1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sonnenbrand!

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von rosenfee0505, 1. Juni 2008.

  1. rosenfee0505

    rosenfee0505 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    465
    Ort:
    im Land der Sonne!
    Werbung:
    Obwohl ich soo aufgepasst habe- Schutzfaktor 30 und kaum in der direkten Sonne hats mich erwischt-

    habt ihr, da ich meist hauptsächlich natürlich behandel, Naturtipps zur Hautkühlung? Und Schmerzlinderung?
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.750
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Buttermilch ist gut.
    Aber am besten ist Aloe. Ich habe immer eine Pflanze da. Einfach so ein dickes Blatt aufschneiden und das Gel auftragen.

    Ferrum-Salbe Nr.3 wirkt auch sehr gut.
     
  3. rosenfee0505

    rosenfee0505 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    465
    Ort:
    im Land der Sonne!
    mhm, den Buttermilchtipp werd ich probieren, Aloe Vera hab ich nämlich schon am Buckel :)

    Ferrum werd ich mir morgen besorgen!
    Wenn es hier solche Temperaturen hat und man so schnell verbruzelt, dann muß man ja vorsorgen!

    Danke dir!
     
  4. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.750
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Bist du in Australien?
     
  5. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Wenn dir die Buttermilch zu dünnflüssig ist, dann ist Joghurt (fettarm) sehr gut. Der haftet besser auf der Haut. Gurkenscheiben tun es auch.
    Ansonst verwende ich meine Rescueflasche von AuraSoma.

    Gute Besserung.

    Ich kenne diese Spiele zu gut. Meine ochter hat keinen Eigenschutz und benötigt immer Schutzfaktor 60 und selbst das ist keine Garantie.
     
  6. Puschl

    Puschl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    307
    Ort:
    West NÖ
    Werbung:
    Mir hilft Johanniskrautöl am besten, nur danach nicht mehr in die Sonne gehen, weil ansonsten bist du außen kross und innen durch :)

    Aber Joghurt ist auch spitze
     
  7. mary67

    mary67 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2008
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Andalusien, Spanien
    Rescue-Salbe von Dr. Bach hilft sehr gut gegen Sonnenbrand. Kann ich nur empfehlen.

    Liebe Gruesse
    Marion
     
  8. Werbung:
    Ätherisches Lavendelöl, Lavendelhydrolat – hilft auch bei Juckreiz, bei Mückenstichen

    Mischung Lavendelöl und Teebaumöl in fettem Öl

    Zerstäuber mit Lavendelöl und lauwarmes dest. Wasser – die betroffenen Stellen damit besprühen

    Auf kleine Hautpartien Lavendelöl pur auftragen oder Teebaumöl (nur mit pflanzl. öl)

    Grossflächige Hautpartien: Lotion aus 3-4 Trpf. Lavendel, 3-4 Trpf. röm. oder echter Kamille, 3-4 Trpf. Teebaumöl und 15 ml dest. Wasser (oder Kamillen-, Rosen- oder Lavendelwasser/hydrolat)

    Bad: lauwarmes Bad mit 8-10 Trpf. Lavendel, röm. oder echter Kamille oder Teebaum, danach eine leichte Feuchtigkeitslotion auftragen

    Späteres Heilstadium: Calendulacreme oder Ölauszug mit ein paar Tropfen Rose, Kamille, Neroli – sehr wirksam, verhindert die Narbenbildung

    Johanniskrautöl: verstärkte Wirkung mit Lavendelöl (100 ml Johanniskrautöl mit 40 Trpf. Lavendelöl)
    Aber ACHTUNG: nur als After Sun-Mittel auftragen, da Johanniskrautöl phototoxisch wirkt)

    Leinöl – uraltes Hausmittel
    Im Verhältnis mit Wasser 1:1 mischen und mit einem Waschlappen auf die betroffenen Hautpartien auftragen

    Reines Joghurt oder Sauermilch sanft aufstreichen – und die Haut immer wieder damit benetzen

    Hausmittelchen
    2 EL Joghurt und 10-15 Trpf. Lavendel auf die Haut auftragen


    Kühlender Zitronen-Lavendel-Umschlag:
    8 Trpf. Zitronenöl, 10 Trpf. Lavendelöl und 20 ml Orangenblütenwasser mischen, und auf ein Stück Gaze sprühen, dieses dann auf die betroffenen Stellen auflegen

    Bad:
    20 ml Jojobaöl, 30 ml Aloe-vera-Öl, 1 TL Honig, 10 Trpf. Pfefferminze, 20 Trpf. Lavendel oder 10 Trpf. Kamille (ev. 1 paar Tropfen Zitrone) mischen
    Von dieser Mischung jeweils 1 EL für ein Vollbad nehmen – davor die Mischung schütteln


    Johanniskrautöl: verstärkte Wirkung mit Lavendelöl (100 ml Johanniskrautöl mit 40 Trpf. Lavendelöl)
    Aber ACHTUNG: nur als After Sun-Mittel auftragen, da Johanniskrautöl phototoxisch wirkt)

    so, da ist jetzt sicherlich was dabei, was deinem armen körper gut gut ;-)....
     

Diese Seite empfehlen