1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spenden fr Hurricaneopfer in den USA/Bushs Verhalten

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von vivara, 11. September 2005.

?

Spenden USA/Busch´s Verhalten

Diese Umfrage wurde geschlossen: 11. Oktober 2005
  1. Spenden ja

    2 Stimme(n)
    10,5%
  2. Spenden nein

    8 Stimme(n)
    42,1%
  3. Spenden ich weiß nicht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Busch´s Verhalten o.k.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Busch´s Verhalten nicht o.k.

    8 Stimme(n)
    42,1%
  6. Busch´s Verhalten ich weiß nicht

    1 Stimme(n)
    5,3%
  1. vivara

    vivara Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Mannheim
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    also ich finde es grundsätzlich richtig Anderen zu helfen. Aber nu ja hinsichtlich der Vereinigten Staaten dreht sich bei mir der Magen in mancherlei Hinsicht. :schaukel:

    Es werden hinsichtlich der dortigen Regierung finanzielle Mittel für Krieg, Raumfahrt etc. freigegeben und bei einen bekannten Risiko innerhalb des Landes diese Mittel sogar gekürzt :angry2:

    Da wird doch eine Stimme laut in mir die wowas sagt Ungerechtigkeit uns sogar Rassismus...... :rolleyes:

    Sicherlich hab ich auch gespendet die armen Leute dort können ja nichts dafür. Auch wenn ein Teil in mir zetert ja die werden wohl auch ihre Stimme für Busch abgeben haben bei der Wahl.

    Doch wie´s ist mit der Politik das Erfahren wir wirklich lang genug schon im eigenen Land.

    Aber ich finde Busch ist ein machthungriges Schwein musste mal raus, auch wenn´s auf gut Deutsch war :daisy:

    So nu würd mich mal interessieren was ihr so darüber denkt.

    Ich wünsch euch einen schönen Sonntag :kiss3:

    liebe Grüße
    Vivara
     
  2. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K
    Ich spende an UNICEF. :) Am Weihnachten spende ich an die Mission der katholischen Kirche . :)
    Ich werde auch für den Hurricaneopfer spenden !

    :engel:


    Lg, blackpink :blume:
     
  3. snickers

    snickers Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    80
    Tut mir leid aber spenden ist in diesem Fall alles andere als richtig. Die Menschen die es wirklich brauchen bekommen dein Geld sowieso nicht. Amerika hat selbst genug Geld und könnte das alles aus eigener Tasche finanzieren.

    Den Wiederaufbau werden sie auch finanzieren.....vermutlich aber nicht den Wiederaufbau der nicht-versicherten Privathäuser.

    UNICEF und Rotes Kreuz geben denen auch kein Geld für ein neues Haus. Also wozu spenden? Damit du dich besser fühlst? Spende lieber für Menschen die es dringender nötig haben.
     
  4. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K
    Es geht mehr um Essen und was die Leute in dem moment bräuchten !

    Wenn ich mein Haus durch natürliche Katastophe verloren hätte, da gäbe es in dem moment auch kein Essen oder Trinken. Woher sollte ich das bekommen wenn die ganze Stadt im Wasser versunken ist ????

    Für das Haus kann man immer noch von der Versicherung bekommen wenn das Haus versichert ist. Das stimmt natürlich.

    Schlimmer ist psychische Belastung bei einer solchen Katastrophe.


    Lg, blackpink
     
  5. vloryahn

    vloryahn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    1.874
    Hallo,


    Allen, die Spenden wollen, möchte ich noch einmal folgenden Thread in Erinnerung rufen. Schaut euch die entsprechende Organisationen gut an, denn es sind genügend Scharlatane unterwegs:
    http://www.esoterikforum.at/threads/24222


    .vloryahn.
     
  6. Schwarze Witwe

    Schwarze Witwe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    778
    Ort:
    darmstadt
    Werbung:
    hallo...
    amerika ist ein reiches land ,die können und müssen sich selber helfen...
    haben die uns deutschen etwas gegeben bei unserer jahundertflut?
    es ist schon traurig das wieder einmal die armen davon betroffen sind ,aber selbst wenn wir spenden würden das meiste seckeln doch die an verwaltungskosten ein ....und dann die etwas besser gestellten.
    zu den wirklich bedürftigen kommt dann so gut wie nix mehr..... :angry2:
    ne ne denkt lieber an die armen in unserem land...da kann man sogar direkt hin.....

    :schaukel:
     
    Romaschka gefällt das.
  7. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Wichíger noch, die können das auch!!

    Die eine oder andere Milliarde ( Dollar! ), die man sonst in die Befreiung unterdrückter, natürlich auf reichen Resourcen sitzenden Völker gesteckt hätte . . . .

    [ arme Völker sollen halt selber sehen, wie sie klar kommen und müssen auch nicht befreit werden ]

    sind schon mal bestens dazu angetan, die offensichtliche Not im eigenen Bushland zu mildern.
    Würde ich dahin spenden, ist ja wieder mehr für Befreiungsaktionen da..

    Das ist nicht wirklich eine Geldfrage und das lass ich mir auch nicht einschwätzen. Das ist eine Frage der Ab-Sichten. Von solchen, die ich nicht unterstütze.

    Im Zweifelsfall nähme ich die eine oder die andere Oma, die niemanden mehr hat und nicht weiß, wie sie unterkommen soll. Auf meine eigene Kosten.

    Geld nach Amerika schicken ist wie das Streichholz an die Lunte halten...
    Mach ich nicht.
    Da kriegt mein Erbarmen einen größeren Konflikt mit meiner Differenzierungsfähigkeit.

    Gruß von RitaMaria
     
  8. vivara

    vivara Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Mannheim
    hallole hast das schon gelesen was niemand geschrieben hat über flasche weiterleitung von spendengeldern expliszit hinsichtlich der hurricaneopfer in den staaten ?
    liebe grüße
    vivara :kiss3:
     
  9. vivara

    vivara Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Mannheim
    hallöchen,

    ja hast schon recht eigentlich
    grüßle
    vivara :kiss4:
     
  10. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Hi,

    wenn G. W. Busch "nur" die Summe für die Opfer aufbringt, die ein Tag in Irak und Afghanistan kostet, dann kann allen ausreichend geholfen werden...und DAS Geld sollten die vereinigten Staaten auch problemlos aufbringen können.

    Spenden ja, aber nicht in SO einem Fall - nur, damit sich BUSH Geld erspart...nein. Die Leute dort haben v. a. Probleme, weil da nichts gut organisiert ist und die Hilfe erst zu spät angelaufen ist. Da helfen Spendengelder nicht...

    Lg

    Shanna
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen