1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sollte ich aufgeben??

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von blue-spirit, 4. Januar 2007.

  1. blue-spirit

    blue-spirit Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    oldenburg
    Werbung:
    hi ihr lieben,

    habe lang nicht mehr gepostet...las grad meine alten beiträge durch, da ich zur zeit etwas in der luft hänge, bzw. nicht weiter weiss...es geht um meinen SP- habe in den letzten drei jahren sehr viel höhen und tiefen erlebt, vieles neu gewonnen, sehr viel veränderungen durchlebt...und alles in allem geht es mir heut recht gut, stärker, kommunikativer, selbstbewußter, klarer im kopf usw...nur was ich gehofft habe, das die kommunikation zwischen mir und meinem SP besser wird ist zur zeit am einem weitern "schweigepunkt" angelangt, er schweigt sich aus und ich kann nichts machen, ich versuche zu durchleuchten was verkehrt läuft, habe aber das gefühl, es liegt in diesem zeitpunkt nicht mehr an mir, sondern an meinem gegenüber...zeitweise beschleicht mich der gedanke das es evtl. daran liegt das ich mir selbst etwas vorgemacht habe, in punkto vertrauen und leben und leben lassen, das meine tiefe innere haltung doch nicht weiter gekommen ist, sondern nur oberflächlich....allerdings hab ich in den letzten drei jahren auch immer wieder gesagt zu ihm das vertrauen nicht meine stärke ist, aufgeben aber auch nicht...meine frage ist, sollte ich vieleicht doch aufgeben? denn so komm weder ich noch er irgendwie einen schritt weiter, es ist so geblieben wie es war, er meldet sich nicht und ich kann mich auf den kopf stellen, keine reaktion...ganz banal könnte natürlich auch eine reise schuld sein das er sich zurzeit nicht meldet, aber ich hab nicht mal nen neujahrsgruß bekommen, der weihnachtsgruß war schon recht kühl, dennoch spür ich ihn sehr intensiv fast so als wäre er hier bei mir im raum....also was? aufgeben? warten? alles weiter laufen lassen wie bisher, das wäre wie ein immer laufendes rad das sich nicht von der stelle bewegt......was sagt ihr??????????????????

    wäre sehr dankbar über antworten

    gruß blue-spirit
     
  2. Slunky

    Slunky Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    69
    Ort:
    München
    Hallo du


    Habe deinen Bericht gelesen und kann nur sagen eine sehr verworrene
    Geschichte,>>>>> das wird dir noch viel Energie kosten.
    Dir den richtigen Tip zu deinem Thema geben ist sehr schwierig.
    Ich würde sagen stehe es durch bis zum geht nicht mehr :stickout2 ,
    den es ist deine Aufgabe.Aber wenn du merkst es zieht dich so weit
    runter , dann lieber loslassen und Abstand finden.
    Ich versteh dich gut >>diese :schaukel: Berg-u.Talfahrten sind grausam.
    Wichtig ist selbst dabei nicht zugrunde gehen das kanns nicht sein.

    Sende dir ein grosses Extra-Paket Energie das du das richtige tust.

    Grüsse Slunky
     
  3. Daphne

    Daphne Guest

    Zu hohe Erwartungen von dir?

    LG
    Daphne
     
  4. blue-spirit

    blue-spirit Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    oldenburg
    moin,

    wie bitte meinst du das? ich habe zu hohe erwartungen an mich selbst oder er hat zu hohe erwartungen an mich?
     
  5. blue-spirit

    blue-spirit Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    oldenburg
    nein heut zieht mich das nicht mehr weit runter, es ist nur so das es wie in einem vakuum zurzeit ist, einfach nichts ausser das ich ihn fühlen kann, seine liebe kann ich fühlen....aber sonst ist da nix einfach endloses schweigen und keine chance auf änderung....sollte ich das einfach aushalten oder loslassen und sagen gut es ist deine sache????ich fühl mich ein bissien wie im endlosen weltall rumdriften ohne je den angesteuerten planeten zu erreichen...schwer zu verstehen...ich weiss vestehs ja selbst nicht.....

    :stickout2 übrigens nächstes mal vieleicht etwas sachter mit der energie umgehen, mein pc hatte dadurch störungen
    :clown:
     
  6. nadinsche

    nadinsche Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    Ort:
    auf nem Dorf...
    Werbung:
    ich denke du klammerst dich energetisch viel zu stark an diesen menschen... menschen die zu dir gehören, kommen von alleine und brauchen nicht gehalten zu werden, menschen die nicht zu dirt gehören bleiben auch nicht...

    es ist aber möglich, dass wenn du ihn in liebe loslassen lernst, dass er dann wieder zu dir kommt... d.h. aber tägliche arbeit, an dir, deiner selbstliebe und natürlich am loslassen und abgeben, dass das beste für dich geschehen kann...
    und selbst wenn du diesen menschen in deinem gaaaaanzen laaangen leben nie wieder siehst... na und... wenn du es wirklich gelernt hast und es auch durchführst wird es die auf jeden fall besser gehen...
    oder....
    du lernst jemand neues kennen der besser und toller und ist...
    oder oder oder
    ...

    wie schon erwähnt... wunder geschehen... man muss sie nur zulassen
     
  7. bellalisa

    bellalisa Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    65
    hallo blue spirit!

    ich stell mal eine frage: Kann man ueberhaupt aufgeben?

    ich kenne das gefuehl und je mehr ich es innerlich abschliesse desto mehr beginne ich zu kaempfen.

    Vielleicht soll es nicht sein dass man aufgibt, vielleicht muss man so lange weitermachen bis es zu einem endgueltigen bruch kommt.

    Viel Kraft und liebe gruesse
    bella
     
  8. okidoki

    okidoki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.380
    Ort:
    Wesel
    warum macht ihr euch so viele Probleme?

    Woher wißt ihr das mit dem Seelenpartner?
    Liebe ist Freiheit,Vertrauen und vor Allem Loslassen!
    Wenn dir die Liebe aber Kummer bringt und so deiner Gesundheit schadet ist niemandem geholfen!
    Das ist gegen die Natur!

    Loslassen und abwarten....
    (vorher eventuell die Fronten klären)

    Und wenn du noch nicht mal Neujahrsgrüsse bekommst,
    ist das garnicht nett.

    Ganz klar loslassen!

    Es gibt so viele liebenswerte Menschen....
    Sei nicht dumm blue spirit,
    sei nicht blind....
    vergeude deine schöne Zeit nicht mit Grübeln...
    Das bringt nur Nachteile...
    kümmer dich um Freunde und geh aus,
    habe Spass....
    dann lernst du deinen wirklichen SP kennen...
    denn Liebe kennt keine Erwartungen...
    Liebe ist Freiheit...
    LG Oki
     
  9. nadinsche

    nadinsche Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    Ort:
    auf nem Dorf...
    oki.... deine einstellung ist klasse...

    aber würdest du das genauso machen KÖNNEN???... natürlich kennen wir die antwort ``loslassen`` aber findest du nicht dass das loslassen irgnedwie fast eine lebesaufgabe ist?.. und es anfänglich gar nicht so leicht ist?...:clown:
     
  10. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.684
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    als ich deine zeilen las, dachte ich mir, was aufgeben, da scheint doch
    gar nichts mehr zu sein, lass los, wäre meine sicht der dinge, dass sehe
    ich wie okodiki, liebe ist loslassen können, vorallem kannst du keine gefühle
    bei dem anderen erzwingen, nur weil es dir noch so present erscheint,
    wer sagt denn dass seelenpartner ein leben lang zusammen sind, vielleicht
    ist so manches mal nur eine kurze aber intensive begnung, um nicht ganz zu vergessen, eine erinnerung aus alter zeit, um dann seinen eigenen weg weitzugehen. die liebe bleibt doch im raum, und ist nicht verloren, diese erfahrung hast du gemacht. sei dankbar, es hat dich wieder ein stück verwandelt.

    l.g. donnergrau
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen