1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sorgen wegen schwierigem Geburtshoroskop

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Madiha, 5. November 2007.

  1. Madiha

    Madiha Guest

    Werbung:
    Hallo!,

    Ich bin ganz neu in diesem Forum und wende mich an Euch, da ich mir ziemliche Sorgen bzgl. meines Geburtshoroskopes mache.
    Ich bin weiblich, 31 Jahre alt und komme aus München.
    Geboren am 19. Mai 1976 um 03.08h in Bad Kreuznach/Deutschland.

    Wegen meines aktuellen Kinderwunsches habe ich vor einiger Zeit wieder angefangen, mich mit meinem Horoskop
    zu beschäftigen und habe eigentlich nur negative Aspekte gefunden. Ich war richtig schockiert!

    Das was mir am meisten Sorge bereitet, ist mein im Exil stehender Saturn im 5. Haus im Krebs.
    Der Herrscher des Hauses, mein Mond steht im 11. Haus und hat da noch ein sehr ungünstiges Quadrat mit Uranus.
    Uranus wiederrum aspektiert ungünstig meinen Saturn durch ein Quadrat.
    Ein Teufelskreis? Und das auch noch in meinem 5. Haus. Mars hat sich da leider auch dazugesellt und steht ebenfalls im Quadrat zu Uranus.
    Nicht zu vergessen, daß mein Mond auch noch in Opposition zu meinem Mars steht.

    Habt Ihr sowas schonmal gesehen?

    Für mich heißt das jetzt in ganz einfachen Worten:
    Man erkennt sehr schön, das extrem schwierige und kalte Verhältnis mit meiner Mutter und Ihre Persönlichkeit mir als Kind gegenüber. Auch das Verhältnis zu meinem Vater.
    Ich sollte besser keine Kinder in die Welt setzen, da ich das erlebte dann in gleicher Weise an Sie zurückgeben würde.
    Abgesehn davon, das Ihr mir garnicht sicher bin, ob ich mit diesen Konstellationen wirklich ein Kind bekommen kann.
    Was mich wundert ist, daß ich trotz allem eine ganz tolle Ehe mit meinem Traummann führe.:liebe1:

    Meine anderen Aspekte sind leider auch nicht wirklich zum jubeln. Gute Aspekte kann ich fast keine erkennen…..

    Was meint Ihr dazu? Ich würde doch so gern ein Kind mit meinem Mann haben…..

    Danke für Eure Meinungen!

    Schöne Grüße,
    Madiha
     
  2. Hallo Madiha,

    herzlich willkommen hier im Forum, wünsche dir tiefe und fruchtbare Diskusionen.
    Zu deinem Beitrag, lass mal dein Radix und alles belastende beiseite, schnapp dir deinen Traumann und lass die Fetzen fliegen...wünsche euch beiden viel Spaß und süße Kids...

    Zitat: Saturn in 5. Haus
    Selbstachtung aufbauen Eine schwierige Kindheit, in der Sie die übertriebenen Erwartungen ihrer Eltern nicht erfüllen konnten, hat bei Ihnen ein Gefühl der Unzufriedenheit und Frustration hinterlassen. Sie sehnen sich nach Anerkennung, aber Sie werden merken, daß dies eine schlechte Grundlage für Beziehungen oder romantische Abenteuer bildet. Im allgemeinen führen Liebesbeziehungen zu komplizierten Umständen unter denen Sie sich letztendlich noch schlechter fühlen und an sich selbst und Ihrer Attraktivität zweifeln. Sich selbst akzeptieren, das kann nur von innen heraus geschehen. Kinder könnten ein Wendepunkt in Ihrem Leben bedeuten, aber Sie meiden womöglich instinktiv diese Verantwortung. Da Sie selbst eine schwierige Kindheit hatten, kann auch die Vorstellung, Kinder zu haben, schwierig sein, und Sie bekommen vielleicht auch erst recht spät im Leben welche. Der Umgang mit Kindern jedoch hilft Ihnen, die Blockaden bezüglich Ihrer Kreativität zu überwinden, und Verantwortung für jemanden zu haben, der von Ihnen abhängig ist - und Sie respektiert - erhöht Ihr Selbstvertrauen.
    Zitat Ende A.R. Duncan
    Lieben Gruß

    Martin
     
  3. scardanelli

    scardanelli Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Berlin
    Schwierige Aspekte sind nicht nur "schlecht" (das meinte man vielleicht in der Antike), sondern auch eine Chance zum Wachstum, zur Entwicklung - eine Aufgabe ... also nicht jammern, sondern was draus machen ... und genau, ich würd wegen des Horoskops keinen Rückzieher machen, lass die Fetzen fliegen! :tanzen::welle::kuesse:
     
  4. Madiha

    Madiha Guest

    Hallo Martin,

    Danke für dein "Warm Welcome" und deine schnelle Antwort.
    Das baut mich jetzt schon ein wenig auf, und das Zitat trifft auch total zu und beantwortet ja auch schon ein bißchen meine Frage in eher positiver Hinsicht ac:danke:
    Aber das das bei mir sehr schlimm aussieht stimmt doch, oder?
    Als ich mein 1. Horoskop in einem Esoterikladen erstellen ließ, hat die Astrologin die Hände über den Kopf zusammengeschlagen und nur gesagt. "Oh mein Gott!"
    Ich lebe aber trotzdem eigentlich ganz gut und finde mich für mein Horoskop eigentlich noch ganz gut gelungen...;-))

    Nur die Kindersache bereitet mir arge Kopfschmerzen....::nudelwalk


    Kannst Du denn eine Kindertendenz bei mir erkennen?

    Schöne Grüße aus München,
    Madiha
     
  5. Madiha

    Madiha Guest

    Hallo Scardanelli,

    Danke auch für deine Worte. Das mit der Herausforderung hat die Esoterikdame damals auch gesagt, wahrscheinlich zur Aufmunterung...;-)) Aber ich habe hallt auch manchmal keine Lust immer gegen etwas anzukämpfen oder mit etwas klarzukommen, und möchte mich auch mal ausruhen. Aber scheinbar muß ich immer aktiv sein, sonst geht garnichts mehr.
    Siehst Du denn auch irgendetwas positives, wo ich mich mal zurücklehnen kann?
    Obwohl, ich muß zugeben, die letzten 7 Jahre lief es nicht schlecht für mich...
    Aber jetzt macht mich meine Ungeduld bzgl. der Kindefrage ganz kirre.


    Liebe Grüße
    Madiha
     
  6. Werbung:
    Hallo Madiha,

    du erlebst gerade am eigenen Leib und Seele, was sogenannte Astrologen anrichten.

    Ich kann nur wiederholen, vergiss alle Horoskope, deine Alltagssorgen, schaffe ein erregendes Setting... und LIEBT euch...

    Ja, ich kann eine Kindertendenz bei dir erkennen, nicht astrologisch, denn dann wäre ich GOTT, der bin ich nun bestimmt nicht, aber dein starker Wunsch wird dir helfen. Jetzt aber nicht verbissen werden, das schlägt in das Gegenteil um.

    Alles Liebe

    Martin

    PS.: Bad Kreuznach ist eine schöne Stadt
     
  7. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    hallo,
    es gibt kein gut oder schlecht.
    zumal du nicht die vollendete auspraegung des aspektes
    lebst, da das horoskop nur tendenzen aufzeigt.

    das ist bei weitem nicht alles.
    saturn in krebs ist nicht so schlimm hab ich auch;
    drosselt deine geschwindigkeit ein wenig.
    in fuenf: du lebst dein leben, du kennst nichts anderes;
    wenn jemand schreibt, dass deine kindheit wegen eines
    aspekts schlimm war, es ist dennoch deine kindheit;
    du hast erlebt, erfahrungen gesammelt und gelernt.
    und wenn es vielleicht schwierig war, mehr als andere;
    dieses wissen kannst du an deine kinder weitergeben.

    der mars gibt dir die sanfte kraft, die, konzentriert,
    sehr stark ist.

    mars opp mond musst du lilith fragen.

    was war noch:
    mond in 11, ist doch auch schoen, eine gute freundin,
    auf die man sich verlassen kann. eine vertraute.

    der uranus zwischen rein spielt ne seltsame rolle.
    kann ich dir gerade nichts dazu sagen.


    lg,
    luo
     
  8. scardanelli

    scardanelli Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Berlin
    Nein, eine Frau, die die Hände überm Kopf zusammenschlägt und "Mein Gott!" ruft, wenn sie in ein Horoskop schaut, achtet wohl nicht so darauf, wie etwas bei anderen ankommt ... :wut2:
    Also, das ist nicht nur so'ne Aufmunterung, das stimmt wirklich, ich hab auch viele schwierige Aspekte, und ein ganzes Leben zurücklehnen und sich dabei gut fühlen, das kriegen wir nicht hin ... das ist aber auch ne Chance, denn fast alle Genies und sonstige hochproduktive Menschen hatten viele schwierige Aspekte, denn du hast recht, man MUSS was draus machen, um überhaupt überleben zu können, sozusagen, und dann hat man sehr starke Gegensätze dazu zur Verfügung (durch die entgegengesetzen Planeten) und eine unglaubliche Chance zur Bewusstseinserweiterung ... das ist zwar anstrengender, aber auch erfüllender und spannender als nur mit netten Aspekten oder ganz ohne welche das ganze Leben seicht und zufrieden vor sich hin zu leben (mit übertrieben ausgedrückt), oder? :sekt:
     
  9. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo Madiha,

    du hast deine Sonne im Sextil zu Saturn und Mars, das find ich doch super um für ein Kind Verantwortung zu übernehmen. Ich schätz mal so wirklich überfordert wirst du wohl nicht sein.

    lg Annie
     
  10. Madiha

    Madiha Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    das hört sich ja alles super gut an und unterkriegen lasse ich mich bestimmt nicht. Immer wieder aufstehen und weiterlaufen.
    Ich möchte nur meinem zukünftigen Kind ersparen, daß sie sich nicht so wohlfühlen zuHause und soviel Kälte und Gleichgültigkeit erfahren wie meine Geschwister und ich. Ich habe Angst, das ich so werde wie meine Mutter, man sagt ja, wie die Mutter so die Tochter.
    Und dann schau ich mir das Horo(r)skop an und meine Ängste werden noch unterstützt.
    Ihr müßt ja denken, ich bin ein richtiger "Satansbraten";-)), mit den Aspekten.

    Mich interessiert eben auch noch, ob es in meinem Horoskop Aspekte gibt, welche darauf hindeuten ob ich überhaupt Kinder bekommen kann und ggf. wann. Uns würde ja voerst eins mal reichen.
    Kann ich das irgendwie rauslesen?
    Ich habe mal gelesen, es hat irgendwas mit dem Herrscher von 5 zutun und welche Aspekte er bildet, also in meinem Fall der Mond.
    Kennt Ihr das?
    Und wenn man Mond im 5. Haus stehen hat, bekommt man keine Kinder. Ist da irgendwas dran?

    Viele Grüße,
    Madiha

    @Martin: Ja Bad Kreuznach ist super und irgendwie kennt das "Kaff" auch jeder, obwohls so klein ist...Dort hatte ich mal viele nette Freunde gefunden, ist aber schon etwas her.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen