1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Soziale Phobie - Einsamkeit

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von wiener22, 18. März 2014.

  1. wiener22

    wiener22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2014
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Hallo ich weiß nicht ob es so ein Thema hier schon gibt (sicher nur ich finde es nicht ^^ ) ich habe ein anliegen, ich bin 22 jahre alt und habe mein leben lang eine Sozialphobie, anfangs noch leicht mit mal schule schwänzen dann immer mehr und die ängste wurden auch mehr. Jetzt bin ich seit 2-3 jahren wirklich sehr zurückgezogen (auch in behandlung) freunde habe ich nur noch einen der aber zur zeit viel arbeitet und nicht viel zeit für mich hat. Ich fühle mich nur noch einsam und traurig, ich versuche schon seit längerer zeit kontakte aus den Internet zu finden was leider sehr sehr schwierig ist, ich würde einfach gerne mehr freunde bzw eine beziehung haben wollen, aber Bars Discos kommt für mich nicht in frage das schaffe ich nicht. So meine Frage ist wie lernt ihr am besten leute kennen wenn ihr nicht fort geht, ich habe auch nicht wirklich das beste selbstwert gefühl also auf der straße einfach wem anreden das kann ich nicht :( ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir paar ratschläge geben könntet bin echt grad ziemlich verzweifelt ich danke euch für das durchlesen ^^
     
  2. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.512
    Hi wiener22,

    was hast Du denn so für Glaubensgrundsätze in Bezug auf deine Mitmenschen?

    Glaubensgrundsätze meint, wie Du sie siehst, wie sie sind, das, was dich vor ihnen Angst haben lässt.

    LG
    Any
     
  3. wiener22

    wiener22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2014
    Beiträge:
    11
    naja meine phobie kommt von der erziehung meines Vaters in meiner kindheit, wenn ich nur irgendwie aufgefallen bin wurde ich verprügelt das mach ich jetzt auch ich will nicht auffallen ich fühle mich dauernd beobachtet ich denke selber gar nicht drüber nach es ist einfach ich weiß das mir ja die menschen nichts tun
     
  4. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Herzlich Willkommen,

    Du schreibst Du bist in Behandlung; das ist schon einmal gut, um ein besseres Selbstwertgefühl zu bekommen nach deinem Kindheits-Trauma.

    Wie sieht`s aus mit (Sport-) Verein, Ehrenamt etc., da musst Du niemanden auf der Strasse ansprechen, sondern hegst gemeinsame Hobbies über die Du dann automatisch in Kontakt kommst?
     
  5. sage

    sage Guest

    Wenn ich nicht vor die Hütte gehe...lerne ich überhaupt keine Leute kennen...außer einmal im Jahr...da kommt der Schornsteinfeger...vielleicht hast Du ja Glück...und die Zeugen Jehovas klingeln an Deiner Tür...oder ein Zeitungsabbo-Verkäufer...
    Nee...im Ernst...rausgehen mußt schon, wenn Du Leute kennenlernen willst...in Bars und Discos geht´s wohl eher um schnelles Abschleppen.
    Wenn Du ein Hobby hast...wäre ein Verein nicht schlecht...zumindest lernst Du da Gleichgesinnte kennen...und man hat shcon mal ein Thema, über das man reden kann.
    Museen besuchen...oder auch den Zoo...eine Ausstellung...Konzerte...


    Sage
     
  6. wiener22

    wiener22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2014
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    naja in behandlung bin ich seit fast 2 jahren hatt nicht immer geholfen, ich gehe einfach nicht gerne raus mich macht einfach alles so fertig ich fange an zu schwitzen habe das gefühl beobachtet zu werden dann wird das schwitzen schlimmer ich gehe jeden tag einkaufen damit ich wenigstens mal draußen bin und das macht mich schon fertig :(
     
  7. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Dann ist das schon extrem und Du benötigst einen guten, darauf spezialisierten Therapeuten; nach deinen Aussagen scheint das nicht unbedingt so gut zu funktionieren mit deinem.
     
  8. schlumpf

    schlumpf Guest

    Hast du dir denn schon einmal überlegt, was dir gut tut? Ich fand den Tipp mit dem Sport nicht schlecht, weil sich dadurch dein Körpergefühl und dein Selbstbewusstsein verbessern.

    Du solltest erst einmal versuchen, ein wenig dein Selbstwertgefühl zu stärken. Ich kann verstehen, dass "reale" Menschen momentan für dich noch zu anstrengend sind und du daher lieber auf das Internet ausweichen würdest. Aber das sind meist eben auch keine realen Bindungen, die wirklich glücklich machen.

    Trotzdem kann ich mir vorstellen, dass man sich nach und nach ein Leben aufbauen kann, mit dem man einigermaßen zufrieden sein kann. Einsamkeit ist ja häufig auch ein subjektives Gefühl und machen wir uns nichts vor, die meisten Menschen haben nicht viele "echte" Freunde.

    Du brauchst ein paar kleine Erfolgserlebnisse.
     
  9. wiener22

    wiener22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2014
    Beiträge:
    11
    ja sport da ist das problem das ziehe ich nicht durch habe für zuhause ein heimtrainer (also ein rad) hab öfters versucht zu joggen aber das mach ich nicht lange und wegen den erfolg mit therapeuten meine derzeitige psychologin mit der verstehe ich mich sehr gut die ist auch die beste die ich seit fast 3 jahren hatte die habe ich aber erst seit 2 monaten
     
  10. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.256
    Werbung:
    vielleicht suchst Du Dir noch eine zusätzliche Therapiehilfe zu der jetzigen Psychologin dazu, z.B. Kinesiologie, Östeopathie, Homöopathie oder ähnliches...

    Es muss furchtbar sein in so jungen Jahren immer so allein die Freizeit zu verbringen. Hast Du wenigstens ein Haustier.?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen