1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Colombi, 24. Mai 2016.

  1. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.595
    Werbung:
    Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur


    Dort war das auch Thema:

    "Hart aber fair"-Talk über Smartphones: "Zu wenig Internet tötet Deutschland"


    http://www.spiegel.de/kultur/tv/har...ig-internet-toetet-deutschland-a-1093754.html

    Wir werden wohl mit dem Smartphone leben müssen - als einem notwendigen Übel.

    Und was meint ihr zum Thema "Smartphone und die zwischenmenschliche Kultur"?
     
  2. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.595
    Vor kurzem ist doch eine Frau mit ihrem Smartphone vor der Nase durch alle Absperrungen einer Baustelle hindurchgetappt - und dann schließlich in eine Grube gefallen.

    Getreu dem Wort: "Wer sich selber eine Grube gräbt, fällt manchmal auch hinein!"

    Es ging ja noch glimpflich ab ....

    Aber es hätt nicht sein müssen ....
     
  3. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.599
    Ort:
    Wien
    Also dann frage ich mich schon, wie die westliche Welt ohne Handy jahrhundertelang überleben konnte.

    Manchmal ist es wirklich frustrierend, welcher Unsinn verbreitet wird. Die Welt würde ohne Handy genauso gut leben, nur würden die Menschen weitaus produktiver sein. Denn betrachtet man nur einmal die Zeit, die ein Mensch am Tag am Handy "verscheisst", dann sind das relevante Zeiten die für weitaus wichtigere Tätigkeiten abgehen.

    Die Jugend wird mit Medien bombardiert, über die sie beeinflusst und teilweise auch verdummt wird, sich aber auch mit Dingen auseinandersetzt die völlig ausserhalb des Fokus sind und daher auch wiederum völlig verschwendete Zeit. Und es verführt die Kids halt auch sehr stark dazu, dass sie die "Aufreger" suchen, dass ihnen ihr eigenes Leben langweilig erscheint, dass Arbeit nicht das Ziel ist ....
     
    Gida gefällt das.
  4. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.595
    Störend finde ich es, wenn Leute bei einer gemeinsamen Feier usw. nur in einem fort per Smartphone mit Abwesenden reden bzw. tippen - und Anwesende weitgehend ignorieren.

    Jenes rücksichtlose Handy-Gebrülle in Restaurants hat nachgelassen.

    Nun kommt es per Smartphone-Getippe in anderer Form wieder.
     
  5. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.599
    Ort:
    Wien
    Ach, das ist relativ leicht zu lösen ... wenn jemand mehr Interesse an seine Smartphone als an mir hat, dann kann er gehen.
    Und bei allzu störenden Gesprächen kann man ja mitreden. Meistens muss man ja eh Verständnisfragen stellen, weil man ja die Zusammenhänge nicht kennt :D.
     
  6. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.595
    Werbung:
    Aber was ist, wenn er oder sie zusammen mit dir bei einer Feier an einer langen Tafel sitzt?
    Sagst du dann dieser Person, sie solle den Raum verlassen?

    Das ist schwierig .....
     
  7. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.595
    Ich glaube, so langsam verstehe ich! :D

    Menschen, die weit weg sind, sind pflegeleichter!

    Und wenn man sie satt hat, kann man sie mit einem Klick wegklicken - wie ein TV-Programm!

    Menschen, die man real vor sich hat, kann man nicht einfach wegklicken.

    Daher wohl der große Erfolg der Smartphones! :D
     
  8. Claudya30

    Claudya30 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2016
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Schweiz
    Ohne Smartphone leben könnte man ganz bestimmt. :)
    Jedoch finde ich persönlich das es schon sehr nützlich ist und es einem das Leben erleichtert hat. Daher möchte ich nur ungern darauf verzichten.
    Allerdings bezeichne ich mich nicht als Smartphone Junkie. :D Ich kann es durchaus weglegen ohne andauernd drauf zu schauen und hänge auch nicht den ganzen Tag im WhatsApp rum oder im Facebook oder was es sonst noch so gibt.
    Und wenn ich draussen herumlaufe und am Smartphone bin, achte ich trotzdem auf alles was um mich herum geschieht. In eine Grube würde ich sicherlich nicht fallen bloss weil ich das Smartphone auf der Strasse benutze. :D Ich bin viel zu aufmerksam was die Umgebung betrifft.
     
    Colombi gefällt das.
  9. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.595
    Besser so! :D (y)
     
    Claudya30 gefällt das.
  10. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.599
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Da habe ich ja auch nichts mit dieser Person zu tun. Und wenn mich dann sein Handy-Tippen stort, dann ist das mein Thema und hat mit der Person gar nichts zu tun.
     

Diese Seite empfehlen