1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spannungsreiche Zeit

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Gabi0405, 23. April 2014.

  1. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.048
    Werbung:
    Hallo,

    schaut euch mal das Horoskop von heute an.
    Schönes Bild, gell? :autsch:
    Alle Qualitäten und Elemente stehen untereinander in Spannung und das auf exakt 13°, ein Grad der in Waage und Steinbock Sonne/Pluto (nach Roscher) im Gepäck hat.
    Da wollen wir mal hoffen, dass der Tag nicht so spannungsgeladen verläuft, wie es sich auf der Grafik darstellt.

    [​IMG]

    lg
    Gabi
     
  2. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Schaut man sich die Ereignisse in der Ukraine an, so ist es nicht erstaunlich, dass es in diesen Zeitraum fällt.
    Nach diesen Aussagen war der 3. Weltkrieg schon eher geplant. Zu dumm aber auch, dass Russland nicht wie erwartet reagiert.
    http://www.utro.ru/articles/2008/12/26/789711.shtml
    Eine krasse Prophezeiung ... Insider wussten schon viel früher, dass von der Krim aus Krieg ausgehen soll:
    "+++ WICHTIG! DURCHLESEN UND VERBREITEN +++ ALTE NEWS – AKTUELL +++

    übersetzt bei facebook
    https://www.facebook.com/Awakening.Healing.Spirit

    Die Medien berichten russlandfeindlich, die Artikel werden blutrünstig aufgebauscht, "verschrieben" oder Tatsachen verdreht.
    Würde man Amerika und die ukrainische Übergangsregierung mit gleichem Maßstabe messen, müssten gegen beide Sanktionen verhängt werden. Aber USA sind ja "die Guten", die im Auftrage des Friedens foltern und töten.
     
  3. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Schaut man sich dazu die Grafik des letzten Uranus-Pluto-Quadrates am 21.4.2014 bezogen auf Berlin an, so sieht man Manipulator Pluto im 3. Haus = Propaganda im grossen Stil (Jupiter) weltweit H.9.
    [​IMG]
     
  4. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Der Link auf die Übersetzung bei Facebook führt irgendwohin. Muss man da eingeloggt sein?
    Erstens: Es war noch immer Russland unter Putins Führung, welches die Krim annektiert hat. Nicht die USA, nicht die EU, und auch sonst niemand. Das darf man nicht nur, das soll man sogar anprangern.

    Zweitens: Falls du Russisch verstehen solltest (was ich nur höchst unvollkommen tue) - hast du dir mal die russischen Medien reingezogen? Russisches TV gekuckt? Von wegen "blutrünstig, aufgebauscht, Tatsachen verdreht" und so weiter. Es ist sicher nicht ganz falsch, dass die westlichen Medien eher einseitig berichten. Aber immerhin gibt es hier im Westen noch einigermassen freie Medien. Das kann man von Russland leider nicht mehr behaupten. Putin hat die freien Medien in Russland systematisch ausgeschaltet. (Was ist beispielsweise mit Pawel Durow los, dem Gründer von VKontakte? Er sei angeblich "entlassen worden". Könnte man sich vorstellen, dass Herr Zuckerberg von der Firma Facebook "entlassen" wird?)

    Drittens: Es ist traurig, dass die USA foltern, töten, Kriege anzetteln. Genauso traurig wie die Tatsache, dass Russland dasselbe tut. Beispielsweise in Tschetschenien schon seit geraumer Zeit. Natalja Estemirowa ist nur eines der bekanntesten Opfer.
     
  5. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Liebe Gabi,

    mundan sicherlich eine spannende Zeit,
    und doch nur eine Fortführung bestimmter Themen, eine Neue Chance zu entscheiden.

    Ja zu Veränderungen zu sagen und sich neu zu orientieren.
    Sich gegen eine Entwicklung zu stellen bringt sicher nichts mehr außer Beendigungen oder Zerstörung.

    Was ich zumindest im privaten Bereich sehe und erfahre sind zwei Seiten.
    Die einen, die jetzt entgültig scheitern weil sie sich nicht lösen und wandeln konnten, und die anderen die den Sprung geschafft haben.
    Es herrscht zur Zeit und seit Monaten solch tolle Energie zum eigenen Wachstum , ich denke diese zu nutzen ist und war ideal.

    Alles Liebe
    flimm
     
  6. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Werbung:
    Hallo fckw

    ja, bei fcebook musst du eingeloggt sein, um die Übersetzung zu lesen.
    Ansonsten muss man den ersten Link nehmen und dann einen google Übersetzer bemühen.

    Nein, ich kann kein russisch. Ich weiß aber, dass russische Medien ihre eigene Berichterstattung haben - geschönt.

    Darum geht es aber nicht. Wenn unsere Medien parteifreundlich aktiv sind, dann brauchen wir keine Pressefreiheit mehr. Dann kann man die sofort abschaffen. Ich erwarte von den Medien Berichterstattung ohne gefälschte Bilder oder Aktionen und keine Propaganda.

    Ich frag jetzt mal zurück: Was ist mit Julija Tymoschenko - die Arme, die für nichts im Gefängnis saß? Ist Wahlfälschung und Amtsmissbrauch nichts? Dazu noch ihre Haßpredigten und ihre Dummheit, sich auch noch abhören zu lassen.

    Was ist mit den vielen Montagsdemos - Medien berichten nicht, die Demos existieren aber trotzdem. http://www.l-iz.de/Politik/Engageme...upe-4-Gegen-die-Fed-fuer-eine-freie-Welt.html

    Zitat eines Lesers:
    LG :)
     
  7. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    siehe auch auf Youtube https://www.youtube.com/watch?v=D1bCbd4PgMk und den Kommentar "Offener Brief an Spiegel"
     
  8. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Also, die TAZ berichtet. Die Zeit Online ebenfalls. Die Stuttgarter Nachrichten hat eine Bildstrecke. Der Tagesspiegel fragt sich, ob es sich bei den Protestierenden um Friedensaktivisten oder um Verschwörungstheoretiker handelt. Ein interessanter Fall ist tatsächlich insbesondere der Spiegel. Er schafft es, darüber zu berichten, ohne darüber zu berichten. Mir ist schon vor einigen Jahren aufgefallen, dass gerade der Spiegel, welcher sich gerne besonders seriös gibt, mit einer gewissen Vorsicht zu geniessen ist. Auch der Deutschlandfunk berichtet.

    Also, das war jetzt nur eine kurze Recherche im Internet. Die Demos scheinen zwar nicht das brandaktuelle Thema No. 1 zu sein, aber gerade totgeschwiegen sind sie offenbar auch nicht.

    Ich glaube, bei den meisten westlichen Medien ist es so, dass sie weder ganz abhängig noch ganz unabhängig von der Politik sind. Sie sind einfach ganz eng mit der Politik verbandelt. Aber vollständig kontrolliert und gleichgeschaltet, diesen Eindruck habe ich nicht unbedingt. Im allgemeinen lebt man in Deutschland als Journalist weiterhin, ohne Angst um sein Leben haben zu müssen, wenn man beispielsweise Frau Merkel kritisiert. Das würde ich, so ganz vorsichtig aus der Distanz, auch von den USA behaupten. Nicht hingegen von Russland.
     
  9. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Propaganda ist Propaganda - bleibt es auch bei "freier" Presse.

    Stellt euch mal vor in Mexiko wären 40% US-Staatler. Mexiko würde mit Russland ein wirtschaftlicher Assoziations-Vertrag (vergleichweise EU-Assoziationsvertrag mit Ukraine) mit militärischen Bündnis(!) machen.


    Die ersten 3 Minuten reichen!

    Wie würde da USA reagieren?

    D.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  10. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Werbung:
    Auf Youtube ein Bericht über Auswirkung der Digitalisierung. Internet diente zur Information, zur Selbstdarstellung und dann entdeckten die Menschen, dass sie damit Macht ausdrücken können. https://www.youtube.com/watch?v=e_94-CH6h-o

    Soll dort gelöscht worden sein, nach Protesten wieder eingestellt. (Mutmassungen) Es gehen die Gerüchte, dass mehrere kritische Berichte gelöscht wurden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen