1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

||Spiegelpunkte - Antiszien||

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von enterprise666, 24. Februar 2007.

  1. Werbung:
    Hallo,

    ein Thema von dem ich (noch) nicht wirklich viel verstehe;
    zu dem ich weitre Anregungen suche.

    Es gibt wohl einschlägige Literatur v. Klaus Wessel zu ihnen (hat Stefan an andrer Stelle - S. Spielberg als Beispiel/sein Uranus bzw. Neptun - erwähnt):
    http://home.tele2.de/astr12/asteroiden/spiegelpunkte.html
    In einem andren Buch habe ich ebenfalls Hinweise gefunden; ich spendier mal etw. Tipp-Arbeit :clown:
    aus 'Astrologie' v. Gertrud i. Hürlimann (M&T Astroterra):
    In einem Buchbeispiel werden sowohl Radixplaneten als auch Mundanplaneten gespiegelt (jeweils 0°Steinbock/0°Krebs). So entstehen vier übereinanderliegende Planetenreihen deren Berührungspunkte sich vermischen.

    LG°e
     
  2. Hallo!

    Schade, arbeitet hier niemand mit Spiegelpunkten :morgen: ?
    Keine Beispiele, Tipps?

    Finde es anregend, grade auch bei Synastrien oder Mundan-Konstellationen gezielter zu beachten.

    LG°e
     
  3. °²²°

    °²²° Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    im Auto
    aber sicher doch, wo is das Problem? :)

    ich kann dir nur einen geben, nämlich den Tip/p, Spiegelpunkte unbedingt in deine Arbeit einzubeziehen, sie sind zwar unpopulär aber eine Fundgrube für so manches Rätsel das sich bei der Betrachtung eines Horoskops auftut.
     
  4. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Hallo zusammen :)

    Ich arbeite gerne mit Spiegelpunkten und habe dazu bereits hier einen Artikel verfasst, hier werden die Spiegelpunkte ebenfalls diskutiert.

    Alles Liebe
    Gerry
     
  5. oops, das sind ja viele Anregungen und Lesestoff - danke Gerry!
    Irgendwie tut sich mir, wenn ich deine Herleitungen studiere, die Assoziation mit den in der Quantenphysik postulierten Parallelwelten auf. Dort wird angenommen, dass Transaktionangebote von vielen Zukünften in unsere Gegenwart eintreffen. Sobald aktuell ein Resonanzkörper gefunden wird, sind die anderen für den Moment ausgeschaltet. Durch die Überlagerung zweier Quantenwellen manifestiert sich etwas aus den Möglichkeiten.

    scheint mir auch so, °22° :) ... in Bezug auf Hintergründe und verborgene Motive.

    Hier wird noch Wessel´s Beispiel mit einer vergeigten Geldanlage ausgeführt
    http://www.astro.com/astrologie/in_spiegel_g.htm?cid=1dkaaaa16183-s985601575
     
  6. konrad

    konrad Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Isen bei München
    Werbung:
    Ich arbeite mit Spiegelpunkten, und finde so manche versteckte Lösung darin.
    Ich sehe sie als "Konjunktion"
    Ebenso habe ich gesehen das Sie sich 2 X im Leben auslösen. Also klar zum Vorschein kommen. Besser ist es selbstverständlich sich vorher mit den Betreffenden Themen auseinander zu setzen.

    Gerry dein Bericht ist wirklich Gut


    Mit sonnigen Grüssen
    Konrad
     
  7. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Freut mich, daß ihr meine Spiegelpunkt-Abhandlung anregend findet :)

    Was obiges Beispiel anbelangt: der Hauptaspekt für den Verlust scheint das Trigon Uranus-Saturn zu sein, denn Uranus wurde nach dem 10er-Rhythmus oben ausgelöst, die Sonne nach dem 7er unten ausgelöst und Venus nach dem 5er-Rhythmus ebenfalls unten, oben erreicht der 5er die Spitze von 8 (Alter: 25). Venus (Finanzen), Sonne (Verhalten) und Uranus (Kurzschluß), manifestiert (Saturn) im Haus 2.

    Die Jupiter/Pluto-Konjunktion mag wohl ein typischer Gewinneraspekt sein (Kapitalakkumulierung, wie im Artikel auch beschrieben), aber Saturn-Uranus ist ein Problem (Ausbruch aus Kapitalzwängen), zumal, und das ist da ja das Besondere, das kein "normales Trigon" ist, sondern die beiden Planeten Saturn (0° Schütze) und Uranus (0° Löwe) zueinander über den Herbstpunkt (0° Waage) im Spiegelaspekt stehen - in diesem Fall also auch Oppositionscharakter zueinander haben.

    Überdies wird Uranus auch von Neptun in 1 angegriffen, ebenfalls auf einem kritischen Grad stehend. Aber der Neptun kann ebenfalls über 0° Waage gespiegelt werden und sein Spiegelpunkt landet auf Jupiter/Pluto, wie auch beschrieben. Der Neptun hat aber auch einen Spiegelaspekt zu Saturn (=Quadratcharakter), ein harter Verlustaspekt, der über das Trigon zu Uranus über eine Kurzschlußhandelung durch die Auslösung der Wassermann-Sonne "aktiviert" wurde.

    Alles Liebe
    Gerry
     

Diese Seite empfehlen