1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spiegel oder Lehrer des Lebends

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Mystory, 7. September 2010.

  1. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    Werbung:
    Ich stelle hier zwei Behauptungen auf:

    1. Das Leben ist ein Lehrer.

    Wir nutzen das Leben und unseren Körper um zu lernen.
    Emotionen etc zu kontrollieren.
    Bedingungslos zu lieben.
    etc etc...

    Wenn mir etwas passiert was reibung in mir erzeugt dann kann ich da etwas mit nehmen, dann ist da etwas etc... dann lerne ich...

    2. Das Leben ist ein Spiegel

    Das Leben und unser Körper spiegeln uns unser Inneres ICH.
    Um uns überhaupt zu erkennen.
    Was habe ich für emotionen.
    Was fühle ich wenn dies und jenes passiert.
    etc etc

    --------------------------------

    Die Frage die sich mir nun stellt ist:

    Ist das Leben nur eins von beidem oder beides?

    Wenn beides, wo ist die grenze zwischen->

    Das Leben ist mein spiegel also geschieht mir wonach ich "frage".
    demnach ( ich bestimme mein leben )

    aber wenn ich mein leben bestimme, wo ist dann der Lehrer?

    wenn sich alle ein Halligalli leben "basteln" (mal total verständlich gesagt)
    wie können wir dann noch lernen?

    passen Spiegel und Lehrer zusammen?

    ODER ->

    sind wir Selbst der Lehrer und gestallten unser Leben wie wir mögen
    und lenken demnach auch das zu "lernende"

    demnach sind und haben wir hier Spiegel und sind gleichzeitig eigener lehrer ?

    Wo ist die Grenze zwischen dem "sein", also dem gestalten des eigenen lebends, und dem daraus zu lernenden erfahrungen.

    Leben wir demnach unsere eigenen erfahrungen bzw, bestimmen wir selbst was wir lernen?

    !!!WICHTIG!!!
    Falls es möglich ist, wäre es super, wenn ihr es schaffen würdet, zu eurem gedanken ein beispiel zu verfassen um schneller zu begreifen was jetzt gemeint ist und es vielleicht als FAZIT deutlich zu titulieren und darzustellen.

    Beispiel ->:
    "
    Das leben ist XYZ weil XYZ..................
    ...........
    ..........

    Fazit : Herr xyz macht xyz demnach bestimmt er seine erkenntniss selbst weil xyz und xyz....
    "

    Dann haben wir ein fallbeispiel und können sehr schnell erkennen was die kernaussage ist. ( wie gesagt, nur wenn möglich ) :umarmen:
     
  2. Conrad

    Conrad Guest

    ich habe deine bedienungsanleitung für meine antwort mal eben ignoriert ja? *gg*

    ----

    Zu klein gedacht - no offense.

    Siehe Aufstellungen nach Hellinger: Deine gesamte Familie, über drei Generationen, deine eigene ( aber auch ne Freundin zb) ( falls), deine Eltern und deine Großeltern SIND dein Leben. Glaube mir nix, mach mal eine. ERLEBE. Und nun nicht nur das - nun kommt noch eine Vertikalachse und deine Inkarnationen dazu. Ich hatte vorhin postings mit Nichtingale, die hat aktuelle = wirksame Erinnerungen an Matriarchatsleben.

    Du hast Energieansammlungen aus vergangene Leben, die wollen nach Resonangesetz dann ZUSÄTZLICH und PRIMÄR eingebaut werden - dh, deine Generationen ( irdisch/Horizontalachse) sind von deiner Vertikalachse, deinem Resonanzmuster erzwungen.

    Esoteriker nennen es gedurft, Okkulte = erlaubt.

    Ich nenne es - die Karte fällt, wo sie MUSS.

    RESONANZ erzwingt das neue Blatt.



    das sind highend-lektionen.

    merke doch erstmal, wie wenig du weißt ( no offense), was du alles nur glaubst, und dann gucke mal, wie wenig du weißt, was du eigentlich lernen willst.

    ---

    also ich würde dir raten, fang mit dem Willen an.

    der wird dir jedoch nicht geschenkt.

    leben is kein eso-ponyhof.


    schreib es auf, was willst du lernen?

    wo könnte es solche Erfahrungen geben.

    verstehst?

    wenn du es so willst - was willst du denn eigentlich?



    mach dir mal klar, REAL - durch ARBEITSPROZESS - wo du eigentlich stehst!

    mein tip! ;)
     
  3. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Lassen wir dazu mal vier Philosophen zu Wort kommen: ;)



     
  4. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Was sagt uns das über den angeblichen Lernerfolg, Lerneffekt hier?

    Wieviele paar tausend Jahre lebenslänglich brauchts denn dann?
    Das "Lernen" hier?

    Sind wir so lernresistent, oder geht's doch um was ganz anderes?

    Nachdenken. Selber.
     
  5. Conrad

    Conrad Guest

    Es um was ganz anderes.

    Alles ist anders.

    Das Interessante ist - selbst die bescheuertsten Glaubensformen sind TEIL dieses Größeren, was sich nicht von undurchdachten, schwachfüßigen Konzepten, Meinen und Wähnen beeinflußen lässt.

    Doch wenn nun einer sagt - sammel doch mal Daten, was du willst, was willst du lernen, mach einen Rahmen, was willst du nicht lernen, was brauchst du nicht - da werden die schockstarr.

    Ich denke *grübel* - das sind katholische Altlasten.
     
  6. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.334
    Ort:
    Avalon
    Werbung:


    Na" bei mir rennst da offene Türen ein "
    vor vielen Jahren habe ich mit der Erkenntnis , das mich alle Bücher die ich las nicht annähernd das lehren konnten , worauf es ankommt , mich voll und ganz auf das Leben eingelassen!
    und ja , es sind einfache Fragen , welche man sich stellen sollte und bei sich selber beginnt man am besten, dann gibt es auch noch im Umfeld immer alles was man braucht zum weiter lernen ...;)
    Einfach Augen auf ...

    Namasté:)

     
  7. Conrad

    Conrad Guest

    Es hat ne Menge Arbeit gekostet, dahin zu kommen.

    Früher war ich auch so Opfer, alles zu glauben, was wichtig guckende Gurus mitteilten. Ego wäre schädlich ( für ihr Geschäft ja) etc.

    Weisste - ich lerne ja hier mit Schreiben.

    Ich lerne nix mit Theorie - ich lerne es, indem ich damit ARBEITE.

    Dranbleiben.

    Zäh sein.

    Langen Atem entwickeln.

    Kein Anfänger spielt sofort Masterlevels.

    Erst mal SCHNALLEN - welche Karten habe ich eigentlich?

    Dann kommt BODEN, Selbstvertrauen und echtes Lernen.
     
  8. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.334
    Ort:
    Avalon
    :):):)
     
  9. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    lieber conrad, kein leichter broken für mich gerade ;)

    Hellinger kenne ich nicht, werde ich mich mal bischen informieren.
    oder ist das diese "Familienaufstellungs(therapie)" ? wo man positionen einnimmt etc etc... ?

    du sagst glaub mir nix, mach mal eine.... eine was? eine familie? :D

    versteh gerade garnicht wie die 2 achsen in zusammenhang stehen.
    dein post gefällt mir aus dem grund, weil ich ihn teils garnet verstehe ;)

    wer oder was ist Nichtingale ? hab gegoogelt nix gefunden, also ist es eine persohn? ... sorry bin heute etwas schwer von kapisch...

    mit wirksamme erinnerung, meinst du das die erinnerung immer noch einfluss
    auf das hier und jetzt hat?

    wie vereinigst du die energie ansammlungen (karma) mit der jetzigen resonanz ? das sie primär eingebaut wird macht sinn für mich....mmmh

    verstehe ich nicht, kannste bitte nochmal umschreiben

    die karte und blatt soll jetzt im zusammenhang symbolisieren?
    also karte fällt wo sie muss im sinne von karma?
    aber das blatt neu im sinne von resonantz? oder wie, sorry, ich mag dein beitrag, aber ich tuh mich schwer zu folgen...

    was darunter kommt, da hast du sicherlich einen guten punkt getroffen, ebenfalls bei mir :)

    als du zu anfang sagtest zu klein gedacht, mh ich denke mir da schon mehr bei aber wollte jetzt nicht meine grundpfeiler meines konzeptes darlegen weil wenn man hier antworten möchte, hat die warscheinlich jeder... daher wollte ich grob sagen worauf ich hinaus möchte,
    ich freu mich auf eine antwort, vielleicht einige dinge für mich etwas verständlicher darlegen bitte... :)
     
  10. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    Werbung:
    @ CONRAD

    ok, hab das verstanden, bin etwas durcheinander gewesen gerade....

    also...

    beides geht hand in hand

    durch die resonanz erzwingt sich das neue blatt

    und dieses blatt fällt dann eben wieder da wo es muss...

    hab das verstanden.

    was ich mich frage ist...

    was definiert die resonanz?
    woraus setzt sich die resonanz zusammen? aus dem karma + meinem ich meiner familie, und aus meinem "akturellen sein" ?
    wenn ja, bescheuerte frage vielleicht aber... wie mixt sich dass?

    hab diesen zusammen hang noch nicht ganz durchblickt...

    ----------

    wobei mir noch einfällt... das ich auch glaube dass eine gewisse art der resonanz und des wunsches oder des "seins" nicht die VOLLE resonanz ist... also wie eine art ebene, vielleicht ist das ja was du meinst bzw so ähnlich...

    quasi selbst wenn ich mir jetzt ne katze wünsche, und die katze kriege oder "bin" in dem sinne ;) ist das ja nicht das "ende" demnach da folgt wieder eine höhere ebene die zb fragt, und, bist du jetzt glücklich? oder sonst was... also
    das mir etwas gegeben wird bzw das ich mir etwas gebe ist keine aussage darüber ob mein leben so und so verläuft bzw was ich lerne... weil das wieder andere prozesse sind... etwas wirr ausgedrückt, hoffe du verzeihst ;) bin heute etwas gaga :)))
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen