1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spielt mit eurer Astralsubstanz

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Xardarius, 8. Januar 2010.

  1. Xardarius

    Xardarius Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Garding
    Werbung:
    Servus,

    Wollte euch mal sagen was ein netter zeitvertreib ist :D

    als erstes spricht euer schutzgebet oder zieht einen schutzkreis eine pyramide über euch je nachdem wie ihr euch vor negativen energieen schützt.
    ich persönlich bevorzuge die kubische pyramide.

    Entspannt euch wie vor den OBE'S am besten mit Hemispherer-Synronisation,
    dann setzt euch vor einer dunklen fläche muss nicht schwarz sein kann auch dunkelblau oder so sein, auch gedemmtes licht kann hilfreich sein.

    als erstes haltet Ihr eure hand gegen die dunkle fläche und betrachtet sie und bewegt die finger minimal, wenn ihr entspannt genug seit und hemisphere-synkronisiert, dann konnt Ihr die finger euers Astralkörpers sehnen die scheinen dann ca einen cm von eurem physischen fingern abzuheben.

    oder,
    setzt euch wieder vor die dunkle fläche, legt die eine hand auf die andere so das die finger der einen hand zwischen daumen und zeigefinger sind, bleibt einen moment so und stellt euch vor wie etwas eure astrale sbstanz durch die handflächen dringen und sich in der mitte der unteren handfläche sammelt.
    jetzt öffnet Ihr die handfläche ein bischen so das Ihr ein kleines Kuckloch habt, dann könnt Ihr die sastralsubstanz sehen, aber masst auf das sie nicht herunterläuft, dann schliest ihr wieder eure handflächen und stellt euch vor wie ihr die Astralsubstanz zu einer kugel formt, öffnet die handflächen und sieht wie die Astralsubstanz zu einer vollkommenden kugel wird, schickt diese kugel nun ca 15 cm nach oben und lasst sie wieder zurück kommen, ihr könnt sie mit der zeit immer höher fliegen lassen, sie von der einen hand in die andere rollen lassen.
    wenn Ihr gelernt habt mit eurer Astralsubstanz su spielen und die immer mehr beherscht, könnt ihr sie auch mit segen für einen anderen menschen programmieren und die kugel zu Ihm schicken indem ihr euch die person richtig vorstellt und euch auf sie konzentriert. holt die kugel dnn nach 5 minuten wieder zurück.
    nach jeder übung reibt ihr euch die hände als ob Ihr euch die ände eincremt.
    danach stellt Ihr euch vor wie Ihr die Astralsubstanz wieder in euch auf nehmt.
    wenn Ih sie nicht wieder in euch aufnehmt kann es unter umständen zu sogenannten Poltergeist erscheinungen kommen.
    und macht euch klar das die Astrlsubstanz eine teil von euch ist, es ist mit einem Akafaden oder auch Silberschnur an euch gebunden wie euer Astraler Körper.

    Diese übungen sind ideal um sich mit euerer astralen substanz vertraut zu machen und sie immer mehr zu beherschen, mit der zeit je nach dem wie weit man ist, bzw wie weit man sie beherscht, könnt ihr sie auch bei tageslicht sehen.

    euer Astraler körper hat viel mehr drauf als was die meisten wohl von euch denken,
    Ihr könnt auf Astraler ebene Heilen, segnen, zeitreisen, wissen erweitern uvm, sachen die man sich nicht mal vortellen kann.

    Diese übungen sind Ideal um
     
  2. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Niedersachsen
    das hört sich ja sehr interessant an :) probier ich demnächst mal aus
     
  3. Susannah

    Susannah Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Tirol
    Interessant. Ich kenne die Erfahrung, mit meiem Astralkörper über mir zu schweben. Ich habe von den silbernen Fäden gelesen, die einen zurückhalten, ich war ganz froh, dass es so war.
    Aber auf die Weise - kenne ich das nicht. Scheint aber eher aufwändig zu sein?
     
  4. Xardarius

    Xardarius Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Garding
    nee, es ist nich im entferntesten anstrengender bzw aufwändiger als die Astrale Projektion ins die Astralwelt. probiert es aus es ist einfach genial und faszinierend
     
  5. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Niedersachsen
    funzt das auch wenn ich noch keine astralreise gemacht hab? ich schaffs immer fast , einmal bin ich schon mim oberkörper draussen .
     
  6. Xardarius

    Xardarius Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Garding
    Werbung:
    @fab5

    diese "übungen sollte man sogar erst beherschen bevor man eine Astralreise macht, quasi als anfängertraining, du wirst dann auch merken das vieles um einiges einfacher sein wird ;)
     
  7. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    na dann muss es ja klappen :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen