1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Songtexte und Gedichte von AmiraAnima

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von AmiraAnima, 31. Oktober 2009.

  1. AmiraAnima

    AmiraAnima Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    4.974
    Ort:
    Berlin, Treptow
    Werbung:
    Letztes Kapitel


    Ich schrieb ein Buch über uns,
    Gebunden im feinsten Leder,
    Auf Papier aus reinster Seide,
    Mit meinem Blut und einer Feder!

    Wort für Wort,
    Zeichnete das Leben wie wir es sahen,
    Satz für Satz,
    Wie wir vom Leben gezeichnet waren!


    Mit unserem Siegel aus Wachs,
    Unter die Erde gelegt,
    Und in den schwersten unserer Stunden,
    darauf gewartet das die Zeit vergeht!

    Der Moment ist gekommen,
    Das letzte Kapitel wird geschrieben,
    Noch so viele leere Seiten…
    Warum hast du uns kein Happy End gegeben?

    Seite an Seite,
    Seite für Seite,
    Das Buch schließt,
    Ein dumpfer schall!


    AmiraAnima
     
  2. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Schön geschrieben, tolle Wortwahl :)
     
  3. AmiraAnima

    AmiraAnima Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    4.974
    Ort:
    Berlin, Treptow
    Danke dir!
    Der Text ist wegen meiner SV endstanden :rolleyes: ist aber schon ein paar jahre her ... so hat alles negative auch was positives ...
    is nen super song geworden :roll:
     
  4. Sternenstaub0802

    Sternenstaub0802 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    1.946
    Ort:
    in Niedersachsen genau an der Nordsee :-)
    Dazu kann ich nur sagen :WOW
    Ich habe lange nicht mehr so was schönes gelesen, vorallem die Wortwahl...die darstellung diesen Themas...
    Und auch nachzuvollziehen...stecke gerade in der Situation, .. zu Entscheiden ob ich das letzte Kapitel schreiben möchte, oder die nächsten Seiten sich noch füllen ... (beziehungtechnisch gesehen) ... es führt aber auch noch auf ein anderes Thema ... wie ich gerade gelesen hab (SV? - hoffe ich hab die Abkürzung richtig verstanden). und auch da, kann ich mitreden
     
  5. AmiraAnima

    AmiraAnima Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    4.974
    Ort:
    Berlin, Treptow
    Lieben Dank *rotwerd* was du geschrieben hast tut unheimlich gut da ich immer versuche die Texte so zu schreiben das jeder ein stück von sich darin sehen kann... bzw. etwas aus seinem leben reininterpretieren kann...
     
  6. Sternenstaub0802

    Sternenstaub0802 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    1.946
    Ort:
    in Niedersachsen genau an der Nordsee :-)
    Werbung:
    Brauchst nicht rot werden...sei einfach stolz :D
    Ich weiß was Du damit meinst...das jeder etwas reininterpretieren kann...ich versuch auch immer so zu schreiben...aber leider ist es immer zu ,,persönlich" glaub ich...
    Sehr schön sehr schön:umarmen:
     
  7. Manches Buch erhält eine zweite Chance,
    mit einer Fortsetzung und neuem Glanz,
    die Hoffnung zwischen den leeren Zeilen
    kann immer wieder aufs neue verteilen,
    und so schreiben sich alsdann Wort für Wort
    neue Sätze in friedlicher Stille ohne Akkord
    und bringen dir im Schweiße deines Blutes
    ein Happy End, sei frohen Mutes!


    :zauberer1 .... gern gelesen.... Nica
     
  8. AmiraAnima

    AmiraAnima Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    4.974
    Ort:
    Berlin, Treptow
    Schlaflos

    Schlafloses Herz, um das es so schwer ist,
    Zu Hause ist so fremd, im roten Morgenlicht,
    Stunden vergehen so schnell,
    Die Sonne geht schonwieder auf,
    Der Geruch von Tau, liegt im Raum.


    Wenn Herz und Verstand verschiedene Wege gehen,
    Küsst die Sonne den Regen,
    Vor grauen Wolken, bunte Regenbögen,
    Ein Vogel fliegt um ihn her,
    Ich wünscht, ich wäre er.


    Grenzenlos - Wie meine Gedanken,
    Sie sind frei - gehören mir,
    Erinnerungen die,
    Tränen rollen, und Lippen lächeln lässt.
    Ich halte sie fest - ich halte dich fest.


    Ich liebe jeden Tag doch - du fehlst,
    Bis der Abend es bricht,
    Und die Ruhe stumm aus uns spricht.
    Wir schauen in die Nacht,
    wie sie weint - Wie sie Lacht,
    So hällt sie uns auch dieses mal wach.


    AmiraAnima
    2006
     
  9. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    Gefällt mir sehr gut..:)


    was wäre das happy end?


    lg
     

Diese Seite empfehlen