1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sonnenzeichen doch der wichtigste punkt?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von annabel, 13. Dezember 2008.

  1. annabel

    annabel Guest

    Werbung:
    hallo,

    dadurch das ich mich (ein bißchen) mit astrologie beschäftigt habe und auch schon eine weile hier im forum bin und viel mitlese, weiß ich ja nun das das sonnenzeichen längst nicht alles ist und man den gesamten radix einer person betrachten muss.

    nun ist es aber so das ich fische bin und egal was ich im leben anpacke, selbst wenn ich noch so große energie spüre..sie verpufft einfach irgendwann und verliert sich im nichts..immer wieder im leben steh ich da und weiß nicht was ich überhaupt will. ist das nicht typisch fische?..ich verhalte mich wenn ich jemanden nich kenne oder wenn ich irgendwo "neu" bin immer ziemlich skorpion mäßig, aber sobald ich vertraut mich leuten bin , bin ich irgendwie typisch fische..und das find ich überhaupt nicht gut. ich lehne mein sonnenzeichen innerlich so ab und doch verhalte ich mich immer wieder so fische mäßig. was ich damit sagen will, egal was ich fühle, egal wie stark ich mich fühle , ich werde immer wieder gebremst und falle zurück und das ist glaub ich so ziemlich fische mäßig.

    meine frage ist deshalb..ist das sonnenzeichen nicht doch das wichtigste und letztendlich entscheidende..? oder ist es bei mir doch die kombination aus allem, bzw zumindest das fische- ac skorpion - mond im skorpion? ist das einfach zuviel wasser, zuviel gefühle und emotionen als das ich es jemals wirklich zu etwas bringen könnte??

    lg
     
  2. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi, Annabel.

    Das wäre eher ein Neptun-Prinzip, denn Fische. Klar, Neptun regiert die Fische -- aber der Regent ist nicht gleich dem Zeichen… Also würde ich mal nachschauen, welche Aspekte zu Neptun bestehen und in welchem Haus er steht.

    Das Sonnenzeichen ist jedenfalls der Lebensmotor, die Strahlkraft nach außen. Das sehe ich aber als Qualität das Strahlens, nicht als Quantität (die ergibt sich aus der Stellung der Sonne in Bezug zu anderen Objekten). Also strahlt und wirkt ein Fisch ganz einfach anders als jedes andere Zeichen.

    Ein Klassiker -- was meinst du denn, wozu du es bringen solltest?

    Du urteilst über dich selbst (extrem? AS Skorpion?) und lässt vor lauter beurteilen gar nicht zu, dass die eher stille Fische Natur ein bisschen Wasser um die Kiemen kriegt. Ohne die ganze Radix ist es schwer zu raten, was wofür „verantwortlich” ist -- aber grundsätzlich würde ich zuerst empfehlen, damit aufzuhören, es zu etwas bringen zu wollen. Dann wirst du authentischer und damit insgesamt attraktiver (Abweichung zwischen Schein und Sein, AS und Sonne, minimiert, erspart Überraschungen :))
     
  3. keoma

    keoma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.160
    Der Grund, warum die Wasserzeichen augenscheinlich leiden, ist, weil sie den Erdzeichen (den Materialisten) im Tierkreis gegenüber liegen.
    Alte Esoterik-Weisheit: Jede Anhaftung an der Materie bringt Leid.
     
  4. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.041
    Hallo Pieps,

    ich beschäftige mich grad mit der konstruktivistischen Denkweise, und würde deshalb meinen, das Leid, dass die Anhaftung an die Materie mit sich bringt, ist das letzte Glied der Kette. Konsequent gedacht, nimmt alles Leid im eigenen Kopf den Anfang, also im Geist (3. Quadrant). Letztlich ist das auch der Grund, warum wir für unser Leid selbst verantwortlich sind. Meine Gedanken, meine Vorstellungen, meine Ideen entspringen einzig und allein meinem Geist.

    @ Annabel, wenn du magst, stell doch deine Daten rein. Dann fällt das spekulieren leichter.:)



    lg
    Gabi
     
  5. annabel

    annabel Guest

    04.03.1983 um 23.40 uhr
    in villingen-schwenningen bawü.
     
  6. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.041
    Werbung:
    Hallo Annabel,

    ich stell mal deine Horoskopgrafik hier rein, dann bekommst du vielleicht noch einige Antworten mehr:

    http://img3.***********.com/img/3nogku31/Horoskop.png

    Auf den ersten Blick fällt auf, dass der Mond im 1. Haus unter Spannung steht. Als Anzeiger für die Wahrnehmungs- und Empfindungsfähigkeit ist ein Mond im 1. Haus seinen Gefühlen ziemlich schutzlos ausgeliefert und ein Skorpion-Mond fühlt so intensiv, wie kein anderes Zeichen. Dein Mond steht im Quadrat zu Merkur, dem Herrscher des 8. Haus, das bekräftigt auf der einen Seite die obige Aussage auf der anderen Seite deutet es auch ein Familienthema an, denn das 8.Haus steht auch für das Erbe und in Verbindung mit dem Merkur in 4 und dem Neptun aus 4 in 2, deutet es auf ein Sippenthema mütterlicherseits hin, an dem du mitträgst.
    Dein Mondknoten im 8. Haus weist ebenfalls in diese Richtung, er steht auf einem Merkur/Mond-Grad über den M. Roscher u.a. schreibt: "oft unbewältigte Mutterbeziehung und entsprechend geschädigtes Urvertrauen."

    Die Graddirektion zeigt, eigentlich nicht überraschend, den dirigierten Pluto auf deinem Mond, auf dem kritischen Grad 24° fix. Achte mal auf die Gefühle und Gedanken, die in dir hochsteigen. Jetzt ist die Zeit, um diese Sachen zu bearbeiten. Insbesondere denke ich da, an die Auseinandersetzung mit dem Mutterthema.

    Liebe Annabel, ich hab jetzt wirklich hemmungslos spekuliert. Vielleicht liege ich ja auch völlig daneben.:zauberer1

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  7. keoma

    keoma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.160
    Hallo Gabi,

    Was eine konstruktivistische Denkweise ist, weiß ich nicht. Muss ich erst nachlesen.
    Aber ja, nach meinem Empfinden kann ich jetzt so keinen Widerspruch anbringen. :)

    Außer im Leid-Empfinden an sich, das hab ich auch in meinem eigenen Beitrag vorher nicht so gehandhabt, wie es mir gefallen würde. Ob etwas Leid ist oder nicht, ist der Betrachtungsweise unterworfen. Leid ist - ich mag dieses Wort nicht - Illusion. Leid durch die Materie ist die falsche Betrachtungsweise der Materie. Eine Illusion von der - hmpf - Illusion. Hmhmhm.

    Okay, jetzt ist aber Annabel's Horoskop dran. :clown::)
     
  8. keoma

    keoma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.160
    Ohje, kein Wunder, Annabel. Du hast Saturn und Pluto im 12. Haus. Da bist du die Schüchternheit in Person. Jede Interaktion mit einem anderen Menschen quält dich, zwingt dich innerlich in die Knie und presst dir das Gesicht zu Boden, sodass du dich lieber schnellstmöglich wieder in die Einsamkeit flüchtest, der du eigentlich entwischen wolltest.

    Den Menschen fällt gar nicht auf, was in dir vorgeht, für sie bist du leider nur das stille Mäuschen, das nicht mit ihnen reden möchte, das ein stilles, unsichtbares Geheimnis birgt, welches es schwermütig vor sich her schiebt.

    Die Fische-Sonne mag wohl eine wehleidige Natur darstellen, aber das 12. Haus und dessen Besetzung zeigt in deinem Fall symbolisch, welches Misstrauen du den Leuten gegenüber empfindest. Dieses Misstrauen ist das gleiche, was dich plagt, wenn es darum geht, selbst aus dir heraus zu kommen, die Welt zu betreten und mit den Leuten in aufrichtigen Kontakt zu kommen.
     
  9. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.041
    Oh je, ich merk gerade ich hab ein ganz falsches Horoskop hochgeladen.
    Tut mir leid Annabel und alle die sich nach dem falschen Chart gerichtet haben.
    Ich schick ganz schnell das richtige Horoskop hinterher.:doof:
     
  10. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.041
    Werbung:
    http://img3.***********.com/img/ek7m37hu/Horoskop.png

    So, dies ist das Richtige. Meine Deutung bezog sich auf das richtige Horoskop, hochgeladen hab ich dann allerdings nicht das Radix sondern das Direktionshoroskop.:tomate:

    lg
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen