1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sperrung des Usernicks UranusApollon

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Cruyr, 7. September 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cruyr

    Cruyr Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2006
    Beiträge:
    84
    Werbung:
    Hi all,

    soeben habe ich erfahren, daß UranusApollon (und ???) gebannt wurde(n).

    Gibt es hier im esoterikforum.at einen Thread, in dem die Member des Forums über Nickbannungen informiert werden?

    Ich möchte mich gern genauer darüber informieren, aus welchem Grund die Sperrung von UranusApollon erfolgte.

    Ist es wahr, daß UranusApollon Doppelnicks hatte? Wenn ja, wurde auch der andere Nick (welcher?) gesperrt? Darf er nicht mit EINEM Nick weiterschreiben?

    In "Radix eines Thread: Zeigt es Erfolg? WAS ZEIGT ES?" (Astrologie-Subforum) ist auch die Rede von Beleidigungen. Ich möchte mir gern selbst ein Bild von den diesbezüglichen Vorgängen machen, doch sind die relevanten Textpassagen offenbar editiert bzw. gelöscht worden. Hat jemand diese Texte gespeichert und ist so nett, sie mir per PN zuzusenden?

    °²²° (das ist ein Nickname!) schreibt hier:

    Meiner Ansicht nach ist es grundsätzlich richtig, daß die Moderation Maßnahmen ergreift, wenn es zu Beleidigungen kommt. Ob UranusApollon tatsächlich andere Mitglieder des Forums beleidigt hat, ist mir nicht bekannt. Ebenso weiß ich nicht, ob nicht vielleicht auch UranusApollon beleidigt wurde. Ich würde es gutheißen, wenn auch die anderen Mitglieder des Forums die Chance bekämen, sich über dergleichen Vorgänge zu informieren, auch wenn sie erst einige Zeit später darauf aufmerksam werden.

    Wie dem auch sei, Deine fett hervorgehobene Suggestivfrage, °²²°, erzeugt zwar leicht den Eindruck, als sei es selbstverständlich, jemanden – was immer er getan hat – dauerhaft (d.h. für immer) vom Board zu entfernen, doch möchte ich diese Frage gern einmal zur Debatte stellen.

    Die endgültige Nickbannung ist – finde ich – das härteste Mittel, um für Sicherheit und Ordnung an Bo(a)rd zu sorgen. Darum sollte es, meiner Ansicht nach auch nur in den seltensten Ausnahmefällen angewendet werden, d.h., wenn es ein User ausschließlich auf Störung und Zerstörung abgesehen hat.

    Dies scheint mir im Fall UranusApollon nicht der Fall zu sein. Es mag sein, daß er tatsächlich andere Mitglieder des Forums beleidigt hat – dann bin ich für (s)einen Ausschluß auf Zeit, aber nicht für immer. Meiner Ansicht nach war UranusApollon mit viel Engagement und Liebe zur Astrologie in den niveauvollen und spannenden Diskussionen vertreten. Das möchte ich zu bedenken geben.

    Falls UranusApollon tatsächlich andere Member beleidigt hat, empfinde ich eine Verwarnung seitens der Moderation und bei weiterer Zuwiderhandlung eine 14-tägige oder 1-monatliche Schreibsperrung für angemessen. Eine dauerhafte Nickbannung finde ich weit überzogen, damit würde UranusApollon meinem Empfinden nach Unrecht getan. Er ist kein (Zer)Störer/Beleidiger aus Böswilligkeit, es ging ihm (für mein Dafürhalten) um die Sache, um die Astrologie. (Ich habe einige seiner Beiträge gelesen und schließe das daraus.)

    Was meint Ihr dazu? Übrigens finde ich es (ganz allgemein und unabhängig von diesem Forum) keinen guten Stil, wenn ein User von einem anonymen Moderatorenteam (gleich auf immer) gesperrt wird. Ich bin für Transparenz gegenüber der mündigen Memberschaft des Boards. Ich bin dafür, anstehende Probleme – und die Bannung eines Usernicks ist mE eines – offen zu besprechen bzw. besprechen zu können. Bitte teilt den Mitgliedern mit, welcher Moderator bzw. welche Moderatoren für eine Sperrung waren/sind und aus welchen Gründen.

    Gebt UranusApollon bitte auch die Chance, zu den Vorwürfen Stellung zu nehmen und sich, im Falle, die Vorwürfe sind begründet, zu bessern.

    Bitte versetzt Euch auch einmal in die Lage eines Users, der - vielleicht aufgrund eines unglücklichen Mißverständnisses - endgültig aus seinem geliebten Forum verstoßen wird, und nicht einmal die Chance hat, etwas dazu zu äußern.

    Ich würde mich freuen, hier im esoterikforum.at ein etwas höheres Niveau im Umgang miteinander und bei der Problembewältigung zu erleben, als es leider in vielen anderen Foren der Fall ist.

    Danke für Eure Aufmerksamkeit.

    Es grüßt freundlich
    Cruyr
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Cruyr :)

    Dagmar hat die Gründe der Sperre bereits bei Walther angefragt. Die Antwort findest du hier. Dort kannst du sicher auch weitergehende Fragen stellen.

    Liebe Grüße
    Rita
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    es gibt einige Foren, da kenne ich solche Threads, Bekanntmachungen von Sperrungen
    ich halte das für mich so, und das muss also nichts weiter bedeuten,

    dass ich es eher uninteressant finde, gegen solche Threads habe ich zwar nichts, weil solche Threads ja nicht gleich auf die oberste Stufe im sichtbaren Teil des Browsers gestellt sein brauchen,
    ,es wird dadurch etwas hervorgerufen,
    was auch so ähnlich war wie die damaligen Bewertungen (die Möglichkeit bewertungen abzugeben, kennen die meisten sicher noch, man konnte Kommentare schreiben, die der betreffende User dann im Benutzerkontrollzentrum sich ansehen konnte, und die konnten auch anonym gestaltet sein, also auch für kritische Bemerkungen, manchmal eben nicht ganz fein,
    Ich kenne einige PNS damals, das war írgendwie dumme Beleidigung. ZB "Was für ein Müll".

    Es belässt mich ungerührt, nicht weil ich das mit Uranus Apollon zu tun hätte, ich denke, es ist mir so gleichgültig, weil ich darin nicht involviert bin, es ist die geschichte zwischen zwei anderen Parteien , was mich angeht. Es ist auch ein wenig, weil es mich zu sehr ablenkt, ich habe bereits einige Male mich mit einer Meinung dort beteiligt als mal Leute gebannt wurden wegen anscheinend ähnlichen Gründen, und im Endeffekt führte es zu nichts...

    auch habe ich gemerkt, wie stark das ausufern kann, es sind immer Wellen, die oft immer weiter - fast ungewollt geschieht das - mit Energie geladen werden.... bis es auf einmal aufhört.... diesmal weil alle die Lust daran verlieren,

    ob man endlich jemand des Feldes verwiesen muss oder nur aus dem Forum oder sowas ausschliesst...

    das sind ja nicht meine Regeln, ich muss mich nur einfach gesagt daran halten, so denke ich mir als User,
    wenn einer das jetzt nicht beachtet, dann liegt es in gewissen Händen, die wiederum müssen herausloten, was angebracht scheint, das finde ich keine leichte Aufgabe, aber sie muss wohl getan werden,
    aber dass soll und braucht nicht heissen, dass ich ein solches Vorgehen jetzt wirklich gut heissen würde,
    ich halte es für gerechtfertigt, es sind die Regeln, fertig. Werde ich gebannt, für immer, dann ist das so, und ich bin nciht mehr im Forum. Aber einen gewissen Grad an Kritik werde ich noch äussern, doch Beleidigen, naja, ist ja meine Sache... und was andere ihre Sachen haben, das ist auch jeweils die jeweilige Sache der anderen...

    obwohl das soll nicht heissen, ich hätt Beleidigung gesehen oder die "Klage" bestehe auf Beleidigung, ich weiss nur, dass dies zum Beispiel ein grund für Bannen ist... und man darf nicht öffentliche Straftaten wie Hehlen undsoweiter begehen...

    UA hatte also mehrere Nicks registriert...


    LG
    S.
    LG
    Stefan
     
  4. vergnuegt

    vergnuegt Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    327
    Ort:
    im südwesten
    hallo,
    gibts eine stellungnahme von ua, warum sie mit zwei nicks "unterwegs" war?

    es waere ja o. k., wenn es irgendeinen grund dafuer gaebe .... und ich denke, man sollte ua die moeglichkeit zu einer rechtfertigung geben.

    lg, stefan
     
  5. nina3

    nina3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    feuerthalen
    Hacker,mehrere personen die den PC und dieses Forum nutzen.
     
  6. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    15.218
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Es gibt bereits einen Thread zu diesem Thema, auf den wurde sogar hingewiesen und das hier ist das falsche Unterforum für solche Diskussionen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen