1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

so ein frauendings?!?...oder -> wie funktioniert eine frau?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von peroque, 20. Juli 2005.

  1. peroque

    peroque Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Planet Erde
    Werbung:
    ...dahinter kommt man wohl nie. von anstrengend bis zufriedenstellend.
    was ist das geheimnis? oder doch nur alles heiße luft?
    eure meinung ist gefragt!!!

    alles gute
     
  2. Chrisael

    Chrisael Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.174
    Antwort: genauso wie Männer.

    Die Menschen konzentrieren sich immer viel zu sehr auf die wenigen Unterschiede von Mann und Frau anstatt sich die vielen Gemeinsamkeiten von Mann und Frau vor Augen zu führen.

    Aber es ist wohl typisch Menschlich immer nur das sehen zu wollen was anders oder schlecht ist. Ein solches denken führt zu Angst und Missverständnissen was zu Krisen führt.
     
  3. peroque

    peroque Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Planet Erde
    was wären denn die vielen gemeinsamkeiten?
    anders schon. aber schlecht? und unsere ganze kommunikation ist ein einziges missverständnis. da du nie genau wissen wirst was eigentlich hinter meinen worten steht, welche versuchen dir etwas zu erklären.
    besteht dein leben nur aus krisen und nichtkrisen? o je

    alles gute
     
  4. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Das "Geheimnis" liegt darin, daß Frauen einfach anders (nicht "besser" oder "schlechter") denken als Männer, um das selbe Ziel zu erreichen.
    Oder genau umgekehrt! :)

    Ob das daran liegt, daß wir in unserer Kindheit anders geprägt wurden oder ob es evolutionäre Gründe hat? Vermutlich beides!
    Unsere Körperfunktionen haben sich ja auch in unserer Vergangenheit angepasst (Frauen sehen angeblich besser Farbunterschiede - wichtig beim Pflanzenunterscheiden wg. Gift und Männer angeblich besser Helligkeitsunterschiede - wichtig bei der Jagd in der Dämmerung).

    LG,

    Shanna
     
  5. *Sunny*

    *Sunny* Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    212
    Ort:
    im schönen Bayern
    Ich glaube es gibt einige Unterschiede zwischen mann und frau - gott sei dank. Da haben wir die körperlichen, die die Anziehung herstellen und die geistigen. Ich denke, die geistigen Unterschiede verursachen unsere Differenzen. Ja, für mich sind Männer genauso emotional wie Frauen und anders herum. Man kann hier nicht alles in einen Topf schmeissen.

    Für mich wichtig um einen Mann zu verstehen: Sich in die Situation hineinfühlen. (Seine Gefühle spüre ich eigentlich immer)

    Für einen Mann wichtig, wenn er mich verstehen will: In die Situation hineinversetzen und fühlen.

    Wir (mann und frau) haben, so glaube ich, die gleichen Ängste, Unsicherheiten, Ziele und Gefühle. Wir reden nur zu wenig miteinander, machen uns manchmal zu viele und manchmal zu wenig Gedanken.

    @peroque
    Was hast du denn genau für ein Problem? Hä??
     
  6. Chrisael

    Chrisael Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.174
    Werbung:
    Siehst du Missverständnisse sind allgemein und haben nichts mit den Klischeebehafteten Unterschieden zwischen Mann und Frau zu tun.

    Der einzige Unterschied für mich zwischen Mann und Frau ist der, das Mann und Frau die selbe Tatsache von zwei verschiedenen Blickwinkeln betrachten. In unserer patriarchischen Welt dachte man(n) natürlich lange das Frauen unlogisch denken. Aber Frauen denken nicht unlogisch sondern sehen die Seite die Männer nicht sehen können. Und gerade deshalb ist es so wichtig das beide miteinander kommunizieren, denn die letztendliche Einsicht, das was man vielleicht als Erleuchtung betrachten kann, erhält man nur wenn man die Sichtweise des jeweils anderen Geschlechts verstehen kann.
    Seid ich mir das in Bewusstsein gerufen habe, gibts für mich keine Unterschiede mehr, nur noch Klischees.
     
  7. prema

    prema Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Gleisdorf
    Traf ein Mann einen Engel, und der Engel gab ihm einen Wunsch.
    Der Mann sagte, ich wünsche mir eine Autobahn von Europa nach Amerika, denn dann könnte ich mit meinem Auto nach Amerika fahren.
    Der Engel antwortete: Leider, das ist viel zu aufwendig, du haßt einen anderen Wunsch offen.
    Sagte der Mann okay, kannst du mir sagen wie ich eine Frau verstehen kann?
    Der Engel überlegte und fragte dann den Mann: Wie willst du die Autobahn 3 oder 4 spurig? :lachen:

    liebe grüsse
    prema
     
  8. Karuna

    Karuna Guest

    Mann und Frau
    sind polar
    die Frau fühlt mehr
    der Mann eher verstandesorientiert...

    Frau mehr rechte, kreative Gehirnhälfte
    Mann mehr linke analytisch/logische Gehirnhälfte betont...

    Wie Crisael sagte: sie stehen an verschieden Punkten
    haben einen anderen Standpunkt/Blickwinkel
    sie sind polar und ergänzen sich

    Karuna :kiss3: :kiss4: :kiss3:
     
  9. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.329
    :) Hallo, ich verstehe nicht wirklich diesen Thread,
    oder besser gesagt:
    Was willst Du genau wissen? *schäm*
    @peroque huhu... was???
    Also das sagte bereits ein Mann, dieser
    immer (oder oft) ein gelbes Shirt trägt:
    Ein Mann ein Wort...
    eine Frau ein ganzes Wörterbuch!
    Wir unterscheiden uns wirklich nur ganz ganz wenig!
    Allerdings leuchtet mir der Kommentar von Shanna1
    wirklich ein, so könnte es gewesen sein!
    Häufig denke ich, dass es eben Kommunikationsfehler
    gibt... also nicht andere Sicht der Dinge, oder?
    Vielleicht hören manche Männer nicht gerne so lange zu
    und die Frauen reden um sich verständlich zu machen,
    so wird es dann zwar nie was, tja... Latein am Ende!
    Das Geheimnis der Frauen???
    Sie haben oft gar keine Geheimnisse,
    sondern ihr Herz auf der Zunge sitzen
    (sagt man so als Beispiel)
    manchmal kommt es mir so vor, als ob
    die Herren schwerhörig wären...
    und dann düsen die Worte im Sauseschritt
    von Ohr zu Ohr... kein Wunder, wenn Frau
    als anstrengend gilt, weil sie sich wieder
    und wieder erklären muss! Anstrengend mehr für die Frau!
    Und dann nennt man(n) das etwa heisse Luft?
    Nö, oder... kann ich mir nicht vorstellen!?
    Ich glaube wir sollten besser aufeinander, also ich meine
    miteinander (nee nee, die Hormone... mhhh) ein- und umgehen!
    Denn wir würden uns dann prächtig ergänzen, es wäre himmlisch
    und göttlich *schmelz*... von nur zufriedenstellend rede ich nicht!
    Das geht viel viel besser... man(n) muss nur wollen! :)

    Alles Liebe Sabsy :kiss4:
     
  10. Sterngeborene

    Sterngeborene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    7.182
    Ort:
    ♥ zischhhh ♥
    Werbung:
    Also ich kann da nur aus meinen persönlichen Erfahrungen heraus sprechen,und da ist es vorallem so, dass ich selten gravierende Unterschiede zwischen Mann und Frau, also dem Geschlecht,s owohl im Denken als auch in Fühlen festgestellt hab.
    Mir hat zwar ziemlich früh jemand gesagt: "Wenn du verstanden werden willst, dann werd lesbisch, denn die Männer können uns Frauen einfach nicht verstehen."
    Ziemlich krasser Satz, der aber eher aus einer verbitterten,verletzten Frau spricht, als "aus" der Wahrheit.
    Und ich denke das ist der Punkt !
    Beginnt schon bei den Eltern und der Erziehung....wo sich unsere Männer-Frau-bild prägt.Wir erfahren,lernen,nehmen wahr und "glauben",was man uns sagt und vorallem vorlebt.Ein typisches Muster hat seinen "Platz" in uns gefunden.
    Wenn jetzt die obengenannte Frau also seid ihrer Kindheit dieses Negativ-Bild des Mannes mitbekommen hat,es so erlebt hat,hat sich dies als Glaubensüberzeugung manifestiert und sie wird immer wieder ihre "Realität" im Außen anziehen --> also in diesem Fall einen verständnislosen Mann,der ganz und gar anders Tickt.

    Ich persönlich hatte von Anfang an ein anderes Männerbild, nämlich ohne in großartigen Unterschieden zu denken und zog schon immer gerade Männer an, die sehr verständnisvoll, offen und sensibel waren, bzw auch viele sogenannte "weibliche Aspekte" in ihr Leben integriert haben.
    Es kommt auf unsere inneren Überzeugungen und Glaubensmuster an.

    Das was wir für die Realität halten wird unsere Realität sein !
    Das werden wir tagtäglich erfahren,erleben,was wir glauben,wie es IST.

    Denken wir schwarz - weiß und in Unterschieden, in der Dualität,werden wir genau damit konfrontiert.
    Denken wir an das Verbindende,Ge-m-ein-same,wird uns das begegnen.

    Alles Liebe
    Liebe Alles
    Sterngeborene
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen