1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Sollte Karfreitag der höchste evangelische Feiertag sein?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Mellnik, 25. März 2020.

?

Sollte Karfreitag der höchste evangelische Feiertag sein?

  1. ja, der Karfreitag sollte es sein

  2. nein, Ostern sollte es sein

  3. ja, der Karfreitag sollte es sein

  4. kein Tag sollte es sein

  5. weiß nicht

  6. mir egal

Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    2.332
    Werbung:
    Sollte Karfreitag der höchste evangelische Feiertag sein?

    ja, der Karfreitag sollte es sein
    nein, Ostern sollte es sein
    nein, ein anderer Tag sollte es sein
    kein Tag sollte es sein
    weiß nicht
    mir egal
     
  2. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    2.332
    So hätten die Optionen lauten sollen:

    ja, der Karfreitag sollte es sein
    nein, Ostern sollte es sein
    nein, ein anderer Tag sollte es sein
    kein Tag sollte es sein
    weiß nicht
    mir egal

    Leider ist dabei nun ein Fehler passiert, den ich nicht mehr editieren kann.
    Vielleicht kann ein Mod das tun?
     
  3. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    2.332
    Ich sehe nun diesen Einwand voraus: "Überlass das doch mal gefälligst der Evangelischen Kirche!"

    Dazu sage ich: Dieses ist eine Meinungsumfrage, keine Petition.
    Oder glaubt jemand, dass die EKD pflichtschuldigst das Ergebnis dieser Umfrage in die Tat umsetzen wird?
    Also: Sagt ruhig eure Meinung, ob ihr nun evangelisch oder katholisch oder sonstwas seid!
     
  4. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    2.332
    Immer wieder gibt es die Diskussion, was denn nun der höchste evangelische Feiertag sei.
    Darum nun mal dieser Thread.
     
  5. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    2.332
    Hier mal zwei Stimmen dazu:

    Mehr dazu: https://archiv.ekd.de/glauben/abc/karfreitag.html

    Und:

    https://www.bonn-evangelisch.de/mobile/aktuell/archiv-2004-8ED3E817F001443FB1FB8748CF3E346A.php
     
  6. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    2.332
    Werbung:
    Es gibt viele sog. "Bibelchristen", die nur den Karfreitag feiern -
    - die aber Ostern ganz und gar nicht feiern!

    Weil:

    a) Jesus ja Ostern auch nicht gefeiert habe
    b) und weil Ostern durch "heidnisches Brauchtum" wie den Osterhasen entwertet und verseucht sei.

    So ist das.
     
  7. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    20.847
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Mir ist es vollkommen Wurst. Warum muss es einen höchsten Feiertag geben? Die Kirche hat heidnische Bräuche und Termine übernommen. Ostern als Zeit des Neubeginns, des Aufbruchs der Natur, meinetwegen Auferstehung ist doch wunderbar. Weshalb sollte man den Karfreitag so hochheben? Man sollte doch das Gute feiern und nicht den Todestag.
     
  8. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    2.332
    Meine Rede, meine Rede! :)
     
    east of the sun gefällt das.
  9. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    9.629
    Der Tod Jesu ist kein "Feier"Tag sondern ein "Gedenk"Tag.
     
    Cupido gefällt das.
  10. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    9.629
    Werbung:
    Wen meinst mit sog. "Bibelchristen"?
    Mal wieder ZJ in die Wohnung gelassen? :D Obwohl, eher nicht, Covid-19 grassiert gerade.

    Jesus setzte das Abendmahl ein:
    "Tut dies immer wieder zu meiner Erinnerung."
    Nun sind die Meinungen gespalten, wie oft dies zelebriert werden soll:
    1. Nur 1x im Jahr? (deine Bibelchristen / Zeugen Jehovas)
    2. In jeder Messe? (Katholiken)
    3. Ab u. zu im Gottesdienst? (Protestanten)
    Dies ist insofern wichtig, da je öfter man das ganze Jahr über dem gedenkt, der Todestag an sich an Bedeutung verliert (inflationär).

    Jesus sagte nie, man solle dem Tag seiner bevorstehenden Auferstehung gedenken od. feiern. Andererseits sagte der Engel am offenem Grab den Frauen (die Jesus salben wollten) sie sollten sich freuen, er wäre auferstanden.
    Womit wir bei Ostern wären.

    (puuh, anstrengend am Handy zu schreiben...)
     
    Cupido gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden