1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spielen mit den Gefühlen Anderer

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von morgenröte, 22. März 2011.

  1. morgenröte

    morgenröte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    1.881
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Was bedeutet eigentlich der Satz mit den Gefühlen Anderer zu spielen. Für mich ist spielen keine negative Sache sondern äußerst positiv.
    Spielen setzt Interesse voraus das wiederum mit Liebe gekoppelt ist.
    Was ist also daran so schlecht, vielleicht hat ja jemand eine Meinung dazu.
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Ob du das noch immer so toll findest wenn mal jemand mit deinen gefühlen gespielt hat
     
  3. morgenröte

    morgenröte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    1.881
    Ort:
    Wien
    Bitte werf mir nicht auch vor mit den Gefühlen Anderer zu spielen sondern erklär mir, was heißt spielen für dich? Spielen ist ja auch experementieren, was ja nicht heißt dass ich für den Anderen keine Gefühle habe.
    Für mich ist das ähnlich wie ein Chemieversuch, man schüttet eine Chemikalie in eine andere und wartet was passiert ohne vorher zu wissen was die Reaktion sein wird.
     
  4. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Wie spielt jemand denn mit Gefühlen anderer? Indem er/sie bewusst oder unbewusst, verletzt. rankommen lassen, abschießen. Päng!

    Lustig? Eher pathologisch, würde ich meinen. Angewandte Lüge, zumindest keine eigene Wahrhaftigkeit. Show. Selbstbestätigung auf Kosten anderer. Trendy, klar. Läuft unter Selbstverwirklichung, individuelle Freiheit, Erfahrungen sammeln,.... und vergleichbaren Eso-Trash-Definitionen.

    Und dann die Standardausrede: "Ich hab' doch gar nichts getan. Ist alles dein Problem!" GRINS!

    Dummerweise badet sowas dann auch noch der/die andere aus. Der, dem's wehtut. Auch sein Problem, klar....
     
  5. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Experimentieren tut man, wenn man keine Ahnung hat. Und das dann wohl besser in einem geschützen Raum, Umfeld, und nicht auf Kosten anderer, in echt, die man als Versuchsobjekte dafür verwendet. Würde ich meinen.

    Wenn's auch beliebt ist, klar. Auch nur eine Tarnung für was, das man sich nicht selbst eingestehen will.
     
  6. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    ich denke das läuft unbewusst ab, denn wenn einer gerne spielt ist es für den anderen vielleicht nicht dasselbe...
    nur wenn zwei bewusst spielen und beide einverstanden sind ist es ok, alles andere ist noch auf dem Weg zu lernen wann man/frau spielen kann und wann nicht..
     
  7. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Liebe Morgenröte!

    Das ergibt sich aus dem Threadtitel. Spielen mit den Gefühlen "anderer".

    Lg
    Suena
     
  8. morgenröte

    morgenröte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    1.881
    Ort:
    Wien
    Danke für deine emotions geladenen Antworten, du hast genau das formuliert was unter diesem Motto immer gesagt wird.

    Mir ist vor nicht all zu langer Zeit eben wieder einmal dieser Vorwürf gemacht worden, deshalb hab ich auch diesen Thread eröffnet. Ich hab diesen Menschen echt geliebt, aber immer wenn ich ihm nicht die große Liebe versprochen hab, kam der Vorwurf du spielst nur mit mir.
    Ich finde wenn sich zwei Menschen begegnen ist so viel drin, man kann da doch nicht wissen was passiert, kann man nicht einfach auf die Liebe des Anderen vertrauen und offen sein für das was kommt?
     
  9. morgenröte

    morgenröte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    1.881
    Ort:
    Wien
    Ich versuchs nochmal anders zu formulieren was ich eigentlich sagen wollte.
    Wie sieht das aus wenn man von diesem Ausdruck weggeht der ja grob gesagt meint mit spielen Vorspielen oder Schauspielen das mein ich nämlich überhaupt nicht, sondern spielen wirklich nur als eine Art Sprache.
    Wäre es dann anders?
     
  10. Alicebergamo

    Alicebergamo Guest

    Werbung:
    es gibt schon krasse Spiele
    aber es gehören immer zwei dazu

    du kannst immer aussteigen

    z.B. bei so einem Spiel::rolleyes:


    Magie ist eine dem Leben innewohnende Kraft und sie existiert auch wenn man sie nicht wahrnimmt. Früher galt z.B. die Sprache schon als magisch und viele beherrschten dieses Werkzeug der Magie besser als andere - wenn jemand von deinen Erzählungen so ergriffen ist, dass er in Trance fällt, dann hast du einen magischen Akt vollbracht, diese Fähigkeit wurde in der Hypnose weiterentwicklet.


    niemand ist ewig Opfer:zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen