1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Soulmate.. 1x und nie wieder?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von mondkrähe, 30. Dezember 2013.

  1. mondkrähe

    mondkrähe Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2012
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Klagenfurt
    Werbung:
    Glaubt ihr es gibt nur 1 Seelenverwandten den man trifft? Was ist wenn man weiß dass man ihm begegnet ist aber die Beziehung hat trotzdem nicht funktioniert hat? Findet man jemals so jemanden wieder?
    Man kann sich irgendwie nie wirklich von dem einen lösen wenn man glaubt, dass es da draußen keinen mehr gibt der so zu einem passt..
    Was sind eure Erfahrungen?
     
  2. Kelli

    Kelli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    722
    Hallo

    ich hoffe sehr, dass es das nur ein einziges Mal gibt - nochmal brauche ich diesen Zirkus nämlich nicht!
    (Man kann sich sehr wohl lösen - du wärst nicht die erste, die das schafft...)

    Aber das was du meinst ist glaube ich unglückliche Liebe...und das hängt von dir ab , wie oft du dich auf sowas einlässt ;)
     
  3. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    Wie oft einem solche intensiven Begegnungen passieren können, weiß man wohl erst am Ende des eigenen Lebens, insofern würde ich mal sagen: es ist offen.
    Die Lösung hat bei mir in jedem Fall funktioniert, allerdings erst mit der Hilfe eines Buches und einer bestimmten Meditation, vorher war ich mehr oder weniger in meinem emotionalen Wirrwarr gefangen, dass der Ausweg dann letztlich so einfach zu finden und zu gehen war, hätte ich mir nicht gedacht. Seitdem ich durch die Meditation eine Loslösung in Liebe und Wertschätzung vollzogen habe, ist die Person faktisch verschwunden, wenn ich alle drei oder vier Wochen mal kurz an sie denke, dann mit einem sehr friedlichen Gefühl, ganz ohne Wollen oder Hadern. Einfach perfekt. :)

    Was danach kommt, auch in Form von zwischenmenschlichen Beziehungen, sollte man nie versuchen zu vergleichen, dann kann man neue Personen an sich heran- und ins Herz lassen, es ist ohnehin jede Verbindung einzigartig, somit bringt es überhaupt nichts wieder genau das zu suchen (egal worum es geht), was man mit jemand anderem erlebt hat. Das wäre unfair und würde einem zudem nirgendwohin führen. Das Neue kann in jedem Fall auch schön und intensiv sein, bevor ich dafür offen war, musste ich allerdings durch eine zehrende Phase der Leere gehen, auch dabei hat mir die Meditation geholfen, die ja nebenbei bemerkt lehrt, dass es sowohl Fülle als auch Leere gibt, niemals nur das eine ohne das andere (auch wenn man es sich klarerweise in den erfüllten Zeiten wünscht).
     
  4. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Ich bin auch gerade an diesem Punkt angelangt. Ich weiß nicht wie, aber ich habe es irgendwie geschafft, selber dahin zu kommen. Und momentan fühlt diese ganze SV-Sache sich etwas wie ein Traum an, aus dem ich aufgewacht bin. Ich sehe alles sehr viel klarer und bin nicht mehr so verklärt emotional. Liegt vielleicht daran, dass meine SP und ich seit sieben Monaten keinerlei Kontakt mehr haben und ich die Verbindung auch nicht mehr spüre. Es ist also fast, als ob es sie niemals gegeben hätte.

    Nun möchte ich mich gerne für jemand neuen öffnen, weiß aber nicht, ob ich schon soweit bin. Darf ich fragen, was das für eine Meditation war, die dir dabei geholfen hat?

    Ich denke auch, dass man Beziehungen nicht vergleichen sollte und dass man auch mit einer anderen Person eine erfüllte Partnerschaft leben kann. Ich für meinen Teil jedenfalls würde nicht alleine bleiben wollen, nur weil der SP nicht in die Gänge kam. Aber nochmal so eine leidvolle SV-Geschichte möchte ich auch nicht erleben müssen, daher kann es von mir aus sehr gerne eine "normale" Verbindung sein mit einer neuen Person.
     
  5. Behind me

    Behind me Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    11.371
    es ist grundsätzlich immer egoistisch, weil das Ego bevorzugt das Unvergleichliche und somit wird alles zum Buffet fokusierter Geschmacksrichtungen, welche als Liebesgefühl genossen werden.
    Der Mensch ist eben abhängig von Nahrung und sucht strategisch wie ein Tier danach, nur evolutionär stark verfeinert.
     
  6. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    Werbung:
    Den größten Teil des Loslösungsprozesses geht man wohl alleine, aber für den finalen Akt hat mir die Meditation wirklich super geholfen. Ich schreibe dir dazu eine PN, weil ich das dann doch für eine persönlichere Angelegenheit erachte.
    Du hast jedenfalls eine sehr berührende, sensible Seite und ich wünsche dir vom Herzen, dass du bald einen neuen Menschen begegnen wirst, den du in dein Leben lassen kannst. :kiss4:
     
  7. Kelli

    Kelli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    722
    @Verra,
    das freut mich für dich.
    Der Rest wird sich sicher auch ergeben.
     
  8. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Ganz seltene Frage.

    Wo ist denn die Antwort-CD?
     
  9. ja, ganz was neues :)

    hier vielleicht?

     
  10. Seelenengel

    Seelenengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Bayerm
    Werbung:
    stimmt lg S
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen