1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sonne/Chiron in 11 in Opp. Uranus in 5

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von fckw, 21. Dezember 2011.

  1. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    In meinem Radix gibt es folgende Konstellation: Sonne Konj. Chiron in Stier im 11. Haus. Die beiden stehen in Opp. zu Uranus im Skorpion im 5. Haus.

    Ich stelle die Frage mal ganz allgemein: Wie verhält sich ein solcher Mensch? Was ist sein Erleben im Bezug auf die Gesellschaft, das Kollektiv und Gruppen? Wie erlebt die Gruppe einen solchen Menschen?

    Ich habe einige Links zusammengetragen, die hier hilfreich sind.

    Chiron im 11. Haus:
    http://www.astrologie.de/forum/astr...ron-im-wassermann-oder-elftes-haus-t3164.html
    http://www.horoskop-paradies.ch/horoskope/das-elfte-haus/chiron-im-11-haus.html
    http://forum.gofeminin.de/forum/f205/__f949_f205-Chiron.html
    http://www.cortesi.ch/Deutung/CH11.htm
    http://www.astroschmid.ch/planet_haus/chiron-h11.php
    http://5360.forumromanum.com/member...&entryid=3&mainid=3&USER=user_5360&threadid=2

    Sonne im 11. Haus:
    http://www.cortesi.ch/Deutung/SO11.htm
    http://www.astroschmid.ch/planet_haus/sonne-h11.php

    Uranus im 5. Haus:
    http://www.cortesi.ch/Deutung/UR5.htm (Tatsächlich spiele ich gern Theater.)
    http://www.astroschmid.ch/planet_haus/uranus-h5.php

    Chiron Konj. Sonne:
    http://www.cortesi.ch/Deutung/CH_SO_HAR.htm

    Chiron Opp. Uranus:
    http://www.cortesi.ch/Deutung/CH_UR_SPA.htm

    Uranus Opp. Sonne:
    http://www.cortesi.ch/Deutung/SO_UR_SPA.htm
     
  2. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
  3. Syndra

    Syndra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.263
    Hallo fckw,

    kannst Du mir die exakten Gradabstände von Sonne/Chiron/Uranus zueinander nennen? Zunächst einmal: bei einer Konjunktion kann man laut F.Felber den dem Zeichen und Hausstellung zugeordneten Aspekt mit in die Analyse einbeziehen, hier also Sonne Opp. Chiron und Sonne Undecil Chiron (um die große Vielfalt der möglichen Verwirklichungen einer Konj. etwas einzugrenzen, nehme ich an.).

    Liebe Grüße,

    Syndra
     
  4. Kornblume9

    Kornblume9 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    731
    :thumbup:
     
  5. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    @Syndra:
    Sonne Konj. Chiron: 3° 38s
    Sonne Opp. Uranus: -5° 58a
    Uranus Opp. Chiron: -9° 36a

    (Kann mir grade noch jemand erklären, was 's' und 'a' am Ende genau meint? Die Daten stammen von astro.com.)
     
  6. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    s = separativ
    a = applikativ

    http://wiki.astro.com/astrowiki/de/Separativ
     
  7. Syndra

    Syndra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.263
    Sonne Konj. Chiron: 3° 38s
    Sonne Opp. Uranus: -5° 58a Distanz 174° 42'
    Uranus Opp. Chiron: -9° 36a Distanz 171° 44'

    Das heißt, dass beide Oppositionen exakt sind. (Ab einer Distanz vom 169° 41'; bei diesem Aspektsystem werden alle Horoskopelemente zueinander in Beziehung gestellt, selbst wenn es nach "herkömmlicher" Ansicht keine Aspekte zwischen ihnen gibt.)

    Ich stelle die Frage mal ganz allgemein: Wie verhält sich ein solcher Mensch? Was ist sein Erleben im Bezug auf die Gesellschaft, das Kollektiv und Gruppen? Wie erlebt die Gruppe einen solchen Menschen?

    - reagiert sehr sensibel auf Beurteilungen, isoliert sich deswegen und nimmt seine Schwächen viel zu wichtig, weswegen er glaubt, dass andere ihn ständig kritisieren und er sich "gezwungen" fühlt, sich zu rechtfertigen, u.a. auch weil er glaubt den gruppeninternen Anforderungen nicht genügen zu können

    - lernt mit der Zeit seine eigene Unvollkommenheit anzunehmen und fühlt sich dementsprechend nicht mehr von außen bedrängt

    -tendiert zum Einzelgänger, da er glaubt, dass andere ihm intellektuell nicht folgen können, neigt dazu darauf spöttisch verletzend zu reagieren und fühlt sich häufig unverstanden

    - ist deswegen motiviert sein Wissen auf unkonventionelle Art und mit praktischem Bezug zu vermitteln

    -ist zwar kameradschaftlich, hat aber das Bedürfnis aus Prinzip in Opposition zu gehen, um seine Eigenständigkeit zu beweisen, ist angespannt, nervös, neigt zur Rechthaberei

    -lernt mit der Zeit zwischen einer destruktiven Widerspruchshaltung und einem individuellen, kreativen Selbstausdruck zu unterscheiden, akzeptiert, dass Individualität nur innerhalb einer Gemeinschaft entwickelt werden kann

    (Mehr Zeit habe ich jetzt leider nicht, X-mas is coming... :D Und immer dran denken: nicht den Boten schlagen. ;) Ich kenn Dich nicht, wie Du Deine Anlagen verwirklichst weiß ich nicht und ich schreibe hier nur die üblichen Vermutungen hin.)

    Liebe Grüße,

    Syndra

    -
     
  8. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    @Christel:
    Danke für die Info!

    @Syndra:
    Uff. Ich bin sprachlos. Selten eine solch perfekte astrologische Deutung gefunden. Trifft den Nagel auf den Kopf. (Wie ich meine Anlagen verwirkliche: Zur Zeit leider nicht ganz so konstruktiv, wie ich mir das wünschte.)

    Damit ich auch noch was lernen kann, könntest du bitte so gut sein, diese sehr komprimierte Deutung auf ihre einzelnen Elemente etwas hinunterzubrechen? Wofür ist Chiron verantwortlich, wofür die Sonne, wofür Uranus und wofür die Kombinationen der Elemente?

    @all:
    Zweite Frage: Ab wann sprecht ihr (im Radix) noch von einer Konjunktion bzw. Opposition? Gemäss Syndra handelt es sich um eine "exakte" Opposition in einem Intervall von +/- 10° 19' zu 180° (also 169° 41' - 190° 19'). Ist das richtig? Und für die Konjunktion?
     
  9. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Übrigens, das hatte ich nicht erwähnt, spielt da zusätzlich auch noch ein Löwe-Mond im 2. Haus hinein, so dass insgesamt ein nicht ganz einfaches T-Quadrat gebildet wird:
    Mond Quadrat Sonne: 1° 39' s
    Mond Quadrat Chiron: 5° 17' s
    Mond Quadrat Uranus: 4° 19' a
     
  10. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Hi FCKW

    Ich habe auch diese Opposition in spannungsaspaten zu sonne und Mond, kann bisher chiron aber auch noch nicht so greifen wie die anderen Planeten.
    Selbst wenn ich mich selbst beobachte weiss ich nicht immer ob ich dies und jenes der einen oder anderen kostellation im horoskop zuschreiben soll, manchmal vermischt es sich auch oder verstärkt sich oder wiederspricht es sich (zwei seelen in der Brust) bis man hier ein gleichgewicht entwickelt usw.
    Deswegen musst du auch an dir selbst beobachten nachdem du die Deutungen gelesen hast und kannst dann schlüsse ziehen.
    Ich verstehe chiron an sich schon und kann auch seine oder transite zu ihm spüren, aber die aspekte im radix fallen mir irgendwie schwerer.
    Vielleicht spüre ich sie halt eher in den transiten von chiron...

    Lg smaragdengel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen