1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

soziale Marktwirtschaft---> Kapitalismus/ Schulbücher

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von puenktchen, 16. Februar 2009.

  1. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    Hallo
    in der Schulzeit hab ich noch gelernt daß wir eine soziale Marktwirtschaft haben.
    Mich würde mal interessieren ob mittlerweile in den Schulbüchern es auf Kapitalismus geändert wurde.
    weiß es jeamnd, hat jemand schulpflichtige Kinder hier oder ist selber LehrerIn?
    gruß puenktchen
     
  2. Tarja

    Tarja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    auf der Erde
    Hallo,

    Frau Merkel schwört auf eine Soziale Marktwirtschaft. Sie hat tolle Ideen diesbezüglich.
    Also, warum sollte heute in den Büchern auch nur ansatzweise was von Kapitalismus stehen? :D

    Kleiner interessanter Einblick:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  3. Tarja

    Tarja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    auf der Erde
    ... und wen noch mehr interessiert:

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  4. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    soziale Marktwirtschaft = Widerspruch in sich allein von den Worten her. Doch ich erwarte kaum, dass sich in den Geschichtsbüchern etwas geändert hat. Dazu lügt man sich hier doch noch viel zu sehr in seine eigenen Taschen. Jedenfalls an den Stellen, die dafür zuständig wären...
     
  5. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Werbung:
    Genauso ist es, ich empfinde das hier als noch schlimmer, da man nicht erkennen will das auch die Technik. Arbeitsplätze abbaut. Ferner sollte man auch zu den alten Werten wieder kommen, da sie realer für die Menschen sind.
    Gleiches Recht für alle aber da auch wo er /sie hingehört.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen