1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sonne im 12.Haus

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Giles, 16. Mai 2007.

  1. Giles

    Giles Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo!
    Ich bin schütze mit aszendent Schütze uns habe die Sonne im 12.Haus...Kann mir jemand vielleicht etwas dazu sagen?Über die Sonne im 12.Haus liest man nur unverständliche, auch beunruhigende Sachen...Any comments?
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Giles :)

    *gg* Also soooo beunruhigend, dass du sechs Threads eröffnen müsstest, ist diese Sonnenstellung denn nun doch nicht. ;)

    Viele sehr bekannte Personen haben sie Sonne in diesem Haus. Zum Beispiel unser Altkanzler Helmut Kohl. Oder Steffi Graf. Oder Jon Bon Jovi. Es ist sicher nicht immer leicht, in unserer Umgebung diese Sonnenposition zu leben, aber "schlimm" ist sie nicht wirklich.

    Lieben Gruß
    Rita
     
  3. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Schütze, AC Schütze..
    schreibt hier gleich mehrere Beiträge auf einmal..
    nimmt also gaaaaaaaaaaaaaaanz viel Raum ein..
    bei Sonne in 12... huch.. versehentlich natürlich nur..

    Liebe Grüsse
    gaby
     
  4. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.057
    Hallo Giles,

    grundsätzlich glaube ich, dass das deuten einzelner HO-Faktoren nichts, aber auch garnichts über einen Menschen aussagt. Man wird nicht wirklich etwas über sich oder einen anderen erfahren. So sind ja auch die Computer-HO gestrickt. Da wird einfach jede Konstellation beschrieben. Eine Vernetzung mit den anderen HO-Faktoren findet nicht statt. So ist z.B. der Text für "Sonne in 12" bei allen Menschen mit dieser Sonnenstellung gleich. Das kann ja nicht hinhauen, oder nur auf einer sehr breiten allgemeingültigen Ebene und dann ist die individuelle Aussage schon wieder gleich null.
    Allgemein kann man bei "Sonne in 12" sagen, dass es hier um die Darstellung in der Öffentlichkeit geht, wie präsentiere ich mich, wie stelle ich mich zur Schau, deshalb haben ja auch so viele Prominente diese Sonnenstellung. Konkret geht es um die Darstellung in der Gesellschaft und wie ich von der Gesellschaft gesehen werde. Wie Brigtte Hamann so einleuchtend schreibt: Diese Sonnenstellung ist auf einer praktisch-konkreten Ebene die größte Ebene die ich erreichen kann.
    Wie gesagt, eine Deutung ist auf verschiedenen Ebenen möglich und schliesst u.a. oft auch eine Vaterthematik ein. Dies kann allerdings nur im gesamten Kontext geklärt werden.

    LG
    Gabi
     
  5. Giles

    Giles Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Danke!
    Ich wollte nicht gleich sechs mal meinen Beitrag hier reinstellen.Tut mir leid.Bin auch erst seit gestern hier...:)
     
  6. Athena

    Athena Guest

    Werbung:
    Hallo Giles,

    Das alles hab ich auch, was genau stört dich daran?
    Ganz spontan würde ich sagen, die Sonne in 12 hat mich über die Jahre vor allzu "Oberflächlichem" bewahrt, mir immer wieder Gelegenheiten und Zeit zum nachdenken gegeben, so in der Art...

    hier gab es schonmal einen Thread dazu.

    Liebe Grüße,

    Athena
     
  7. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    sag ich ja.. versehentlich... Sonne in 12 eben..

    :clown:
     
  8. allegria

    allegria Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    59
    Hallo,:)
    bin ebenfalls Schütze mit AC Schütze, ... und Sonne in 12. H.
    Schlimm find ich die Sonne in 12 eigentlich nicht ( bzw. ist unbedingt für mich notwendig). Brauch eben typischerweise Rückzugmöglichkeiten, in denen ich mich alleine beschäftige... sei es malen, lesen, oder sonst irgendwelchen Kram..... Zudem bin ich recht häufig im alltäglichen Leben zerstreut....( kann mir passieren, daß ich 'ne Viertelstunde im Kreisverkehr fahre...*Kicher*)
    Mit der Durchsetzung klappt's auch nicht immer ....... aber ansonsten fühl ich mich pudelwohl...........;)
    Liebe Grüssli
    allegria
     
  9. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Bei "Sonne in 10" würde ich das sofort unterschreiben - bei "Sonne im 4. Quadranten" mit Vorbehalten. Bei Sonne in 12? Da nehme ich als erste Pauschal-Annäherung erst mal an: Wie verstecke ich mich? Oder: Hinter welcher Fassade verstecke ich mich? Das sind dann die Politiker, die über ihre potemkinschen Dörfer kompensieren... *g* Oder die Stars, die über ihre Rollen leben...
    Letzeres: Klar, unbedingt. Die Vaterthematik kann immer mit der Sonne einhergehen, egal, in welchem Haus sie steht. Bei 12 würde ich - wieder mit aller Vorsicht und dem Risiko des an sich nicht zulässigen Pauschalierens - auf einen Vater tippen, der real oder seelisch nicht wirklich greifbar war. Oder aber auf einen sehr feinfühligen, empathischen Vater. "Sonne in 12" allein gibt da nicht mehr her zur Unterscheidung.

    Alles Liebe,
    Jake
     
  10. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.057
    Werbung:
    Hallo Jake,

    also ich sehe es, angelehnt an die "Entwicklungsorientierte Astrologie", der ich sehr nahe stehe, so: Die beweglichen Häuser eines jeden Quadranten, also 3, 6, 9 und 12 zeigen jeweils unsere Außenwirkung. So zeigt z.b. das 3. Haus, als letztes Haus des 1. Quadranten unsere körperliche Darstellung, das 6. Haus hat zu tun mit unserem emotionalen Selbstausdruck, das 9. Haus beschreibt die geistige Darstellung und das 12. Haus als letztes Haus des 4. Quadranten beschreibt die eigene Darstellung innerhalb der Gesellschaft.
    Dies ist nur konsequent gedacht, wenn man davon ausgeht, dass die kardinalen Häuser Anlagen und Grundbedürfnisse zeigen 1: körperl. Disposition, 4: seel. Disposition, 7: geistige Interaktion und 10: innere Berufung im Außen
    Die fixen Häuser beschreiben, das was manifest wird, was sich konkret äußert, dies muss dann nicht zwangsläufig auch Außenwirkung in den beweglichen Häusern haben.
    Konnte ich mich verständilich äußern?
    Das mit der Vaterthematik ist so eine Sache. Klar, man kann nicht sagen, welcher Art diese Thematik ist. Aber wenn die Sonne in Neptuns "Reich" ist, dann war meist, wie du schon sagtest, der Vater entweder körperlich oder seelisch nicht greifbar, nicht deutlich in seiner Persönlichkeit oder stand als Vorbild nicht zur Verfügung. Die Botschaft des Vater könnte auch sein: stelle was in der Gesellschaft dar. Ohne das Ganze ist das alles natürlich nur Spekulation.
    Wäre schön, dazu etwas von Giles zu lesen.

    LG
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen