen Heilenergien, und sobald du aus der Motivation der Nächstenliebe dich "ihm unterstellst", fangen seine Quellen auch entsprechend zum sprudeln an.

    Mit der Konjunktion von Mars und Saturn kannst du sehr diszipliniert forschen und arbeiten. Trotzdem braucht auch dein Widdermond entsprechenden Freiraum, damit das innere Kind immer wieder die eigenen Wurzeln der Spontanität und Intuition bewässert werden. Bei dir sind es also Saturn und die Sonne, welche in sich dieses Nadelöhr zur Spiritualität besitzen.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  3. susi36

    susi36 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    127
    Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
    LG Susi
     
  4. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Susi!

    Gern will ich dir auch noch einige Asteoriden nennen, die im Zusammenhang mit Spiritualität stehen. Du kannst auch hier noch mal nachlesen, wenn du gerade Muße hast http://www.esoterikforum.at/threads/53474 - weil das Thema Astrologie sich auch mit dem Thema Spiritualität / Übersinnliches deckt.

    Asteroiden kannst du als zusätzliche Gaben betrachten (manchmal auch Aufgaben; aber im Sinne der Esoterik sind das vor allem Gaben; befreien muss man ja eh manchmal diese Gaben im Leben).

    Esoterik ist sozusagen ein Überbegriff für Uranus und Neptun, - freilich diese beiden Planeten kommen auch für viele andere Entsprechungen in Frage, es ist ja so ,dass das Ganze Leben sich von den wenigen Planeten fassen lassen muss.

    So denn, - du hast Urania (Gradzahl 18°59 Schütze) in Konjunktion mit dem Aszendenten. Da kann man schon sagen und behaupten, dass Esoterik im weitesten Sinne (Wissen, spirituelle Zusammenhänge, Schlüsse ziehen mit Kenntnis der verborgenen Zusammenhänge etc.) einen Kern deiner Lebenserfahrung ausmachen könnte.

    Wenn die Zeit exakt ist (etwa +/10 Minuten beim Schütze AC) dann ist das wirklich zu betonen, dass Uranis in nur 2° vom AC entfernt steht.

    Psyche (29°01 Fische) in Konjunktion mit Venus. Psyche, da spricht man von Einfühlungsvermögen, Frank Felber, der sich intensiv mit Asteoriden beschäftigt, nennt : "Intuitives Einfühlungsvermögen in andere Menschen, wissen, was in anderen vor sich geht".
    Ich selbst bin mir noch nicht sicher, wie viel und ob Venus was mit Kartenlegen und Beratung und so weiter zu tun hat, vielleicht wäre das was für dich (dein inneres Gefühl wird dir eh sagen, was das richtige für dich ist! Fische Sonne und Fische Venus). Mond in Widder am IC, also im vietren Haus (das Unbewusste schlechthin) kommt ja auch noch hinzu.

    Dieses Einfühlungsvermögen mit Psyche, kann auch zuweilen verlockend sein, dass man irgendwie in eine merkwürdige Unbalance kommt zwischen dem, was man selber von anderen glaubt dass sie denken und fühlen, und dem, was sie wirklich denken/fühlen.
    Oder dass man zu schnell und unvorsichtig mit diesem Wissen hinaus geht. Der Widder Mond drückt sich mit innerer Gewissheit aus; Wissen wird zum Instinkt, man weiss um die Dinge aber es könnte auch dann eben mal etwas zu direkt sein, und wird von den Instinkten und der feurigen Schnelligkeit möglicherweise zu einem unkontrolliertem Wissens-Instinkt verführt, der sich zu überstürzt mitteilt oder oft "kurzen Prozess" macht - oder es holpert nur so das Wissen oder Mitteilbare aus einem heraus; - wie Arnold auch schon meint, ist das auch nur natürlich, der Widdermond will es irgendwo so und braucht es: Einfach tun, ohne (im Prinzip) lange fragen, was noch zu bedenken ist.

    Da am Mond steht auch noch Appollo auf 20°34 Widder (ebenso exakt also wie Pyche und Urania).
    Wow. Felber nennt: Ruhm, Reichtum, künstlerisches Talent, prophetische Begabung.
    Hört sich doch toll an, oder?

    Mit dem Mond und im vierten Haus schöpfst du dann vielleicht sehr gut aus inneren Wissensquellen. Was den Rum anbelangt, hmmm, das kann ich jetzt nicht so deuten, Apollo hat was damit zu tun, das steht für mich ziemlich fest. Aber wie deutet man das nun mit dem Mond.... - vielleicht begünstigt es einfach deine Tätigkeit, dass andere dich als "Vermögende" erkennen.

    Pythia (allgemein Hellsicht und Schau, auch zB Kartenlegen) steht bei dir exakt auf dem IC.

    Wenn du was mit Esoterik machen willst, oder schon machst, spricht vieles dafür. Und was Hellsicht, oder übersinnliche Fähigkeiten anbelangt auf jeden Fall! Da gibts ja auch noch Jupiter mit Trigon zu Merkur. Der steht in 3, es könnte sein, dass dir auch Schreiben sehr gut liegt. Weil auch der Mondknoten noch in der Nähe steht. "Die Leute und das, was du tust oder verkörperst", da kommt es zu einem Kontakt mit der (öffentlichen) Welt, könnte man vielleicht kurz griffig sagen und weil es Merkur ist, der da beteiligt ist, geschieht das über den Weg der Bücher, weil es was mit Information, Wissen zu tun hat (zB). Aber es kann auch sein, dass das mit dem Schreiben (weil Kontakt mit der Welt via Mond-Knoten und Merkur) nicht so deutlich für dich in Frage kommt und eher einen Ausdruck in anderer Weise findet, zB Kartenlegen oder wie Arnold es sagt, einfach in Kontakt mit anderen Lernen und auch Lehren bzw. Wissen vermitteln, - ich weiss ja nicht, du wirst es schon wissen.

    Intuitiv würde ich wagen zu behaupten, dass es für dich tatsächlich wichtig ist das Quinkunx Merkur-Uranus zu beachten um weiter zu kommen, auch weil es sehr sehr exakt ist auf demselben 7. Grad. So wie auch der Mondknoten (in Bezug zu Merkur) damit noch in Zusammenhang steht.
    Ich bin mir nciht sicher wie man das deutet, im Zweifel frag noch mla andere oder schau was Arnold dazu gesagt hat: " wobei er seine Zeitspannen benötigt, um aus Zweifel, Hoffnung, Krisen und Glauben Gewissheit und Sichereit zu bescheren." Vielleicht geht es für dich auch grundsätzlich um Objektivität.

    LG
    Stefan
     
  5. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Hallo susi :)

    Nein, ich kann aus einem Horoskop nicht herauslesen, ob ein Mensch spirituell ist. Die Fähigkeit dazu hat jeder Mensch, das ist ja der Sinn des Lebens. Was bedeutet denn Spiritualität? Spirit = Geist, der Geist Gottes, in der Bibel heisst er "Der Heilige Geist". Ein spiritueller Mensch zu sein bedeutet, den Geist Gottes wahrzunehmen.

    Was ich aber aus einem Horoskop herauslesen kann ist, ob ein Mensch Interesse hat am Glauben, an Religion und Weltbild. Und das hast du- allerdings auf der Basis von Angst. Uranus und Pluto sind bei dir im 9. Haus, die stehen symbolisch für die Angst vor dem strafenden Gott.
     
  6. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Werbung:
    Ich schon. Nich' so viel saufen. :lachen:

    Sorry Stefan, ich hab' grad meinen Albrigen. :weihna1

    Spirituallität im Horoskop, chrchrchr. Such, such, such.... :lachen: :kugel:
     
  7. :lachen: juthhhh Simi!!!!!

    Ein gerader Mensch scheut nicht die freundschaftlichen Geschwätze, die aus dem Rausche hervorgehen ... [ROUSSEAU]
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Simi :)

    Der Bezug Spiritualität ergibt sich mir ja dadurch, dass Susi hier gefragt hat, und das ist für mich dann ein Zeichen, im Horoskop danach zu suchen.

    Wer dieses Anliegen hat, muss nicht spirituell sein. Keine Frage. Da stimme ich dir Simi 100% zu, weil es die Seele ist, die den entsprechend in Frage kommenden Lebensbereich eigentlich mit "Power" füllt.

    Aber irgendwie will ich doch "wagen" zu deuten, dass es diesen Zusammenhang gibt, falls sich denn was im Radix anschickt diese Bedeutung zu unterstützen -
    Denn intuitiv - stimme dir also doch nicht unbedingt zu - ergibt sich mir da im Radix schon ein Bild von besonderen Merkmalen (Asteroiden).
    Und es wird - wie ich ja meine - stimmig zu einem Teil auch dadurch, dass Susie danach speziell fragt, womit ich ein allgemeines Interesse, Kontext etc. vermuthe. Urania am AC bestätigt das dann zB.

    LG
    Stefan
     
  9. blackandblue

    blackandblue Guest

    Hallo Susi,

    so wie Simi schon erwähnt hat, ist in jedem menschen die anlage dazu..

    im grunde zeichnet sich die 'spritualität eines menschens durch den persönlichen bezug zu diesem 'geist'.. dieser 'seele' aus..

    bis er sich letzlich auflöst in einheit..

    auch kann ein mensch mehr oder weniger bewusst das ganze sich anschauen.. und es sich ändern lassen..

    es betrifft den kern des eigenen seins..
    muster der persönlichen willensbildung /-investition..des handelns.. usw

    und dort die evtlle unordnung/'ungeschicktlichkeiten zu erkennen und zu verlassen ist der 'job, den man spirituelle entwicklung nennt..

    je besser das läuft, desto weniger empfundene ärgernisse hat man am hals.. desto wohler und verbundener mit dem liebenden geist, den man lebt fühlt man sich..

    astrolgie dürfte da eher potenzielle 'störstellen und unterstützende faktoren andeuten..
     
  10. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Werbung:
    So- Schluss mit lustig. Mensch Stefan. Susi fragt danach, weil sie das irgendwo gehört hat, dass das vielleicht geht, das da rauszulesen. Und du bestärkst sie auch noch in diesem Unsinn?

    Spiritualität ist kein Lebensbereich, Stefan. Es gibt 12 Lebensbereiche- und jeder davon ist spirituell. Denn Geist IST Leben.

    Ja, Susi fragt danach. Und das sie diese Frage stellt, hat natürlich einen Grund: Uranus und Pluto im 9. Haus. Warum suchst du bei den Asterioden und schaust nicht auf das Naheliegende? Das hat ja auch einen Grund, warum du das tust. Weisst du ihn? Ich schon. :weihna1


    ....und es sich ändern lassen...
    sehr schöne Formulierung, blacky. :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen