1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spiegelung? Eckkarten?

Dieses Thema im Forum "Kipperkarten" wurde erstellt von Miranda9999, 7. Oktober 2012.

  1. Miranda9999

    Miranda9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    922
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo zusammen :)

    bräuchte mal eure Meinungen / Erfahrungen.

    Ich weiß, dass die Lenormand-Leger mit Rösseln und Spiegelung etc. arbeiten. Habe nun allerdings auch gelesen, dass man auch bei den Kipperkarten spiegeln kann. Also wenn z. B. die HP (Fragesteller(in)) in der 1. Reihe liegt, kann man die 4. Reihe so werten, als läge sie über der HP. Genauso wenn die HP in der 4. Reihe liegt, kann man die 1. Reihe so deuten, als läge sie unter der HP.
    Macht das von euch jemand so? Funktioniert das?

    Außerdem stand da, dass die Eckkarten (in 1., 9., 28. und 36. Haus) eine besondere Bedeutung haben und ihre Verbindung dem Blatt einen Rahmen geben soll. Ebenfalls von mir nur gelesen, noch nie ausprobiert.
    Kann das jemand bestätigen?

    Bekomme so langsam ein ganz gutes Händchen fürs Kartenlegen mit den Kippis :) möchte meinen Horizont aber auch gern noch erweitern und würde mich über eure Meinungen zu diesen Deutungsmöglichkeiten freuen :)

    Liebe Grüße
    Miranda
     
  2. joeli

    joeli Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Höxter
    Hallo Miranda

    Ja man kann die Kipper auch spiegeln. Also die 1 mit der 36 und die 9 mit 28 usw

    lg joeli
     
  3. Miranda9999

    Miranda9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    922
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Joeli,

    danke für deine Antwort :)
    Muss jetzt aber nochmal nachhaken, ob ich das richtig verstanden habe anhand eines Blattes:

    01-02-03-04-05-06-07-08-09
    10-11-12-13-14-15-16-17-18
    19-20-21-22-23-24-25-26-27
    28-29-30-31-32-33-34-35-36

    So wäre die 35 der Spiegel von 02 und die 20 der Spiegel von 17, richtig?
    Und was sagt mir das dann? Wie deute ich das?

    hab eben nur gelesen, dass man die Reihen (1. und 4. Reihe horizontal) spiegeln kann, was mir auch logisch erscheint, wenn die HP in der 1. oder 4. Reihe liegt, um dennoch die Gedanken/was im Kopf herum geht bzw. was verdrängt/missachtet wird deuten zu können.

    Ne kurze Erklärung zu deinem Muster wäre wirklich toll :)
    dankeschön!!
     
  4. tina899

    tina899 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    15
    Hallo Miranda,

    Ich glaube, das was du hier anwendest ist korrespondieren
    Du korrespondierst QUER mit der Zahl 35.
    Spiegeln kannst du die karte 2, 8, 29, und 35 so erfahren wir wieder ein wenig mehr über den Klienten.
    Korregiert mich jemand wenn ich falsch liege bin auch noch am lernen.
    Alles nicht so einfach wenn man es doppelt nimmt :D
     
  5. Miranda9999

    Miranda9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    922
    Ort:
    Deutschland
    Hi Tina :)

    oh man... dass es da so viele Möglichkeiten gibt :confused:
    spiegeln könnte man natürlich viel... die Karten innerhalb einer Reihe, die Reihen miteinander (horizontal/vertikal), dann über einen mittleren Punkt (korrespondieren?!), die Ecken (z. B. nach der 36. kommt wieder die 1.) usw.

    Aber was macht wirklich Sinn und was bedeutet dies dann?

    Wenn ich z. B. die Häuserdeutung nehme, zeigen mir die Häuser meistens Eigenschaften, das Umfeld in dem sich etwas abspielt, einen zeitlichen Rahmen u. ä. an. Aber wie deute ich dann diese gespiegelten Karten? Wieder als Eigenschaften / Umfeld usw. oder muss ich sie in Verbindung setzen?! :eek:

    Ich glaub, da komme ich mit meinen Verbindungen, Häusern und Quersummen besser klar :D aber interessant fände ich es ja schon, um vielleicht die Deutungen noch etwas auszubauen...
     
  6. tina899

    tina899 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Hallo Miranda! ;)

    Ja leider leider gibt es da viele Möglichkeiten
    Aber wenn es leicht wäre könnte jeder dahergelaufene Kartenlegen :D
    Ich bin aber selber oft ratlos. Denke es geht wohl nicht nur mir so :)

    Mit den Lesevarianten Spiegeln, Rösseln und Korrespondieren kann man viele weitere KÜNFTIGE Entwicklungen nachfragen.

    Du kannst anfangen mit einer s-karte (Signifikator) also wenn du ein bestimmtes Thema des Fragenden wissen willst. Wie beispielsweise die Arbeit (Karte Nr 34 ) dann kannst du dies anwenden um das zukünftige zu erfahren. Hoffe konnte ein wenig helfen.
    Würde dir das Kipperkartenbuch von Jutta Krüger empfehlen für mich zur Zeit das beste Buch.

    Lg an Dich
     
  7. joeli

    joeli Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Höxter
    Hallo Mianda

    Du hast das richtig gesehen mit dem Spiegeln bzw Rösseln. Wenn jetzt zb an der 2 position die Arbeit und die beschäftigung liegt dann sagt der gegenüberliegende Teil ( 35 ) auch was über die Arbeit aus, so mache ich das jedenfalls. Liegt zb der Dieb in der 35 dann muss man aufpassen das man seinen Job nicht verliert. Aber jeder handhabt es anders das hat auch viel mit Intuition zu tun.. Was ich auf jedenfall sagen kann ist das man tausende von Büchern lesen kann aber letzendlich man sich auf die intuition verlassen sollte das ist meist stimmiger als was in den meisten Büchern steht. Meine Erfahrung.

    Lg Joeli
     
  8. Miranda9999

    Miranda9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    922
    Ort:
    Deutschland
    Vielen Dank euch beiden! :danke:

    Gut, also zumindest weiß ich nun schon mal, wie man es macht. Werde es versuchen, mal langsam ein wenig beim Deuten einzubringen, Schritt für Schritt und nicht zu viel.

    Ja, Joeli, da hast du Recht! Hatte mir auch ein Buch gekauft, mit dem ich eingestiegen bin um überhaupt mal eine Ahnung zu bekommen, wie und wo ich anfange. Jetzt nehme ich das Buch selten zur Hand und verlasse mich lieber auf meine Intuition :)
     
  9. tina899

    tina899 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    15
    Wenn du mal lust hast oder Übung brauchst kannst du gerne über mein Blatt schauen wäre weiterhin gespannt . Wünsch dir weiterhin viel Spaß :D
     
  10. Miranda9999

    Miranda9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    922
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Huhu :)
    Also ich kann euch jetzt schon relativ schnell Rückmeldung zum Korrespondieren geben :thumbup:
    Habe mir gerade ein Blatt nochmal angeschaut, dass ich mir selbst vor kurzem gelegt hatte. Bin damals nicht so ganz durchgestiegen und habe mich jetzt mal vorsichtig mit den Korrespondenz-Karten herangewagt. Und siehe da - plötzlich lief es von allein, fast schon unheimlich - als würde man mich von Geisterhand führen ;) Tatsächlich habe ich damit weitere Informationen rausbekommen, die meine momentane Situation sehr gut spiegeln und habe dann auch etwas über das Zukünftige rauslesen können.

    Wow! Ich danke euch vielmals :)

    Aber wie Joeli schon sagte - die Intuition. Dachte erst, dass es total schwer ist aber plötzlich habe ich soviel gesehen und deuten können, einfach so, wie es mir dazu eben gerade einfach in den Sinn kam!

    Werde dran bleiben und weiterüben :thumbup:
     

Diese Seite empfehlen