1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

SOllte man ein früheres LEben leben ?

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von SebastianW86, 24. Januar 2008.

  1. SebastianW86

    SebastianW86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Also ich frag hiermal für eine Freundin. Deren ganzen Probleme auf einem Punkt zu bringen sind.

    SIe hat mit 14 bei einem Schüleraustausch in England einen englsichen JUngen getroffen. Er fühlte sich mit ihr sofort verbunden. Udn er beschreibt es so als er sie sah. dass alles stillstand udn ein heller Lichtbogen um sie herum erschien. Udn er sie somit angesprochen hat. Sie waren dann irgendwei kurz zusammen. Aber asl sie weider in Deutschland war ist das ganze zerbrochen weil er es nichtmehr konnte. er sagte es ginge einfach nicht. Seine Eltern waren wohl auch dagegen.

    Sie hatten immer mal e mail Kontakt... Dann hat sie mit ca 22 JAhren auf einmal heftige Probleme bekommen udn Flashbacks udn totale Pnik wenn ihr manchmal jemand an den HAls gefasst hat udn das gefühl als ob ichr jemand dei Luft abdrückt.
    Sie hat dann begonnen das alles aufzuarbeiten mit einer sehr fähigen HEilpraktikerinn, MEdizinerin udn FAmileienaufstellerin udn was weiß cih nicht noch alles. ICh habe selber Kontakt zu dieser Frau ind sie ist wirklich sehr Fähig.

    Sie hat dann je länger deise Terapie ging immer öfters deise Flashbacks bekommen. Udn es hat sich dann rausgestellt. Das sie in einem früheren LEben Britin war und als HExe gehängt worden ist udn ihr dei HAare vorher abgeschnitten wurden. Sie hatte dann auch Auf einmal Probleem mit Haarausfall.. BEvor sie das wußte mit dem früheren Leben, alle als sie 22 wurde

    Sie wurde gehängt Weil sie sich mit HEilpraxis udn Kräutern beschäftigt hat. Also als HExe beschüldigt wurde.

    So udn da war dann deiser KErl in dem Früheren Leben. Der hat ihr gesagt asl sie gehängt wurde. wir sehen usn in einem anderen Leben weder..

    Udn das ist somit geschehen als sie 14 waren. Sie ist dann letztes JAhr im März zum Urlaub nach England gefahren udn hat ihn auch für 3 TAge gesehen udn bei im geschlafen. es ist aber nichts passiert. Sie haben sich nur geküsst.

    Sie war damals kurz mit mir getrennt. Udn sie hat ihm gesagt das sie ihn liebt. ICh habe dann einen Brief gefunden mitten auf ihrem Schreibtisch. Sei kannes sichnit erklären. Aber ich sollt eihn finden. Sei hat es mir erklärt. Ich habe zugehört udn war natürlich serh verletzt. Und erst jetzt seid kurzer Zeit vertsehe ich das ganze.

    Er ist gegen eien BEziehnung mit ihr. Sie sagt auch das es niemals in deisem Leben etwas wirkliches werden wird. Er ist total verwarlost udn hat sein LEben überhaupt nicht im Griff. Drogen, Alkohol Pub etc. DAs hat er ihr auch so gesagt. Aber sie kann ihn irgendwei nicht loslassen udn will trotzdem mit ihm befreudnet sein. Aber er sagt selber das sein LEben total im Arsch ist udn er nicht mit ihr zusammen sein will/kann. WEil das was vor jetzt 8 JAhren war ist jetzt ganz anders.

    Sollte man so eine Liebe aus einem früheren LEben leben ? Auch zwanghaft ?

    KAnn man soetwas vielleicht lösen ?


    Ich selber weiß es nicht udn kann ihr nicht wirklich helfen. Den einzigen Hinweis den ich von einem früheren Leben habe ist als ich in der tiefsten MEditation bis jetzt war. Und ich plöztlich eine ganz klare Szene gesehen habe. Wie ich als Deutscher Soldat im 2 Weltkrieg durch eine Granaten oder Artilerie Explosion ums LEben gekommen bin.
     
  2. Ein früheres Leben sollte man nicht leben und schon gar nicht zwanghaft. Frühere Leben, wo sie einen behindern, sollte man auflösen.

    Mit einer Familienaufstellung hat die Therapeutin ja schon ein geeignetes Instrument an der Hand.

    Wenn die früheren Leben aufgearbeitet sind, kommt klarer heraus, was in diesem, jetzigen Leben angesagt ist. Das ist dann wahrscheinlich eine andere Art der Beziehung. Es kann sein, dass einen früheres Leben auf dieses Leben vorbereiten soll - mehr aber nicht.


    Liebe Grüße
     

  3. Nein, eine Liebe aus früheren Leben sollte man nicht lebn, auch nicht zwanghaft. Man sollte in der Gegenwart leben.
    Aber die Liebe Deiner Freundin ist doch eine Liebe in diesem Leben, oder nicht? Sie hat sich doch in diesem Leben in ihn verliebt, oder?

    Es ist normal, dass man immer wieder die Seelen trifft mit denen man in früheren Leben zusammen war, es ist auch normal, dass man Liebesbeziehungen wieder und wieder mit derselben Person eingeht, da die Liebe einfach da ist, nur die meisten Menschen erinnern sich nicht an solche Dinge, deshalb erscheint Dir diese Geschichte außergewöhnlich.

    Darin, dass Deine Freundin eine Liebe aus einem früheren Leben wiedergetroffen hat, darin sehe ich nichts problematisches (ich habe selber auch schon mehrere wiedergetroffen ;)).

    Ich denke auch, dass die Frage, die Du Dir eigentlich stellst nicht die Frage ist: Sollte sie diese Liebe leben, die eine karmische Liebe ist? (vergiß das einfach, alle Beziehungen sind karmisch). Ich denke, dass die Frage, die Du Dir eigentlich stellst die ist: Sollte meine Freundin eine Beziehung zu einem Mann leben, der von sich sagt, er habe sein Leben nicht in Griff.

    Nun, das ist dann aber eine ganz andere Geschichte, die sich von hier aus schwer beurteilen läßt. Sicher kann ich gut verstehen, dass Du Dir Sorgen um sie machst, aber leider ist es manchmal so, dass jeder seine Erfahrungen selber machen muß. Das klingt jetzt hart, aber weißt Du genau, was für Deine Freundin am besten ist? Du kannst an ihrem Leben Anteil nehmen, Du kannst mit ihr darüber sprechen, ihr eine Freundin sein, aber mehr kannst Du nicht.
     
  4. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Sebastian,

    es geht darum zu erkennen, warum man diese Erfahrungen gemacht hat und welche Bedeutung sie für das heutige Leben haben und dazu gehören natürlich auch die Menschen, die wir kennenlernen.

    Leben oder Menschen zeigen sich nicht, um erneut gelebt zu werden, sondern um geheilt zu werden.

    Und grundsätzlich gilt: wir haben zwar gewisse "Pläne" für unser Leben, aber wir haben auch den freien Willen. Selbst wenn zwei Menschen "füreinander bestimmt" sind, kann einer sagen: ich will das nicht. Und dann kann der andere nur eines tun: loslassen.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  5. dieJo

    dieJo Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Österreich
    Ich denke, zwanghaft etwas zu leben was in einem anderen Leben der Fall war, ist nicht so gut. Aber wenn sie ihren Fokus so sehr auf dieses eine Leben legt, wäre es sinnvoll dieses aufzulösen, damit sie im Hier und Jetzt richtig leben kann. Wie Dolphins Mind schon sagte, ist eine Familienaufstellung schon ein gutes Werkzeug, aber auch geführte Rückführungen wären da nicht so schlecht. Ich hab das Gefühl, dass sie einfach zu viel Aufmerksamkeit auf das andere Leben legt.
     
  6. Bellona

    Bellona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Aargau (CH)
    Werbung:
    ja - ja - ja

    Liebe leben heisst jemanden oder etwas bedingungslos zu lieben, nicht eine Partnerschaft anstreben oder jemand besitzen wollen.

    Wenn sich aber zu der Liebe andere zwanghafte Gefühle mischen, die aus dem Ego kommen, dann kann man dies gut mittels verschiedenster Therapieformen lösen.
    Ich arbeite mich Reinkarnationstherapie und empfehle daher diese.
     
  7. Werbung:
    Das ist ein schöner Satz. Ich denke, dieser Aspekt ist in der Tat ein wichtiger in all diesen karmischen Beziehungen: Sie bieten einem die Chance zur Heilung und zur Vollendung der Dinge, die unabgeschlossen sind. Darum trifft man sich immer wieder, um zu lernen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen