1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Slidertraum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Dhiran, 8. Februar 2015.

  1. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Ich traeumte, ich befaende mich neben einem Haus mit einer schwarzhaarigen Frau und 3 Kindern. Nach einiger Zeit kam mir etwas komisch vor. Ich sagte es der Frau, die ich zwar im Traum zu kennen schien, in Wirklichkeit ist das jedoch nicht der Fall. Auf jeden Fall fragte sie mich dann was denn los sei. Da sahen wi beide ein kleines Kind. "Das ist mein verstorbener Sohn", sagte sie noch. "Paralleluniversum", rief ich aus. "Wie kommst du darauf?", fragte sie mich. Bevor ich ihr antworten konnte erkannte sie ihren ebenfalls verstorbenen Mann und lief auf ihn zu. Damit endete der Traum.

    Ich vermute die Frau ist das kleine Maedchen, das schon zweimal in meinen Traeumen erschienen ist nur in aelterer Ausgabe.
     
  2. Karenina-65

    Karenina-65 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Göttingen
    Hallo Dhiran ! Ich schlage vor: Dein Gedanke,daß dieses Mädchen als Mädchen zu betrachten u.die Frau extra. Aber,wenn Du das Gefühl hast,es könnte die Frau auch darstellen,ist das ok. Nur welche Lebens-Phase soll das nun darstellen
     
  3. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Ich denke, da das Mädchen schon in 3 Träumen vorgekommen ist, ist es die Protagonistin. Die Frage ist: Soll es meine Anima darstellen oder wen anderen?
     
  4. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Was hältst du von der Deutung:

    Da die beiden tot waren und jetzt wieder da sind könnte man das als Auferstehung bezeichnen. Letztere könnte man als Überwindung von Schwierigkeiten bezeichnen. Das heißt Schwierigkeiten, die meine Anima betreffen. Die Frage ist wofür stehen der Mann und der Sohn? Der Sohn könnte für Entfaltung bzw. Entwicklung stehen. Das gäbe Sinn, die Schwierigkeiten sind überwunden, jetzt ist eine weitere Entwicklung möglich. Außerdem fällt mir jetzt wieder ein, dass wir uns auf einem Garten befanden. Garten und Wiese stehen beide für Wachstum. Der Vater steht für Energie. Es ist ja nicht mein eigener, deshalb schließe ich Sachen wie Autorität etc. aus. Nun setzen wir zusammen: Ich habe Schwierigkeiten überwunden, jetzt bin ich voll von Energie und meine Anima kann sich entfalten und wachsen. Allerdings habe ich auch von einem Paralleluniversum gesprochen. Das muss auch noch in die Theorie mit inkludiert werden. Universum steht generell für das Ganze, für die Ganzheit des Seins. Jetzt habe ich aber ein Paralleluniversum erwähnt. Das bedeutet dass sich mein ganzes Sein verändern wird, sonst hätte ich ja von diesem Universum gesprochen. Das würde also bedeuten, dass die Entwicklungen von meiner Anima, die mir noch bevorstehen und die Überwindung der Schwierigkeiten, von denen ich oben gesprochen habe Auswirkungen auf mein ganzes Sein haben. Bin gespannt, was dass alles für Entwicklungen sind
     
    Karenina-65 gefällt das.
  5. Karenina-65

    Karenina-65 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Göttingen
    Wenn Du das mit der/Deiner Anima gerade sehr wichtig findest,so solltest Du auch dabei überlegen,daß die Anima im Manne dafür da ist,um mit dem anderen,also weibl. Geschlecht,kurz : mit Frauen gut klar zu kommen. Denn für den Mann ist "Die Frau" schon gewissermaßen ein Rätzel.Umgekehrt geht es den Frauen so mit "dem Mann".Halte mich bitte nicht für altmodisch.Ich denke,-auch wenn wir heute in einer ziemlich emanzipierten Gesellschaft leben, so bleibt DOCH immer der Unterschied.Und- Mann denkt und fühlt eben anders ,als Frau. Und umgekehrt. Ich dachte auch kurz daran,ob Dein Traum,in dem ja Mutter plus (Ehe-)mann plus Sohn vorkommt, - doch (!) auf eine Familie hinweist. Auf eine Ehefrau-Mann-Verbindung plus dem gemeinsamen Sohn,der ja eigentlich verstorben,-aber weil es das Paral.-univers.gibt,nun doch noch eine wichtige Rolle spielt. Vielleicht sind ja Deine Eltern geschieden ? Und vielleicht hast Du noch einen Bruder ? Gibt es dazu eine Möglichkeit eines Zusammenhangs ? Mit freundlichem Gruß,Karenina.
     
  6. Karenina-65

    Karenina-65 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Göttingen
    Werbung:
    Noch ein kurzer Gedankengang : Wenn man jemand als tot bezeichnet,so kann das auch heißen,daß man nichts mehr mit demjenigen zu tun hat (oder zu tun haben will) (oder nicht zu tun haben darf)- oder nicht kann.
     
  7. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Ich bin Einzelkind und ich denke ja an meine Anima, weil sie mit der Frau vom hoflosen Traum solche Ähnlichkeit hatte. Der Geheimnisvolle Traumbeutel und der Hoflose Traum passen gut zueinander, besonders, wenn ich irgendwelche Lasten als Thema annehmen würde. In der Verbindung gäbe diese Auferstehung mehr Sinn, wenn ich von einer Transformation ausgehen würde. Das Abfallen einer Last führt nämlich zu einer Ent-Last-ung und diese führt in nächster Linie mal garantiert zu einem schnellen Wachstum des Menschen, da er sich ja entspannen kann und ich stand ja auf einer Wiese und letztere steht ja für Entspannung.
     

Diese Seite empfehlen