1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spekulation auf Grundnahrungsmittel.

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Schlangenstab, 17. Februar 2011.

  1. Werbung:
    Was bringt uns die Globalsierung auf der Welt?
    Folgendes Beispiel, Getreide ist genügend vorhanden und der Preis wird künstlich hochgehalten indem die Ware zwar vorhanden ist aber eher knapp bemessen ist, wird an den Börsen künstlich hochgetrieben. Die Grundnahrungsmittel haben sich verdoppelt und viel davon ist Spekulation, das war schon vor einigen Jahren so.
    Die Folge davon 44 Millionen Menschen die zur Zeit deswegen der extremen Armut und dem Hunger ausgesetzt werden, weil die Preise für Getreide zu hoch sind. Ist das noch menschlich, dass hier noch spekuliert wird und die Menschen künstlich in die Armut getrieben werden? Wo ist hier die Menschlichkeit, dass es erlaubt ist, dass sowas betrieben werden darf und das wegen schnellem Gewinn über *Leichen* im wahrsten Sinne des Wortes gegangen wird?
    Wo bleibt das Verantwortungsgefühl dieser Kapitalisten?
    Hier eine Sendung der Tagesschau:
    http://www.videoportal.sf.tv/video?id=4764fa7b-8250-4336-9e1b-809e3254009c
    lg
    Cyrill
     
  2. Sadivila

    Sadivila Guest


    Hatten Kapitalgesellschaften jemals eins?


    Die amerikanischen Gründerväter würden sich im Grab umdrehen.
     
  3. Das Problem, jeder weiss es in dem Sinne und trotzdem wird munter hochgetrieben an den Börsen. Vor einigen Jahren war das gleiche Dilemma mit dem Biosprit, weil man ja Lebensmittel zu Treibstoff vergärt hat.
    Irgendwo frage ich mich, weshalb hier nicht eingeschritten wird, denn jeder weiss es ja. Aber diese Spekulanten finden es wohl cool an "Menschenleichen" zu bereichern, hier hört bei mir Ethik und Moral auf, denn es ist ja künstlich hochgetrieben der grösste Teil davon. Also schnelles Geld mit Grundresourcen, weil man weiss die Ware ist knapp und der Hunger treibt den Preis hoch, dass ist eiskalte Berechnung!
    lg
    Cyrill
     
  4. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Vor vielen Jahren schon las ich, dass z.B. in Griechenland auf diversen Plantagen tonnweise die Orangen auf den Müll gekippt wurden, um die Importpreise für Mitteleuropäer hoch zu halten. Da war von Spekulation noch lange keine Rede, zumindest nicht so öffentlich wie heute.

    Es geht nur um Eines, um GELD. Was zählen da schon Menschen..... :wut1:

    lichtbrücke
     
  5. Seth8

    Seth8 Guest

    Ja, wo, gute Frage. Wo ist die Liebe hier auf dieser Welt ...

    Es ist ja leider oft so, dass das einzige, was hier wirklich zählt, das Geld ist - was aber wiederum auch irgendwie menschlich ist, was die Menchlichkeit angeht. Evtl. sollte man eher fragen, wo die Göttlichkeit ist, hier auf diesem Planeten, weshalb das alles erst möglich wird/geworden ist? Wo sie ist, ist im Grunde auch ersichtlich, nur nicht in Bezug auf viele Menschen ...
     
  6. Seth8

    Seth8 Guest

    Werbung:
    Heute, 13:13

    Da(s) ist sie, die Göttlichkeit. :D ;)
     
  7. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    das hauptproblem ist - es ist zuviel geld im umlauf, das sich durch zins und spekulation schneeballartig vermehrt.
    dieses geld muss renditen bringen und daher investiert werden. immobilien, rohstoffe und grundnahrungsmittel bringens.
    die auswirkung dieser kapitalvermehrung wird unmittelbar nicht gesehen, weil ja an der börse oder über banken gehandelt wird.
    der staat und die banken schneiden mit und daher wird nichts dagegen unternommen.

    lg winnetou:D
     
  8. Du meinst doppeltes Unglück, ... :D
    lg
    Cyrill
     
  9. Es wird je länger je mehr kommen, dass Rohstoffe knapp werden, weil einfach zuviele davon verbraucht werden. Vieleicht muss man ernsthaft überlegen, dass man den Preis auf einem bestimmten Level hält und dies über die Menschenrechte regelt. Aber ich denke wird schwierig werden sowas zu realisieren aber ist tragisch, dass es Menschen gibt, die für Geld wissentlich die Preise hochtreiben, weil man davon ausgeht, dass der Hunger die Rohstoffe braucht. Also eigentlich ein Geschäft mit dem Tod, ... .
    lg
    Cyrill
     
  10. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Werbung:
    Die Globalisierung entwickelt sich immer mehr zum Fluch.......

    Neulich hab ich einen Artikel gelesen, wonach Deutschland Bio-Lebensmittel aus China (!!!) importiert, weil die deutschen Bauern mit dem Ansturm an Anfragen nicht gewachsen sind (bzw. sich überfordert fühlen).

    Kann mir mal bitte jemand erklären, was daran *bio* ist, wenn man Lebensmittel um den halben Erdball schickt? Luft-/Wasser- und sonstige Verschmutzung inklusive? Und was bekommt der chinesische Bauer dafür?

    Höchste Zeit, dass sich das alles wieder ändert....... :)

    lichtbrücke
     

Diese Seite empfehlen