1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spinnen - geträumt, dass ich sie töte und habe eine am Morgen gefunden.

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von °Grylania°, 9. September 2005.

  1. °Grylania°

    °Grylania° Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    mein Anliegen ergibt sich schon aus der Überschrift. *g*

    Tagsüber saß eine dicke fette Hauswinkelspinne (die haarige Sorte, die hemmungslos auf einen zukrabbelt und den Besen angreift) auf der Baby-Windeltonne, die ich ausleeren wollte. Später war sie natürlich weggekrabbelt und ich wusste nicht, wohin...

    Abends bin ich ins Bett gegangen und habe in der Nacht geträumt, dass ich einige Spinnen töte - also mit Haarspray und Feuerzeug, was ich NIE gemacht habe und auch nicht tun würde...

    Am nächsten Morgen kam ich ins Kinderzimmer - und da lag die Spinne vor dem Babybett - Beinchen in die Luft, tot.

    Jetzt suche ich eine rationale Erklärung, warum das Tier einfach starb.

    Starb sie eines natürlichen Todes oder durch etwas anderes?

    Finde das wirklich merkwürdig. Vor allem, weil sie den ganzen restlichen Tag verschwunden war (trotz suchen!) und dann träume ich, ich töte welche und am Morgen liegt wirklich eine da...

    Vielleicht kennt ja jemand derartige Phänomene.
    Sie sah zu Lebzeiten noch ziemlich quietschfidel aus... *g*

    Liebe Grüße
    Gry

    P.S.: Das klingt natürlich alles etwas sarkastisch, aber dieses Posting ist wirklich ernst gemeint. ;-)
     
  2. Ilsa S.

    Ilsa S. Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2004
    Beiträge:
    55
    Ort:
    München
    hallo Grylania,
    ich kann dazu nichts genaueres sagen, aber es gibt schon viele erstaunliche übersinnliche Dinge. Wenn niemand anderes die Spinne getötet hat...? Auf jeden Fall haben Spinnen mit der Angst davor, gefangen genommen zu werden zu tun. Vor Heimtücke und Opfer-Sein. Auch Angst vor Nähe kann damit verbunden sein.
    Man kann sich in Spinnenangst auch reinsteigern.
    Mir begegnen oft Spinnen wenn ich zu materialistisch denke oder lebe oder im Traum dann wenn ich abends zuviel gegessen habe und so nicht richtig verdauen kann. Alpträume kommen oft durch Verdauungsstörungen.
    Wenn du im Traum Spinnen tötest, kann es sein, daß du etwas, was du an dir zu maerialistisch findest, auslöschen willst. So nen Traum hatte ich auch schon mal. Kann es sein, daß das zutrifft?
    Am Besten nicht zuviel drüber nachdenken, um dich nicht verrückt zu machen.
    Viele Grüße

    Ilsa S.
     
  3. °Grylania°

    °Grylania° Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Deutschland
    Ich finde diese dicken Hauswinkelspinnen nicht besonders attraktiv, die saß ja auf der Windeltonne und ich habe mich nicht getraut, den Eimer hochzuheben. *g* Dieses Erlebnis hat mich wohl in den Traum verfolgt. ;)

    Aber danke für den Zusammenhang, dieser Hintergrund könnte auch gut sein.

    Lg Gry
     
  4. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Werbung:
    Hallo Gry, vor einigen Wochen habe ich auch eine dicke fette Spinne im Traum in eine Plastiktüte gesteckt. Das hat mich so erstaunt, dass ich alle meine Bücher nach langer Zeit wieder einmal gewälzt habe. In einem stand, dass eine Spinne einen Mutter-Tochter-Konflikt aufzeigen kann, während ich eigentlich dachte, naja, eine Spinne ist halt ein Arbeitstier und das bist du auch................. Jedenfalls gibt's bei mir einen Mutter-Tochter-Konflikt und die Spinne saß genau da, wo die Puppe sitzt, die meine Mutter mir vor ca. 15 Jahren geschenkt hat. Da war ich knapp über 30. (grins)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Kassiopeia36
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    504
  2. Danij
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    685
  3. Danij
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    852
  4. KingGraham
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    737
  5. MyraLuna
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    437
  6. moonlight1305
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    413
  7. PsiSnake
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    491

Diese Seite empfehlen