1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sozialpädagogin will mehr

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Ronja, 26. August 2008.

  1. Ronja

    Ronja Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    374
    Ort:
    RLP
    Werbung:
    Hallo liebe Foris,

    ich bin Dipl.Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin und bin noch nicht 100%ig zufrieden. Mir macht meine Arbeit mit psychisch kranken Menschen sehr viel Spaß, aber irgendwie bin ich noch nicht am Ende meiner Entwicklung. Ich wollte euch mal fragen, ob ihr vielleicht Anregungen oder Ideen habt, in welche Richtung ich mich noch weiterbilden könnte.
    Ich selber habe schon eine Heilpraktikerausbildung gedacht, aber von HP gibt es leider schon genug. Ich würde auch gerne selbstständig arbeiten, mit eigener Praxis etc. Ich hätte Spaß an Tübchen, Fläschchen, Dosen, Essenzen, Kügelchen etc. Also gerne würde ich was in Richtung Gesundheit tun. Und vielleicht gibt es ja was, was man mit dem Beruf Sozialpädagogin verbinden kann.
    Wie gesagt, ich wollte einfach mal hören, ob ihr ein paar Ideen habt oder vielleicht selbst in so einer Sparte arbeitet.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Ronja
     
  2. Trichter1970

    Trichter1970 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    2.377
    Ort:
    Unterschichtenstadt Nr.1
    Kosmetikerin wäre dann wohl nichts...
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Wie wäre es als Ergänzung mit Energetikerin?
     
  4. Ronja

    Ronja Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    374
    Ort:
    RLP
    Ähmmm....NEIN ;)
     
  5. Ronja

    Ronja Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    374
    Ort:
    RLP
    Habe ich noch nicht drüber nachgedacht...
    Habe mich auch noch nicht allzu sehr mit Energetikern beschäftigt. Ich weiß nur, dass das Feld riesig ist, die Methoden vielzählig, aber auch die Sache mit dem Gewebeschein nicht eindeutig geregelt ist. Müsste mich da nochmal genauer infornieren. Aber ganz uninteressant ist die Ide nicht. Danke!! :)
     
  6. Laneta

    Laneta Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Dir macht die Arbeit mit psychisch kranken Menschen Spaß, das klingt ein bisschen eigenartig. Bist du sicher das du überhaupt das Richtige tust?
    Wann ist man am Ende seiner Entwicklung? Ich bin der Meinung der Mensch muß sich immer weiterentwickeln.
    Eine Reikiausbildung, Aromatherapeutin, Bachblütenberaterin, wär das was für dich?
    Wie weit möchtest du in den Esoterischen Bereich? Wie weit bist du spirituell?
    Alles Liebe
     
  7. Ronja

    Ronja Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    374
    Ort:
    RLP
    Warum klingt es eigenartig, dass mir die Arbeit mit psychisch kranken Menschen Spaß macht?? Was soll daran komishc sein? Ich arbeite gerne mit meinen Klienten. Ich bin für sie ein Wegbegleiter. Ich bin gerne mit ihnen im Gespräch und stehe ihnen gerne unterstützend zur Seite. Es gibt auch Leute, die Menschen bis in den Tod begleiten und diese Arbeit macht ihnen auch Spaß. Also ich verstehe da nicht, warum einen diese Art Arbeit nicht auch Spaß machen kann. Sicher nicht den Spaß den man hat, wenn an Abends in eine Disco geht, aber ich denke doch, dass man versteht, wenn man sagt, einem mache die Arbeit Spaß. Naja, wies auch sei.
    Die nächste Frage ist, warum sollte ich nicht das Richtige tun? Ich habe jahrelang studiert und Praxiserfahrungen gesammelt, arbeite nun in dem Bereich der mir gefällt. Warum also sollte das nicht das Richtige sein? Hm, also sehr seltsam, deine Fragen.
    Ich sehe es aber ähnlich, dass man sich immer weiterentwickeln muß oder sollte, wenn man das Bedürfnis dazu hat. Da ich noch jung bin und voller Energie stecke, habe ich nun einen enormen Schub, nocheinmal etwas dazu zu lernen, ohne meine Wurzeln als Sozpäd zu verlassen.
    Bachblütentherapeutin ist nicht schlecht, kann man aber in Deutschland nicht anerkennen lassen, soweit ich weiß. Hier gibt es den Begriff nicht.
    Spirituell bin ich nicht sehr weit entwickelt, was sicher noch vorwärts geht. Von daher könnte ich nicht allzu tief in das esoterische gehen.
     
  8. Laneta

    Laneta Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Kärnten
    Aromatherapie, könntest du gut mit deinem jetzigen Beruf verbinden, dafür brauchst du auch nicht unbedingt esoterische Kenntnisse.
    Alles Liebe
     
  9. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hallo Kollegin! }g}
    Mir macht das auch Spass, aber auch mit suchtkranken zu arbeiten ist was schoenes. Also ich versteh dich da ziemlich gut...
    Versuch dich mal, nur als Idee, in Richtung Karten, vlt. ist das was fuer dich...

    LG
    Leprachaunees
     
  10. Alexis

    Alexis Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    214
    Werbung:
    du könntest hm... Aroma- und Klangmeditationen zusätzlich anbieten. Dabei kannst du dann selbst verarbeitete Kräuter und Räucherungen usw. verwenden. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen