1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sommercamp

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Silvermedi, 22. Juli 2010.

  1. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Werbung:
    also gestern dachte ich mich tritt ein pferd als ich in den nachrichten die vorkommnisse in diesem sommercamp gehört habe, was ist denn da los??
    steht die welt überhaupt noch oder träume ich solche dinge schon??
    mir kann doch keiner erzählen dass die armen jungs krank sind???
    wo führt denn das hin? warum haben die betreuer nicht geholfen?

    EHRLICH - MEIN HERZ BLUTET UM DIESE KINDER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    aus gegebenen anlass rufe ich alle mütter auf - vergesst babyschwimmen, vergesst babygymnastik, schickt eure kinder in selbstverteidigungskurse 0-13 jahren und in schulen - umgang mit waffen, da ja erwachsene nicht helfen wollen oder können??????
     
  3. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Kannst du auch sagen was genau da passiert ist? :rolleyes:
     
  4. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    in diesem sommercamp (in amelan)dass es viele jahre schon gibt haben jugendliche im alter von ca 13 jahren den schlafsaal der jüngeren jungs überfallen.
    sie haben die kleinen aus den betten gezerrt und sie auf den bauch gelegt ihnen die hosen runter gezogen und ihnen dinge wie dosen, falschen und besenstiele rectal eingeführt, ich kann nicht genau sagen wieviele opfer es waren denn ich war so geschockt dass ich gar nicht alles gleich verstanden habe...
    die kinder haben sich unter die betten, aus den fenstern usw geflüchtet und geschrien, die betreuer haben nicht eigegriffen obwohl sie von kindern um hilfe gebeten wurden...

    berichtigt mich wenn ich nicht alles richtig verstanden habe, aber wie gesagt ich war geschockt! das gibts doch nicht mehr ....
    ich binde mir mein kind eh schon am bauch fest!!! ich kann das alles einfach nicht mehr hören oder sehen, was wird aus unseren kindern warum wird so mit ihnen umgegangen - ..., tja mir fehlen die worte
     
  5. puenktchen

    puenktchen Guest

    selbstverteidigung ist immer gut

    daß die Betreuer nicht geholfen haben ist das Allerletzte, da werden sicherlich noch Köpfe rollen

    aber man muß auch mal dran denken daß die Jugendlichen nicht ganz sauber ticken im oberstübchen daß sie den Jüngerern überhaupt sowas antun. Und sowas wird bald 18 und läuft frei rum, das ist zum Gruseln, wirklich.
     
  6. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.696
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    Geht mir auch die ganze Zeit durch meine Gedanken.

    Kann es gar nicht erfassen, so einen Emphatie Freien Raum, wie Ameland.

    Soviel Gleichgültigkeit, bei gleichzeitiger Gewalt, in einem Ferienlager.:rolleyes:



    http://www.focus.de/panorama/welt/s...auf-ameland-wird-zum-albtraum_aid_532745.html
     
  7. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    ich versteh nicht was läuft denn da ab? - die jugendlichen wo haperts da? wie gehen die eltern damit um, die der opfer und die der folterer, jugendliche??????!!!!
    aber die betreuer...... wenn man das auge um auge, zahn um zahn umsetzen würde, na prost, dann wären die betreuer mit aufgespannten a...backen .....
    ok will nicht weiterspinnen...
    aber ehrlich was sollst du denn deinen kindern lernen, leider gibt es eltern denen gar nichts anderes übrig bleibt als die kinder in ein camp zu schicken (zu wenig urlaub,,....)
    ich kann doch mein baby nicht kaum dass es gehen kann in einen selbstverteidigungskurs schicken und ihm lernen vorsichtig hinter jeder ecke lauert der feind und die ab 10 oder 11 darfst jetzt auchnicht mehr vergessen, das kann es doch nicht mehr sein, reicht schon dass letzte dieser typ der sich über die cam in die schlafzimmer von 150 kindern eingehäckt hat waaaaaaaaaaaahhhhhhhnsinnnnnnnnnnnn
     
  8. Fiction

    Fiction Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Dinslaken
    Nungut ich mein ich bin jetzt 21. Aber in dem alter habe ich ganz sicher nicht so getickt. Ich denke bei ein paar liegts an der falschen Erziehung und die andere sind einfach nur Mitläufer. Traurig, das die Jugenkriminalität immer weiter ansteigt.

    Gerade was sowas betrifft. Aber ich muss sagen, viele Erwachsene sind nicht gerade besser. Alleine schon, wenn man mal ausprobiert hat sich als 12 jähriges Kind in nem Chat einzuloggen, wie viele Pedofile einen anschreiben, ist sagenhaft.(War vorher mit dem Chatbetreiber abgesprochen und die IP's wurde zur Polizei geschickt)

    Aber das ist leider die traurige Welt von heute.
     
  9. Du sagst es, denn die Kinder sind ein Spiegelbild unserer Gesellschaft.
    Die werden ja nicht so geboren.....
     
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.891
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Ähh, der Sinn des Begriffes "Emphatie-freier-Raum" erschließt sich mir nicht ganz. Scheint ne Eso-Floskel zu sein, die nur für Insider (und die, die sich dafür halten) gedacht ist.

    Veranstalter war der Sportbund Osnabrück (D) und somit waren sicher auch die Betreuer aus Osnabrück, nicht aus dem Empathie-freien Ameland.

    Verzeih, aber ich stehe nun mal auf sachliche Diskussionsführung.

    Die Vorfälle sind unglaublich, und wir sollten abwarten bis mehr dazu bekannt wird, z. B. in welcher Entfernung die Betreuer geschlafen haben etc.
    Ich denke wenn so ein Haufen Sportbegeisterter in einem Feriencamp ist, rechnet kein Mensch mit derartigen Vorkommnissen so dass erstmal geklärt werde muss in wiefern den Betreuern da eine Unterlassung angekreidet werden kann.

    Tja, Gruppendynamik ist schon ein irres Phänomen und wenn ein Haufen Leute ohne Selbstbewusstsein zusammenkommt, dann reicht z. T. schon ein einziger, der alle anderen mitreißt und sie zu Dingen verleitet, zu denen sie normalerweise niemals fährig wären.

    R.
     

Diese Seite empfehlen